Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Irina83

Hilfe....es wird nicht besser

Empfohlene Beiträge

Lemmy   

Oh je, Flöhe... wie lästig.

 

Erstmal: freut mich sehr, dass die "feuchte Phase" nun anscheinend vorbei ist bei euch! Und wir hatten durchaus öfter Flöhe hier, mussten aber noch nie irgendwas mit Rauchbomben benebeln!

 

Wir hatten Bravecto (Tablette gegen Parasiten) gegeben und alles wo die Hunde liegen gewaschen. Zum Glück ist einer der Hunde (meiner ;) ) sehr allergisch auf Floh-Speichel, so dass wir recht schnell sehen, dass was unternommen werden muss. Wenn es noch in den Anfängen ist, reicht bei meinem Hund Shampoo und Advantix, allerdings ist Duschen für die anderen beiden Hunde gleichbedeutend mit Schlachtung, so dass sich das nicht sehr eignet für den 30kg-Zottelhund :D

 

Keine Panik. Ordentlich alles Decken und Liegeplätze waschen, eventuell kann man noch mit dem Frontline Umgebungsspray arbeiten (bei uns hat es gut gewirkt). Aber wichtig ist schon, dass man nach... öhm, ein paar MOnaten? Wochen? nochmal nachbehandelt, weil die Eier meistens mit der ersten Behandlung nicht abgetötet werden. (Bravecto ist dahingehend praktisch, weil es sehr lange wirkt und somit auch die "neue Generation" töten wird)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich hab alles gewaschen und den Kerl gebadet und ihm einen Spot ob von Frontline verpasst.

Jetzt hatte ich gelesen, das manche flöhe wohl immun gegen Frontline sind.

 

 

Warum fragst Du nicht, bevor Du ihm ein Spot-On gibst?

Ich würde ein altes helles Bettlaken ins Körbchen legen. Wenn Du dort morgens tote Flöhe findest, wirkt das Frontline.

Auf dem hellen Laken sieht man die gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Als wir unsere Katzen bekamen waren die voller Flöhe. Obwohl Wohnungskatzen. Wir haben zuerst auch Frontline versucht und es hat nicht geholfen. Bei uns waren sie echt dagegen unempfindlich. Wir haben dann etwas von Bayer benutzt und Umgebungsspray + alles saugen, waschen, falls nötig wegschmeißen. Hat dann auch schnell gefruchtet. Ich weiß aber nicht mehr wie das hieß, ist schon ein paar Jahre her. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

das Bayer-Zeugs hiess frueher BOLFO und hat prima geholfen.

Ich nehme an, das gibt es immer noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Irina83   

Ich hatte in der Tierklinik angerufen, und gefragt, was ich machen soll, und die Frau sagte mir, das ich in der Apotheke Frontline holen soll. Und nachdem der Hund gebadet und trocken ist, ihm das geben soll.

Also habe ich genau das gemacht und erst im Nachhinein zufällig gelesen, das es nicht immer hilft.

Bis jetzt habe ich nichts neues auf ihm gefunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Vielleicht hilft es ja bei euch. Bei Lemmy hat es auch schon ein paar Mal geholfen, von daher - Daumen halten und hoffen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katarinchen   

Ich kämpfe schon seit Monaten mit den Flöhen bei meinem Hund. Habe dann Frontline ausprobiert und das war wie Dünger für die Dinger, der hat sich blutig aufgekratzt seine ganze Haut ist kaputt.

Der Tierarzt meinte das der Zeug in letzten Jahren nicht mehr wirkt. Fragte mich selbst ob es Frontline war. Jetzt hat der Hund volle Programm mit Tabletten, Zeug im Nacken und Cortison Spritze und ich fülle mich wie ein Depp wenn ich daran denke wie-viel Geld ich in letzten Monaten in Apotheken und Tiergeschäften (nicht zu vergessen die Entsorgung von Polstermöbel, Matratzen und Teppiche in ganzen Wohnung) gelassen habe, ich hätte mir viel davon sparen können und der Armer Kerlchen der nicht mal zu Ruhe kam.

Ich hoffe jetzt wird es besser

 

Katarina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×