Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Arak1

Buch zum Thema Bindung aufbauen/halten

Empfohlene Beiträge

Arak1   

Hi, ich würde mich gerne näher mit dem Thema beschäftigen und suche dazu Bücher. Habt ihr da einen Tipp?

Ein Buch habe ich schon gefunden das ganz interessant klingt:

http://www.amazon.de/product-reviews/B00DBW83VW/ref=cm_rdphist_2?ie=UTF8&filterBy=addTwoStar&showViewpoints=0

Kennt es jemand und lohnt es sich es zu lesen?

Ich bin gespannt. :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wauwaufsam   

Das Buch an sich kenne ich nicht, aber ich halte von sowas auch nicht viel muss ich ehrlich sagen.

Es gibt keine Erfolgsformel im Umgang mit einem Hund und so eine Bindung kommt von ganz alleine, wenn man sich mit dem Hund beschäftigt.

Sinnvoller sehe ich da eher Bücher an, bei denen es um die Körpersprache des Hundes geht u.s.w.

Vor allem ist der Umgang mit Hunden nie wirklich gleich. Jeder Hund ist anders. Bei dem einen Hund mag das gehen, was da in dem Buch steht,

aber das muss noch lange nicht bei jedem funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arak1   

Hast du denn einen Buchtipp?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Ich schließe mich meiner Vorschreiberin voll umd ganz an.

Ich würde dir eine gutes Spielebuch ans Herz legen. Hab ich aber schonmal gemacht, fällt mir grade ein ;)

Körpernahe Spiele und viel kuscheln sind für eine gute Bindung auch gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arak1   

Okay.... Danke euch. Also, Spielebücher habe ich vermutlich genug, vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp zum Thema Lernverhalten/Kommunikation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LuisasMami   

Ich schließe mich den Vorschreibern an. Genauso wie ein Buch sinnlos wäre "Wie finde ich eine beste Freundin", ist auch die Bindungsfrage erstmal sehr von dir und vom Hund selbst abhängig. Alles allgemeine lässt sich in 2 Sätzen sagen: Bindung wird durch gemeinsame Aktivitäten geschaffen. Je wohler beide sich dabei fühlen, desto intensiver wird die Bindung. Wichtig dafür ist, dass du den Hund korrekt interpretierst, daher die Empfehlung von Wauwaufsam. Und für den kreativen Input eignet sich ein Spielebuch sicherlich gut, wenn einem sonst nichts einfällt, immerhin müsst ihr erstmal Sachen ausprobieren, ob sie euch beiden gefallen. Und dann gilt nur noch: stürzt euch bei jeder guten Gelegenheit (du hast den Kopf frei, Arak ist gerade nicht mit Schhlafen/Fressen/etc. beschäftigt) auf Sachen, die dir Spaß machen, und die Arak toll findet  :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Arak1   

Dankeschön. ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DummyDogMV   

Zum Thema Lernverhalten finde ich das Buch "Die Welt in seinem Kopf" von Dorothee Schneider (Animal Learn - Verlag) sehr gut.
Dann wie die anderen schon schrieben, Körpersprache studieren. Dazu ein gutes Buch lesen (ich habe das von Barbara Schöning aus dem Kosmosverlag) und im Alltag sehr viel beobachten.
Wenn du darin geschult bist, könntest du dich auch mit dem Longieren auseinander setzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×