Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Navigationsgerät oder App fürs Handy?

Empfohlene Beiträge

Bibi   

Wir sind außer im WoMo auch mit dem Navigon auf dem Handy unterwegs und damit sehr zufrieden

Ist soweit umsonst es sei denn du willst bestimmtes Kartenmaterial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mark   

Ich nutze ausschließlich Google Maps. Die aktuelle Verkehrssituation wird unglaublich präzise berücksichtigt. Teilweise wird sogar stockender Verkehr von nur wenigen Metern angezeigt.

 

In Umkreisen, die man selbst festlegen kann, kann auch vollständig offline navigiert werden.

 

Ich habe alles mögliche schon genutzt (Here, Navigon, TomTom, Navi im Auto fest verbaut). Mittlerweile nutze ich keines mehr, sondern nur noch "maps". Man muss ja nicht mal irgendwas eintippen ... "Bring mich nach Hause" - "Bring mich zur Westfalenhalle Dortmund" ... alles völlig unkompliziert. Einfach sagen wohin man will, fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Sollte es so einfach sein? :o

 

Handy durchsucht und gefunden! ;)

 

Das probiere ich heute Nachmittag gleich mal aus! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Das habe ich auch schon genutzt, aber ich dachte nicht, dass das offline funktioniert ;)

Allerdings hat das sehr viel Strom gefressen, in null komma nix war mein Handy leer :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Aaaaaaalso, die erste Tour hat Maps total verk....., äääh, dabei hat Maps total versagt! :(

 

Von hier nach Hövelhof: ich sollte in eine ganz andere Ecke vom Ort, als die eingegebene Adresse.

 

Von da nach Paderborn: die vorgegebene Strecke ging über eine Strecke mit Vollsperrung (wusse ich) und an der Stelle, wo ich wieder auf die Hauptstraße fahren würde, kommt man um die Uhrzeit als Linkseinbieger nicht weg! Also bin ich anders gefahren! Maps hat ca. 5 Minuten gerödelt für die neue Streckenführung, erst kurz vor der Autobahn hatte es mich wieder!

 

Rückfahrt von Paderborn nach Hause ging reibungslos, besser als das Navi, das immer eine ganz verquere Strecke fahren will!

 

Alles mit mobiler Datenverbindung und GPS! Offline habe ich gar nicht probiert! Kommt noch! ;)

 

 

Jana fand das alles sehr witzig, weil die Betonung der Straßen von der Stimme sehr lustig war, z. B. A3.....Pause ....und dreißig, Paaaaaaaderborn (falsch betont)!

 

 

Ich bin noch nicht ganz überzeugt, ob ich damit eine längere Fahrt machen würde, aber im Moment steht auch nichts an, so dass ich noch ausgiebig testen kann, um mich dann zu entscheiden, ob nicht doch ein Navi besser wäre! :hink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich fahre auch nur mit Maps. Habe aber auch 3GB LTE im Monat. Da ist der echt flott mit allem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gusar   

Das habe ich auch schon genutzt, aber ich dachte nicht, dass das offline funktioniert ;)

Allerdings hat das sehr viel Strom gefressen, in null komma nix war mein Handy leer :o

Kannst du doch über ein Kabel an den Zigarettenanzünder anstecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

:D :D :D

 

 

Ich bin immer noch am testen! ;) Also für hier im Umkreis ist Google Maps (funzt tatsächlich auch offline) wirklich ausreichend! Hat sogar eine Adresse am Samstag in Paderborn perfekt gefunden, wo mein Navi beim erstenmal komplett versagt hat!

 

Aber ob ich damit durch ein großes Autobahnkreuz komme, mit 1000 Abfahrtmöglichkeiten usw.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Als Offline Navi hab ich die Äpp Copilot auf meinem Handy.

Das berücksichtigt halt keinen aktuellen Verkehr und auch die Strecken sollten die mal wieder updaten… Ein paar Kreisverkehre und Neubaugebiete sind einfach nicht drin.

Hat mich jedoch bisher immer ans Ziel gebracht – ich schaue auch vorher auf Maps, wo es genau ist und lass mich dann erst navigieren.

Will man einen Abgleich mit dem Verkehr, kostet das extra (grmbl) und will natürlich eine Datenverbindung.

Weiter habe ich die Wanderkarte OsmAnd daruf (kostenfrei). Hier muss man je Bundesland die Karte installieren.

Ganz gebändigt habe ich es für die Navigation mit dem Auto noch nicht bekommen. Das hätte mich manchmal sehr wilde Wege geschickt :lol:

Jedoch habe Freunde es im Urlaub in Island gerne genutzt und waren sehr zufrieden damit.

Andere Freunde setzen voll auf Google Maps – die haben abere auch Internet-to-go ;)

Bei meinem Vater ist jetzt ein eigenes Navi ins Auto eingezogen, von Garmin. 1x gekauft und Updates kann man immer wieder aufspielen.

Das hat bisher auch gute Dienste geleistet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×