Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund

Hetzjagd - Umsetzung mit pädagogischem Mehrwert

    

Hundeseminare
Hundereferenten

Termindetails

Hetzjagd - Umsetzung mit pädagogischem Mehrwert

Referentin: Johanna Lentz 

in 65614 Beselich - Hundeplatz

 

Seminarinhalte:
Achtung dieses Wochenende findet auf dem Gelände des  Hundeverein Beselicher Hundesportclub in 56357 Obertiefenbach,  statt (Webseite).

Das Hetzen gehört zur natürlichen Abfolge einer Jagd:
Auffinden der Beute - Orientierungshaltung - Blickkontakt zur Beute - Anpirschen / Einkreisen - Hetzen / Scheuchen - Zupacken - Töten - Zerlegen - Fressen / Vergraben. Das Hetzen ist demnach keine Verhaltensweise, die der Hund erst erlernen muss – es entstammt seinen natürlichen Bedürfnissen und seinen ursprünglichen Instinkten.

Umso wichtiger ist es, sich in der Hundeerziehung mit diesem Aspekt auseinanderzusetzen, um es in einen gesellschaftlich konformen Rahmen zu bringen und dieses Bedürfnis in der Sozialstruktur mit Spielregeln ausleben zu können.

In diesem Seminar widmen wir uns daher folgenden Fragestellungen und Bereichen: 

Theorie
Was macht die Hetzjagd für die Erziehung und Beziehung so wertvoll?
Was verrät das Hetzen über die Persönlichkeit des Hundes und wie kann sie die Entwicklung beeinflussen?
Welche Gefahren bei der Umsetzung gibt es und wie kann diesen begegnet werden?
Welche Variationsmöglichkeiten gibt es, sodass man dem Beziehungsstand gerecht wird und neue Herausforderungen kreieren kann?

Signalstrukturen – sinnvoll und effizient statt macht ausübend und frustrierend für den Hund der pädagogische Mehrwert – von der Hetzjagd hin zum Alltag 

 

Praxis
Das richtige Handling der Hetzangel
Angepasste Hetzjagd für jede Entwicklungsphase – vom Anfänger-Team bis hin zum Spezialisten
verschiedene Variationsmöglichkeiten in der Praxis – was ist möglich? (Kontrolle vor und während des
Hetzens, Hetzen unter Ablenkung (Verleitungen), Hetzen mit mehreren Angeln, Hetzen mit mehreren Personen, gemeinsames Hetzen von Mensch und Hund, Hetzen mit mehreren Hunden, Vorstehen, Anschleichen, Hetzjagd im Wasser...)
Signale sinnvoll aufbauen und einsetzen – Teamwork und Vorjägerkompetenzen des Menschen 

Bitte mitbringen: 
5m-Leine, gut sitzendes Halsband / Geschirrwenn vorhanden:
gut gefüllte Futterbeutel mit der Tagesration Futter
mehrere leicht gefüllte Futterbeutel (z.B. trockener Pansen/ Fisch, kleine Ration Futter)
mind. 1 Hetzangel
(kann auch vor Ort erworben werden, dann bitte bei Anmeldung vermerken)

Decke für den Hund, ausreichend Wasser, evtl. Hundebox
Bitte beachten Sie, dass nicht alle Hunde immer aktiv sein können. Während ein Hund hetzt, müssen die anderen Hunde außer Sichtweite untergebracht werden (vorzugsweise im Auto). Während der Theorieeinheiten und Besprechungen können die Hunde dabei sein. 

 

http://www.hundereferenten.de/Seminare/Hetzjagd

DSC06285.jpg

DSC06305.jpg

DSC06265.jpg


Empfohlene Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen

×