Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
MartinaR

Familienurlaub mit Hund in Kroatien

Empfohlene Beiträge

MartinaR   

Hallo,

ich brauche mal ein paar Erfahrungen. Wir wollen Ende August Anfang September für 2 Wochen nach Kroatien in eine Ferienwohnung.

Meine Kinder und ich würden unseren Hund gerne mitnehmen, mein Mann ist skeptisch.

Wir waren schon 3mal in Kroatien und haben uns da dann eh abgelegen Strände gesucht, an denen wir auch Schatten hatten, das wäre also kein Problem. Essen gehen wir auch eher selten (3-4mal in den 2 Wochen), weil ich gerne koche. Wir holen immer frischen Fisch auf dem Markt und mein Großer hat schon gesagt, dass er zum Einkaufen nicht mit will, er bleibt dann lieber beim Hund.

Mein Mann hat nun Bedenken, was ist, wenn wir mal in die Stadt wollen.

Wenn wir mal irgendwo rein wollen (Museum usw.) da würde ich mich ja "opfern" und mit Bruno draußen warten.

Wenn wir mal einen Spaziergang am großen Strand machen wollen.

Was ist, wenn wir den Hund abends immer duschen müssen, weil das Salzwasser ja aus dem Fell raus muß und er dann halt naß ist (wegen Boden in der Ferienwohnung).

Wenn wir ohne Hund fahren würden, würden wir ihn in der Zeit zu meinen Schwiegereltern bringen. Mein Schwiegervater ist Rentner und hat viel Zeit. Unser erster Hund war oft dort, wenn wir in Urlaub gefahren sind und hat sich wohl gefühlt.

so, ich wäre froh, wenn Ihr mir einfach mal beschreibt, wie Ihr das macht, wenn Ihr mit Hund in den Urlaub fahrt. Wie Eure Abläufe dann sind und was man auch mit Hund unternehmen kann.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MartinaR   

Ja, das hatte ich schon gesehen. Ich bin beruhigt, dass die Kroaten wohl hundefreundlich sind. Aber ich hätte halt eher gerne gewußt, wie das im Urlaub mit Hund so läuft, auf was man noch achten muß und wo man eventuell eingeschränkt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

Das einzigste wo man eingeschränkt ist, ist wenn man Museen oder Kirchen besuchen wollen

 

Wir waren zweimal mit Kyra in Kroatien aber mit dem Wohnmobil und wir haben sie sogar auf Bootstouren mitgenommen wenn die Boote nicht voll besetzt waren

Ansonsten ist sie überall mitgekommen

Zu dem Salzwasser kann ich nichts sagen weil unsere Hündin nur kneippt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lessa   

Wenn ihr den Hund mitnehmt, denkt bitte unbedingt an die Vorsichtsmaßnahmen gegen die MIttelmeerkrankheiten. Gegen Sandmücken ist das Scalibor-Halsband zu empfehlen. Dies braucht mindestens eine Woche Vorlaufzeit bevor es wirkt. Gegen Herz-/Lungenwurmbefall nach Rückkehr eine Milbemax-Tablette geben. Es wäre aber ohnehin gut, wenn du dich selbst noch einmal ins Thema einliest.

 

Viele Grüße

Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Wir machen seit Jahren mit unseren Hunden Bootsurlaub in Kroatien. Es ist sehr unproblematisch, auch wenn man essen geht. Besonders im Sommer sitzt man ja draußen, da hatte noch nie jemand etwas gegen die Hunde. Im Winter konnten sie, auch wenn am Lokal stand, dass Hunde nicht erwünscht sind, oft mit rein.

 

Bezüglich des Salzwassers:

da wir auf einem Boot Urlaub machen und unser Süßwasservorrat begrenzt ist, haben wir die Hunde nie abgeduscht, nur abgetrocknet,  da sie meist - je nach Vorliebe - auch mehrfach am Tag im Wasser waren.

Es ist ja nicht so, dass sich das Salz ansammelt, sondern durch das Schwimmen verbleibt ja immer nur eine Lage Salz am Hund. Und damit hatten wir nie Schwierigkeiten, es hat sie nicht gejuckt o.ä..

Allerdings habe ich unseren Hunden vor dem Urlaub auch immer die Haare kurzgeschnitten und alles, was ging, ausgekämmt. Und abends mussten sie trocken bleiben.

 

Kroatien ist - nach unseren Erfahrungen - viel unproblematischer mit Hunden als Italien, es gibt mehr Hundestrände und Hunde sind insgesamt sehr viel willkommener.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mischlingsmädchen   

Darf ich mich da gleich anhängen, mich interessiert das Thema auch. Inwiefern wird in Kroatien auf die Maulkorbpflicht bestanden? ich muss gestehen, wir haben noch gar keinen Maulkorb. denkt ihr, man muss einen mitnehmen nach Kroatien? Wir haben "nur" einen Wander- und Badeurlaub geplant im September für 2 Wochen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

Ich habe immer einen MK dabei in anderen Ländern weil es manchmal gefordert wird aber 2013 / 2014 haben wir ihn in Kroatien keinen benötigt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Ich würde generell immer einen Maulkorb mitnehmen.

Besser man hat ihn dabei und braucht ihn nicht, als ihn zu brauchen und nicht dabei zu haben ;)

 

Im Juni fahre ich nur nach Thüringen in den Urlaub aber auch da werde ich einen mit hinnehmen für Kyra.

Vielleicht will man ja doch ein öffentliches Verkehrsmittel benutzen oder so.. man weis ja nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Die Sache mit dem Maulkorb ist in Kroatien ähnlich wie in Italien. Man sollte einen dabei haben. Habe schon auf einer Fähre mitbekommen, dass ein Schäferhund seinen überziehen musste, während unsre so an Bord gehen konnten.

Billigen aus Stoff kaufen, einstecken.

Wir haben noch nie einen anziehen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×