Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Buhund

Hund im Freibad

Empfohlene Beiträge

Mara3   

Leider kann ich da nicht ... Ev. die nächsten Tage im Silobad Höchst ;-)

 

Coooooooooooole Idee, die ich noch nicht kannte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

bei uns gab es so eine Aktion vor einer Woche da ich dicht bei wohne hatte ich 7 Stunden heftiges Gebell zu hören udn man hörte das es so einige Reibereien gab

 

Einfach da nur die Steinplatten frei waren Wiese verboten über den Tag 180 Hunde da waren alle ohne Leine udn ohne das sie wenn sie sich bedrängt fühlten ausweichen konnten

 

Ich wollte erst hin habe es aufgrund dessen was ich an Gebelle hörte gelassen.

 

 

 

 

euch viel Spaß udn man sollte schauen ob es wirklich das richtige für seinen Hund ist

 

Aber wenn ihr geht bitte Fotos machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Cool - ich werde mit Bolle nach Bornheim fahren. Ich muß ja nicht ins Wasser, oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich fand die Idee anfangs super. Aber hier artet es mittlerweile aus. 100-200 Hunde sind es Wochenends immer. Darum geht ich unter der Woche. Da waren wir 12. Aber so viele Hunde, nicht alle unproblematisch, die Verletzungsgefahr ist einfach sehr hoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Vermutlich geht das eh nicht wegen Impfen - muss ich später mal checken wie bei uns der Status ist.

 

Nachtrag: Soo viele Hunde? Nä, das ist dann auch nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tina+Sammy   

Bei uns läuft das immer sehr friedlich ab.

Was mich immer erstaunt, alleine anhand der Spielzeuge, die da so ins Wasser fliegen *g*

Letztes Jahr hat ein Freibad ausm Ruhrpott Fotos bei Facebook eingestellt. Essen wars, glaube ich.

Auf so ziemlich jedem Foto waren Hunde zu sehen, die kurz davor waren, sich in die Klamotten zu bekommen, oder schon mittendrin :so

Außerdem irrsinnig viele Hunde, die von ihren Menschen zum Schwimmen gezwungen wurden. Das fand ich echt schlimm :no:

Aber in den Sauerländer Freibädern gibt's große Wiesen, dementsprechend viel Platz.

Hab tatsächlich noch nie mitbekommen, dass es irgendwo echten Stress unter den Hunden gab.

Mal ein wenig Geknurre, ja.

Aber stundenlanges Dauergebell GsD nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kiddo   

Bei uns hier im Ennepe-Ruhr-Kreis und Umgebung gibt es auch viele Freibäder die mitmachen.

 

Find ich klasse, kann nur leider nicht hin wegen der intakten Rüden-Unverträglichkeit.

 

Meine Nachbarin war letztes Wochenende dort mit ihrem Labbi. Sie sagte: "NUR Labbis dort, hab Paul (so heißt ihrer) manchmal gar nicht gefunden!" :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Da waren bestimmt auch ein paar mehr Pauls :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Letztes Jahr hat ein Freibad ausm Ruhrpott Fotos bei Facebook eingestellt. Essen wars, glaube ich.

Auf so ziemlich jedem Foto waren Hunde zu sehen, die kurz davor waren, sich in die Klamotten zu bekommen, oder schon mittendrin :so

Außerdem irrsinnig viele Hunde, die von ihren Menschen zum Schwimmen gezwungen wurden. Das fand ich echt schlimm :no:

 

 

Weißt du noch wo die Fotos eingestellt wurden? Wir waren den einen Tag ja komplett mit Liam im Grugabad in Essen dabei. Es war sehr voll, aber die Wiesen waren hier offen, die Hunde konnten frei durchs gesamte Freibad flitzen. 

Beißereien gab es eine blutige und zwei, drei kurz vor knapp (an fast allen war der gleiche Hund beteiligt... der wollte da schon gar nicht rein, warum man dem das antun musste...). Eine Keilerei war direkt neben uns, angeleinter Husky dem von hinten ein, ich glaub Boxer, reinrannte, weil Besitzer das Spieli direkt neben den Husky geworfen hat. Fand Husky doof, hat Ansage gemacht. Boxer wollte aber sein Spielzeug und ist eskaliert. Fand Husky noch beschissener, und ist richtig ausgerastet. Auch da... menschliches Versagen, meiner Meinung nach.

 

Und Menschen die ihre Hunde gezwungen haben, gab es wirklich einige. Egal ob Schwimmen, Rutschen, oder weils die Showdogs es vorgemacht haben, vom Brett springen... hab da auch mehrmals was gesagt. Wir mussten Liam zwar auch erst zeigen, dass das Becken nicht böse ist, aber dann wollte er nicht mehr raus. War schon... anstrengend, aber schön. 

 

Dieses Jahr passen wir, für Kara wäre das zuviel und Wasser ist eh nicht ihres.

 

 

Edit : gefühlt gab es 90% braune Labradore mit roten Halsband mit weißen Kreuzen und alle hießen Luna  :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×