Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Baikal

Übersäuerung durch zu viel Fleisch/Fisch?

Empfohlene Beiträge

Gast   

Baikal,

Warum fütterst du die Kartoffeln nur "angegart"?

Wenn die Hunde in ihrer Not schon Stroh fressen... hm... brauchen sie vielleicht auch mehr ballaststoffe. Dann würde ich k

Kokosflocken geben.

Und natürlich die Gemüsetipps wie vorgeschlagen umsetzten.

Weizen ist das denkbar schlechteste Getreide. Besser sind Reis, Hirse, Haferflocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vhenan   

Weizen ist genauso okay.

Sie füttert die Karotten (!) angegart....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   
(bearbeitet)

Zum Weizen: da bin ich anderer Meinung.

Zum "angegart": stimmt, mein Auge war noch nicht ganz wach und hat falsch gelesen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Unabhängig von den grundsätzlichen Ernährungstips bezüglich Inhalt des Fressens hat sich bei mir das zwanghafte Grasfressen und das Brechen von Magensaft fast vollständig gegeben, als ich anfing, besonders am Abend nochmal irgend eine Sache zu füttern.

Ich barfe in der Regel auch, die Hunde bekommen 1 große Mahlzeit am Tag. Mittags.

Ich achte nun darauf, dass sie auch etwas am Abend und etwas am Morgen bekommen, keine ganze Mahlzeit, eher etwas zum Kauen oder ein paar Kekse, ein paar Brocken Trockenfutter. Damit der Magen etwas mit dem ganzen Magensaft anfangen kann, der sich in den langen Zeiten zwischen den Mahlzeiten bildet und dann zu Sodbrennen führt, welches durch Gras und Strohfressen gemildert werden soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Baikal   
(bearbeitet)

Wow so viele Antworten! Vielen Dank.

Ich kann nicht zu jedem Einzeln etwas sagen, aber versuche mal alle mit einzubeziehen.

Das mit Gruenem erscheint mir schluessig, Problem ist die zuverlæssige Beschaffung, gerade jetzt im Winter. Sie bekommen ja Seetang getrocknet, aber da bin ich vorsichtig bei dem hohen Jodgehalt und ich kønnte noch Spinat anbieten. Leider nur TK Blattspinat, oder Brokkoli? Ansonsten gibts die "normalen" Gemuesemischungen (Erbsen, Karotten, Mais), die sind fuer mich aber unbrauchbar.  Frische Produkte sind hier sehr teuer und oft von schlechter Qualitæt.

 

Ich fuettere 2 mal tæglich. Morgens eine Art warme Suppe mit Gemueseeinlage und wenig Fleisch/Lachs und Abends vorwiegend  Fleisch/Lachs und Knochen.

Natuerlich bekommen nicht alle das Gleiche. Der Fleisch/Fischgehalt variert je nach Aktivitæt und Alter des Hundes. Die Junghunde bekommen mehr als die Senioren. Und Milchprodukte werden mit berechnet.

Ich habe jetzt natuerlich nicht das gesamte Arsenal an Lebensmittel aufgeschrieben, die meine Hunde bekommen, da wære ich morgen nicht fertig. Das was Ihr gelesen habt, sind die Hauptbestandteile.

Sonst bekommen sie alles Møgliche, was sich im tæglichen Leben findet, meist nach Bauchgefuehl.

Kokosflocken!!! Die habe ich total vergessen! :). Werde ich gleich morgen mal einkaufen.

Das meine Hunde Stroh fressen liegt daran, dass sie hier kein Gras mehr zur Verfuegung haben. Wir haben Winter.

Und die Kartoffeln sind gegart, die Karotten nur angegart. :)

 

Noch Tips mit gruenem Gemuese? Salat møgen sie ueberhaupt nicht, der wird raus gepickt :P

 

Schønen Sonntag Alle zusammen

 

ps. Wir leben in Nord Skandinavien. Das hætte ich vlt vorher schreiben sollen? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Chlorophyll ist zur Photosynthese gut. ^_^ ...bei grünem Gemüse spielen  wohl doch eher die Ca,Mg, und Fe Gehalte eine Rolle.

 

Ja, wenn du möchtest.

 

Für Calcium und Magnesium sind in den von mir gefüllten Näpfen dann doch andere Komponenten zuständig, als grünes Gemüse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

 

Noch Tips mit gruenem Gemuese? Salat møgen sie ueberhaupt nicht, der wird raus gepickt :P

 

Hast du den Salat schon mal mit anderem Gemüse zusammen püriert?

Diverse Blattsalate, Zucchini, Gurke, Brokkoli, Fenchel, Sellerie, Spinat, Kohlrabi, ... Ich gebe da vieles gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Baikal   

Nein, ich habe das Gemuese oder die Salate nicht pueriert. Die bekommen das roh, bzw blanchiert im ganzen.

Was ist mit Rosenkohl und dessen beruechtigte blæhende Wirkung? Den bekommt man hier massenweise, und møgen tun sie ihn auch.

 

Und Ascophyllum nodosum (Knotentang) getrocknet und gemahlen? Ich nehme es selber kurweise um Jodmangel entgegen zu wirken und wegen der Mineralien, Vitamine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
pumba123   

rosenkohl bekommt meiner auch gekocht. liebt der. von blähungen hab ich bisher nichts gemerkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×