Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
KleinEmma

Bruxismus ständig Schmerzen

Empfohlene Beiträge

gast   

KG Krankengymnastik 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

aaah ok :D manchmal stehe ich auf dem Schlauch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Es gibt Spezialisten für Schmerztherapie, die können einem helfen, mit den Schmerzen auf die eine oder andere Art und Weise klarzukommen.

 

Bitte unbedingt zu bedenken:

Das mit dem Aushalten der Schmerzen und dem Ablehnen von Schmerzmitteln wegen der Nebenwirkungen kann dazu führen, dass der Körper sich auf Schmerzen in diesem Bereich sensibilisiert - nennt sich Schmerzgedächtnis - und dann beim kleinsten Reiz das volle Schmerzprogramm fährt.(..bin mir nicht sicher, ob ich das richtig ausdrücke).

daher ist es oft besser, bei einer akuten Sache sich die volle Dröhnung reinzuziehen. Natürlich nicht bei chronischen Schmerzen.

Also, ich würde einen Schmerztherapeuten empfehlen.

Soviel ich weiss, arbeiten die bei solchen Schmerzen, ausgelöst durch den unmäßigen unbewusst ausgeführten Druck, auch mit Biofeedback.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Ob es so was hier gibt? Mmh, ich informiere mich.

 

Ich würde jetzt wirklich Tabletten nehmen, hauptsache diese Schmerzen sind weg. Aber welches Mitte? Von Voltaren bekam ich nach 2 Tagen Magenkrämpfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ist der Trigeminusnerv "abgeklärt"? Neurologe ist dafür zuständig, glaube ich! :think:

 

Ich hoffe, es wird was gefunden, damit man Dir möglichst schnell helfen kann! Gute Besserung! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Ist der Trigeminusnerv "abgeklärt"? Neurologe ist dafür zuständig, glaube ich! :think:

 

Ich hoffe, es wird was gefunden, damit man Dir möglichst schnell helfen kann! Gute Besserung! :knuddel

 

Ne, davon war noch gar nicht die Rede. Ich denke aber auch, dass es nicht an diesem Nerv liegt. Ich bin halt oft nachts von Schmerzen aufgewacht und vor einigen Woche wachte ich morgens, nach einer Schmerznacht, mit dicker Backe auf. Folge von zu starkem Druck. 

 

Vorgestern war es mal richtig gut, zwar nicht schmerzfrei, aber ich konnte sogar genussvoll essen (aber nix Hartes). Gestern Morgen wachte ich wieder mit extremen Nacken- und Kieferschmerzen auf, grrrr. 

 

Ich werde mir wohl mal einen Osteopathen oder so was suchen. Und bis dahin muss ich wohl die Zähne zusammenbeißen ...oder lieber doch nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

 

 

Ich würde jetzt wirklich Tabletten nehmen, hauptsache diese Schmerzen sind weg. Aber welches Mitte? Von Voltaren bekam ich nach 2 Tagen Magenkrämpfe.

Da gibt es Magenschoner, die man gleichzeitig dazu nehmen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Ok, das wäre ne Alternative. Also heute Fahrt zur Apotheke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vonni   

 

Ich würde jetzt wirklich Tabletten nehmen, hauptsache diese Schmerzen sind weg. Aber welches Mitte? Von Voltaren bekam ich nach 2 Tagen Magenkrämpfe.

 

Schmerz entsteht nur, wenn man ihn zulässt.... Ich weiß, klingt scheiße.... Aber Schmerzmittel sind keine Lösung. Die Ursache muss gefunden werden.

 

Ich z.B. habe 2 Jahre lang Schmerzen ohne Schmerzmittel ertragen, da ich wusste, ich habe "nur" eine  Frozen Shoulder und die geht nach ca. einem Jahr allein vorbei.

Ich hatte es erst rechts und dann auch noch links.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Schmerz entsteht nur, wenn man ihn zulässt.... Ich weiß, klingt scheiße.... Aber Schmerzmittel sind keine Lösung. Die Ursache muss gefunden werden.

 

Ich z.B. habe 2 Jahre lang Schmerzen ohne Schmerzmittel ertragen, da ich wusste, ich habe "nur" eine  Frozen Shoulder und die geht nach ca. einem Jahr allein vorbei.

Ich hatte es erst rechts und dann auch noch links.

 

mmmh, wie lasse ich Schmerz nicht zu???

 

Ich habe ja seit ca. 18 Jahren mit Nackenschmerzen zu tun, die mal leichter und mal stärker sind. Nur an Tagen, an denen sie unerträglich sind, nehme ich mal ne Ibuprofen. Ansonsten habe ich gelernt damit umzugehen (und außerdem den falschen Job dafür).

 

Aber, Zahnschmerzen, die kann ich nur sehr schwer aushalten. Da bin ich ein absolutes Weichei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×