Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
EinOhrPferd

Zeckenschutz beim Menschen

Empfohlene Beiträge

EinOhrPferd   

Hi,

gibt es eigentlich auch so eine Art Spot-On für Menschen? Ich hatte dieses Jahr schon die vierte Zecke und langsam nervt mich das wirklich.

Daher würde ich gerne mal wissen, wie man als Mensch da vorbeugen kann? Habe zwar gesehen, dass es solche Zecken-Sprays gibt, aber die müsste man 3x täglich verwenden, weil sie nur 8 Stunden halten, was ich dann doch nicht so prickelnd finde.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Hosenbeine in die Socken stecken, am Besten noch Autan drauf.

Zumindest beim Spaziergang ist das der beste Weg - wenn du die Zecken auch im Garten hast, ist das natürlich nicht so hilfreich... wer will schon den ganzen Tag so rumrennen :P

 

Autan ist aber auch ohne Hosenbeine ganz gut. Spot-On beim Menschen kenn ich jedenfalls nicht, und auch keine Bravecto "human" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich hätte mir die Antworten beim Wurmmittel schenken können. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
(bearbeitet)

Ich kenne nur den Spray, nichts das lange hält. Der Mensch schwitzt über die Haut, da geht es eben verloren...

Wir haben ja auch immer wieder Zecken (ausser dieses Jahr:)), finde ich nicht so schlimm, weil man sie auf der Haut ja gut findet.

Borreliose lässt sich auch behandeln (3 von uns 5 hatte schon Borreliose), FSME kann man impfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Was du machen könntest, dich regelmäßig z.B. mit Rosenöl einreiben.

Das ätherische Öl lagert sich in der Haut ein und wenn du schwitzt, dann riecht man nach Rose.

Dauert jedoch ein wenig, bis der Effekt eintritt.

Und du musst heraus finden, welcher Duft für dich geeignet ist :)

Weiter könnte regelmäßiges Duschen helfen um den eignene Körpergerucht möglichst gering zu halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EinOhrPferd   

Also Hosenbeine in die Socken sieht aber arg blöd aus. Damit würde ich mich nicht in die Öffentlichkeit trauen. Autan finde ich jetzt auch nicht so prickelnd, da man es eben 3x täglich verwenden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Du bist doch nicht 24 Stunden draußen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

...Weiter könnte regelmäßiges Duschen helfen um den eignene Körpergerucht möglichst gering zu halten.

:klatsch:

:D

Eine sehr sichere Methode ist auch, einfach nicht vor die Tür zu gehen. ;)

So vermeidet man auch, dass man sich mit Grippe, Magen/Darm oder noch schlimmerem ansteckt.

Und einen Verkehrsunfall erleidet man dann auch nicht.

Könnte aber sein, dass man von der Couch fällt und sich ganz unglücklich was bricht...

Boah, wenn ich so drüber nachdenke...

Das Leben birgt schon etliche Risiken! :(

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Daher würde ich gerne mal wissen, wie man als Mensch da vorbeugen kann?

 

 

Hosenbeine in die Socken stecken

 

Richtig !

 

Also Hosenbeine in die Socken sieht aber arg blöd aus. Damit würde ich mich nicht in die Öffentlichkeit trauen.

 

Sieht vielleicht nicht so gut aus, hilft aber. Im Revier habe ich grundsätzlich schnürbare Lederstiefel und die Hose dort drin, fertig. Nach 35 Jahren Revierarbeit noch nie ne Zecke gehabt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Die Kids im Waldkindergarten laufen NUR so rum. Und die Erzieher natürlich auch.

 

Hosenbeine lassen sich ja auch jederzeit wieder aus der Socke rausziehen - wenn du also spontan Lust auf einen Stadtbummel hast, Zack - biste wieder schick :)

 

Und auf geteerten Straßen, Beton und Sandwegen gibt es eigentlich keine Zecken (außer sie sind gerade irgendwo von jemandem oder einem Tier abgefallen), die leben auf Gräsern und in den Gebüschen. Heißt solange du nicht im Gestrüpp rumhirschst, wirst du kaum eine aufsammeln. Heißt: Hosenbeine dürfen normal hängen.

 

Autan lässt sich zusätzlich wunderbar auf die Kleidung sprühen, muss gar nicht direkt auf die Haut. Und wie schon mit den Hosenbeinen: wenn du nicht durch die Wiese rennst oder im Wald kräuchst brauchst du dich ja nicht einnebeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×