Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gatil

Impfung - Auffrischung beim Menschen

Empfohlene Beiträge

Unkraut   

Also nur alle 17 Jahre gegen Tetanus impfen finde ich dann doch zu selten. Ich lasse mich alle 10 Jahre gegen Tetanus und Diphterie impfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Stimmt FSME hab ich auch geimpft, Kinder auch. Wir sind im Hochrisikogebiet und haben immer wieder mal Zecken.

Grippe ist mir persönlich wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

so wie empfohlen Tetanus und Diphtherie

 

Grippeimpfung wenn ich es nicht verpenne. Und immer wenn ich verpennte lag ich bis zu 3 Monate flach wegen meinen schlechten Allgemeinzustand. In den Jahren wo ich mich impfen leis bekam ich auch keine Lungenentzündung

 

Aber wenn man eigentlich gesund ist  würde ich keine Grippeimpfung machen lassen. Da eine Grippe normal nicht gefährlich ist.

 

FSME Impfung würde ich daher wenn ich in ein gefährdeten Bereich reisen würde, auch machen lassen

 

Ich denke wenn man gesund ist,  kann man gerne auf alles außer auf Tetanus und Diphtherie verzichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich lasse auch nur alle 10 Jahre meinen Tetanus und Diphterie-Schutz auffrischen.

 

Grippe bisher nie nötig gewesen , Zecken mögen mich nicht ( trotz Jahrzehnter Forstarbeit noch nie nen Zeckenbiss gehabt) , Kinderkrankheiten alle durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wenn ich nochmal kurz meinen Senf dazu geben darf:

 

Masern zum Beispiel sollte man defintiv überprüfen als Erwachsener! Unser Hausarzt, der sehr dafür ist auf alles zu verzichten, was nicht wirklich zwingend nötig ist, sagte mir, dass das Problem im Moment sei, dass meine Generation als Kind geimpft wurde und es da sein kann, dass der Impfschutz ohne weiteren Kontakt zum Erreger irgendwann so abfällt, dass man sich wieder anstecken kann... es lohnt sich also daher schon, den Titer mal überprüfen zu lassen, wenn man nur geimpft ist!

 

Gilt natürlich nicht für Leute, die schonmal Masern hatten, die sind fein raus und müssen an nix mehr denken :)

 

Das Thema hatten wir, weil ich im Erwachsenenalter noch Mumps hatt, aber eigentlich als Kind ganz normal gegen Masern, Mumps und Röteln geimpft worden bin :kaffee: Die Mumpsimpfung ist sogar noch schlechter...

 

Ich mag da gar nix raten, nur meine Infos weiter geben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Unkraut   

Naja an Masern stirbt man doch aber nicht und das ist doch eigentlich eine recht harmlose Erkrankung oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Naja an Masern stirbt man doch aber nicht und das ist doch eigentlich eine recht harmlose Erkrankung oder nicht?

Nun - nicht an Masern, aber an der darauffolgenden gut möglichen Hirnhautentzündung - der Bruder meiner Mutter starb daran.

 

Und wie es bei allen Kinderkrankheiten so ist, für einen Erwachsenen ist es gravierender.

Leider ist nix mit harmlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Eben! Für Kinder normalerweise kein Problem :)

 

Aber für uns Große durchaus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Ich habe mich tatsächlich vor 3 tagen auffrischen lassen *tetanus, diphterie und co. Martina r.das ist totaler quatsch. Informiere dich bitte mal richtig. Anärobererreger benòtigen zwar zur vermehrung sauerstoffarme umgebung, aber keinesfalls gibt es deshslb wegen einer schûrfwunde entwarnung. Ein freund unserer familie- unfallchirurg- hat tatsächlich noch einen echten tetanusfall gesehen. Nicht zu empfehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Wenn ich nochmal kurz meinen Senf dazu geben darf:

 

Masern zum Beispiel sollte man defintiv überprüfen als Erwachsener! Unser Hausarzt, der sehr dafür ist auf alles zu verzichten, was nicht wirklich zwingend nötig ist, sagte mir, dass das Problem im Moment sei, dass meine Generation als Kind geimpft wurde und es da sein kann, dass der Impfschutz ohne weiteren Kontakt zum Erreger irgendwann so abfällt, dass man sich wieder anstecken kann... es lohnt sich also daher schon, den Titer mal überprüfen zu lassen, wenn man nur geimpft ist!

 

 

 

Stimmt, Helena, diese Leute, so wie ich, bekommen das dann nämlich im Erwachsenenalter, was wenig witzig ist, oder aber Gürtelrose, die, soweit ich weiß, den gleichen Erreger hat und das ist seeehr schmerzhaft.

 

Ich müsste aber auch mal schauen, wie mein Impfstatus so ist, bin da eigentlich auch eher schlörrig. :Oo 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×