Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Gast Fangmich

Cockerdame Dunja, 14 J., sucht Familienanschluss

Empfohlene Beiträge

Gast Fangmich   
(bearbeitet)

Gestern bekamen wir im TH Neuzugang.

 

Tragisch, weil die sehr gepflegte, liebenswerte und noch fitte Cockerlady Dunja immer an der Seite ihrer beiden Menschen war, die nun in ein Pflegeheim mussten, wo sie sie nicht mitnehmen durften. 

 

Die Angehörigen sind verzweifelt und können aus Arbeitsgründen nicht einspringen, denn Dunja kennt Alleinebleiben nicht - wobei kurzfristiges Alleinesein sicherlich möglich wäre.

 

Nun sucht Dunja ein Sofa mit Anschluss.

 

Sie geht noch sehr gerne spazieren, ist gesundheitlich "gut in Schuss" (lediglich Gehörsinn ist eingeschränkt) und braucht einen oder mehrere Menschen, die ihr ein nicht zu turbulentes Altersplätzchen sichern. Ihr freundliches und offenes Wesen soll schnellstmöglich dazu beitragen, dass sie dies findet, denn das TH kann ihr eine eigene Familie nicht ersetzen. Braucht sie aber. 

 

Dunja kann im Tierheim Werbellin, 16244 Schorfheide, jederzeit besucht werden. Tel.: 033363 4238.

 

Sie wird auch noch in den bekannten "Alte Hunde" - Seiten eingestellt und dann hilft nur noch Daumendrücken.

 

25746769ry.jpg
 
25746770xt.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wilde Meute   

Daumen werden gedrückt so fest es geht, dass die Maus das beste zu hause bekommt.

Ich finde so etwas immer furchtbar traurig.. :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Och jö :(

 

Mal so leicht OT: ich fände es furchtbar, wenn ich meinen Hund nicht mit an meinen Altersruhesitz nehmen könnte. Sicher versteh ich, warum das so ist, aber ich hoffe stark, dass ich erst dann so richtig alt bin, wenn es mehr Pflegeheime gibt mit Haustier-Mitnahme.

 

Für Dunja alles Gute. Mensch... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ninchen0_15   

Wie traurig, für den alten Hund und für seine Menschen!

Sein Zuhause aufgeben und als letzte Station in ein Pfelegeheim ziehen zu müssen, ist immer schwer und dann noch den geliebten Hund im Tierheim zu wissen...! :(

Ich hoffe, es findet sich ganz schnell ein liebevoller Platz für das alte Mädchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Ohje, ich liebe alte Cockerdamen. Ich drücke die Daumen, dass sie bald umziehen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fangmich   

Update: habe Bilder in den Eingangsthread gestellt, damit man sie gleich auf den 1. Blick sehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Gundi, gibt es einen Link wo man sie auch sehen und teilen kann? Ich weiß zwar keinen der einen Hund will, aber vielleicht kann man sie über die sozialen Netzwerke "verkuppeln".

Einfach im Tierheim Berlin? Oder wo? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Fangmich, ich kann nur dazu raten, dass die Familie sich nach einem anderen Altenheim umsieht.

Es gibt immer mehr Altenheime, die das Mitbringen von Haustieren erlauben.

Die Kündigungsfrist in einem Heim beträgt nur einen Monat. Die Leute kommen also schnell wieder raus aus dem Vertrag.

 

Es ist ein Unding, Menschen und Hund nach 14 Jahren zu trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ninchen0_15   

Es ist ja aber wohl ein "Pflegeheim" und da eines zu finden, wo dann auch noch notfalls jemand 4x am Tag mit dem alten Hund Gassi geht?

Hier gibt es einige Seniorenheime, wo schon vorhandene Hunde mitgebracht werden dürfen, solange sich die Besitzer halt zumindest zum größten Teil noch selber kümmern können, aber ich kenne keine einzige Pflegestation/heim, wo das möglich ist und kann mir auch nicht vorstellen, wie das funktionieren sollte! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Fangmich   

Gundi, gibt es einen Link wo man sie auch sehen und teilen kann? Ich weiß zwar keinen der einen Hund will, aber vielleicht kann man sie über die sozialen Netzwerke "verkuppeln".

Einfach im Tierheim Berlin? Oder wo? :think:

 

Leider nein, Lemmy. Das Tierheim Werbellin betreibt derzeit keine Internetpräsenz, da es eine sehr unschöne Mobbing Geschichte gab vor längerer Zeit. Soll aber wieder kommen. Die Leute kennen das TH entweder oder bekommen es empfohlen, wenn sie einen Hund suchen. Nun mit Dunja eilt es aber wirklich, deshalb stelle ich sie im Netz ein. Ich ergänze im Eingangsthread gleich nochmal die Kontaktnummer und Adresse.

 

Fangmich, ich kann nur dazu raten, dass die Familie sich nach einem anderen Altenheim umsieht.

Es gibt immer mehr Altenheime, die das Mitbringen von Haustieren erlauben.

Die Kündigungsfrist in einem Heim beträgt nur einen Monat. Die Leute kommen also schnell wieder raus aus dem Vertrag.

 

Es ist ein Unding, Menschen und Hund nach 14 Jahren zu trennen.

 

 

Ich habe auf die Unterbringung der beiden Leute keinen Einfluss, Bubuka und gebe Dir recht, dass es schlimm ist, den Hund jetzt noch "umzutopfen".

ES handelt sich, wie gesagt um ein Pflegeheim und kein Altenheim. Die Dame ist seit Jahren schwer dement und nun ist ihr Mann eben auch so schwer erkrankt, dass keine andere Wahl blieb. Soweit meine Informationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×