Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Hucklejago

Pflegehund für ältere Menschen

Empfohlene Beiträge

gast   

Das Omihunde Netzwerk Kannte ich noch nicht aber das find ich mal richtig gut.

 

Ich treffe oft ältere Leute mit denen man wg den Hunden ins Gespräch kommt und man merkt richtig wie manche leiden.

Der Wunsch nach einem Hund ist riesig aber es überwiegt meistens das Verantwortungsbewusstsein und auch die Angst das der Hund dann alleine dasteht.

Hatte erst letztens ein Gespräch mit einer älteren Dame mit knapp 80 die unsere Hunde so toll fand und dann auch von ihrem erzählt hat. (mit Tränen in den Augen)

Die hätte wahnsinnig gerne einen Hund aber genau die Angst das sie irgendwann nicht mehr für den Hund sorgen kann.

Ich hoffe ich treffe sie nochmal dann werd ich ihr das mal vorschlagen.

 

Grade ältere Hunde haben es ja auch nicht gerade leicht ein neues zuhause zu finden.

Fand den Text unter "Was wir tun" http://www.omihunde-netzwerk.de/der-verein/ richtig gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Ich treffe oft ältere Leute mit denen man wg den Hunden ins Gespräch kommt und man merkt richtig wie manche leiden.

Der Wunsch nach einem Hund ist riesig aber es überwiegt meistens das Verantwortungsbewusstsein und auch die Angst das der Hund dann alleine dasteht.

Hatte erst letztens ein Gespräch mit einer älteren Dame mit knapp 80 die unsere Hunde so toll fand und dann auch von ihrem erzählt hat. (mit Tränen in den Augen)

Die hätte wahnsinnig gerne einen Hund aber genau die Angst das sie irgendwann nicht mehr für den Hund sorgen kann.

Ich hoffe ich treffe sie nochmal dann werd ich ihr das mal vorschlagen.

 

Grade ältere Hunde haben es ja auch nicht gerade leicht ein neues zuhause zu finden.

Als wir vor mittlerweile 5 Jahren die damals 11 Jahre alte Pupa, die als Pflegehund bei und lebte, an ein älteres Ehepaar vermittelt haben, haben wir wie bei allen Hunden, die als Pflegehund bei uns waren, darauf hingewiesen, dass Pupa JEDERZEIT zu uns zurück kann - zeitweise oder dauerhaft - wenn sie nicht in der Familie bleiben kann. Wobei ich damals nicht daran dachte, dass das eintreffen könnte, denn beide Personen waren fit. Letztes Jahr erkrankten jedoch beide und im November hat mein Mann dann Pupa spätabends geholt, als der Mann ins Klinikum musste. Wochen später war klar, sie wird bei uns bleiben. Nachdem sie letzte Woche 16 wurde, wird sie auch nicht mehr vermittelt, sondern gehört nun für immer zu uns :wub:

Für mich gehört das zu verantwortungsvollem Tierschutz dazu, dass ich LEBENSLANG für einen Hund die Verantwortung trage, wenn ich ihn vermittle oder verkaufe. Und ich würde mir wünschen, dass das auch per Gesetz so vorgeschrieben wird, denn viele angebliche Ups-Würfe würden dann vielleicht nicht mehr produziert, weil der Hund dann eben nicht einfach irgendwann ins Tierheim abgeschoben werden kann, sondern zurück zu den Vermehrern geht.

Ich finde auch eine Altersgrenze bei der Vermittlung unsinnig. Passieren kann Menschen immer etwas. In jungen Jahren oder auch erst im hohen Alter. So, wie es keine Garantie gibt, dass der Hund gesund ist und bleibt, gilt das auch für die Adoptanten bzw. Käufer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Ja, wichtig ist, dass eine Infrastruktur dahintersteht - entweder der ehemalige Vermittler oder aber jemand anderes, der den Hund aufnimmt. Das ist bei jungen Menschen natürlich auch sinnvoll, aber bei so alten zugegebenermaßen noch wichtiger.

 

Jommy, in diesem Fall könntest du doch vielleicht das Backup sein! :)

 

(Zwei Personen, Haus und Garten, ein Hund... da stimmt doch ohnehin was nicht bei der Rechnung :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moss   

Wenn es um die Vermittlung von älteren Hunden geht, habe ich auch diese Initiative gefunden:

www.graue-schnauzen.de

Ich kenne den Verein aber nicht, kann nichts weiter darüber sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Jommy

 

 

Argh. m=n :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hucklejago   

Ja, Danke Euch schön für die Hinweise und Tipps!!

 

Die Frau hat sich noch nicht wieder bei mir zurück gemeldet. Ich werde ihr noch eine Mail schicken, auch mit Euren anderen Adressen 8Links).

 

Kerstin...meinst Du die Rechnung bei uns? 2 Personen, Haus & Garten, 1 Hund?!

Wenn es nach mir ginge, hätte ich ein Riesenhunderudel...

Ich schick' Dir eine PN, okay?!

Es gibt verschiedene Gründe, warum ich (wir) ein "Ein Hund Mensch" bin...

Einer der Gründe ist, dass ich Lucky als meinen Bruder empfinde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
segugiospinone   

Einer der Gründe ist, dass ich Lucky als meinen Bruder empfinde

 

;)  Manche haben Bruder und Schwester ... oder zwei Brüder ... oder zwei Schwestern ... oder noch mehr :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hucklejago   

Doris, ich habe zwei (Menschen-) Schwestern...beide sind meine kleinen Schwestern. Nur glauben sie mir das nicht, weil beide ein büschen älter sind als ich. Aber was ist schon Zeit?!

 

Nein, im Ernst...als jüngerer Bruder braucht man jüngere Schwestern, sonst tanzen sie einem auf der Nase herum!! Und haben IMMER Recht! Echt

Und ich nie...

Oh, sorry...ich bin ja gerad' gar nich' im Geschwisterforum, oder?!

 

Nein, jetzt wirklich im Ernst!

Sollten mehrere günstige Faktoren zusammen kommen, möchte ich eine große Hundefamilie um mich herum haben! Das kann aber noch ein Weilchen dauern; solange muss Lucky Boy (und ich) sich mit Hundestrand- und Weserhunden begnügen. Aber in dieser Hinsicht möchte ich ihm stets genug bieten können!

 

 

Bevor ich es vergesse...

bisher habe ich auf meine Mails an die Frau noch keine Antwort bekommen. Ich hoffe nicht, dass es nur "Sprechblasen" waren, sie schrieb ja noch ein zweites Mal, hat sich für die Mühe bedankt.

Ich sage sofort Bescheid, wenn ich Antwort bekomme, okay?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×