Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
El Bandolero

Stöberprüfung mit Australian Cattle Dog

Empfohlene Beiträge

El Bandolero   

Hola muchachos:

 

Im November 2015 habe ich mit meiner jetzt 6jährigen Cattle Dog Hündin nach 8monatigem - recht intensivem - Training die Begleithundeprüfung bestanden. Wir können uns somit nunmehr sonstigen hundesportlichen Aufgaben zuwenden .

 

Da unsere " Manita " hinsichtlich der Nasenarbeit eine Allrounderin ist  ( egal ob mantrailing oder Objektsuche oder Flächensuche ) habe ich für sie die Stöberprüfung ins Auge gefaßt; denke da wird sie aufgrund der vorhandenen Vorkenntnisse keine großen Probleme haben. Fährtenprüfung mit der exakten Tritt-Kontrolle wäre viel schwieriger da ich das Training völlig neu aufbauen müßte und ihr auch einiges wieder abtrainieren müßte. Also Stöberprüfung als Herausforderung für 2016.

 

Wer zu diesem Thema was konstruktive beisteuern kann: Gracias.

 

un saludo a todos.  El Bandolero.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerhard   

Nun ja, dann antworte ich mal. Wenn dein Hund 8 Monate intensives Training für eine simple BH benötigt, würde ich nicht so hoch pokern. Beschäftige sie und mach irgendwas, was euch beiden Spass macht, aber überschätze euch da nicht.

Wo ist bei dir eigentlich der Unterschied zwischen Flächen- und Stöberprüfung? Oder habe ich missverstanden und du willst von Mensch auf Wild umsteigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silkies   

Nun ja, dann antworte ich mal. Wenn dein Hund 8 Monate intensives Training für eine simple BH benötigt, würde ich nicht so hoch pokern.

 

Da sehe ich den Zusammenhang nicht ganz? Es gibt doch etliche Hunde, die bei sehr eigenständigem Arbeiten wie in der Nasenarbeit super sind, aber mit der klassischen UO ihre Probleme haben. (Oder deren Menschen das schlicht nicht so liegt...) Viele ganz oben laufende Agihunde haben die BH nur mit knapper Müh und Not geschafft. Etliche Obediencesportler warten ganz gezielt mit der BH, weil sich schon so mancher durch diesen Mist mit den langen Geraden eine wunderschöne Fußarbeit zerschossen hat.

 

 

@El Bandolero: In welchem Rahmen habt ihr denn bisher gearbeitet - und in welchem Rahmen soll die nächste Prüfung stattfinden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
El Bandolero   

Hola Silkies:

 

Du hast es genau auf den Punkt gebracht. Mit einer immerhin schon 5jährigen Hündin das Begleithunde-Training für die BH anzugehen ist ein sehr sehr später Zeitpunkt.

Das wir es dennoch gepackt  haben finde ich richtig gut . So einfach ist es jedenfalls nicht mit einem Cattle Dog diese Prüfung zu bestehen.....

 

Wir sind erst Ende 2014 mit dem Hundesport in Kontakt geraten und haben uns dann Anfang 2015 einem Hundesportverein angeschlossen. Wir sind Mitglied beim HSV Netzen unweit vom Kloster Lehnin in Brandenburg. Wir leben allerdings in Berlin ca. 60 km von Netzen entfernt.

 

Abgesehen von der Nasenarbeit machen wir ( außerhalb des Hundesportvereins ) auch noch Apportierarbeit gleichzeitig mit mehreren Apporteln.

 

Im Hundesport bereiten wir uns für 2016 auf die Stöberprüfung 1  vor und dann sehen wir weiter.

 

Was machst Du denn hundesportlich mit Deiner Fellnase   ?

 

 

un saludo a todos desde Berlin-Steglitz. El Bandolero.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×