Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Lujana

Ein Wolfsspitzkind und seine Familie

Empfohlene Beiträge

Gast   

Ach siehste, daher die Ähnlichkeit. Sind sie auch vom Wesen ähnlich? Der Eurasier meiner Mutter ist zwar sehr sozial mit Hunden, geht aber Menschen aus dem Weg und lässt sich von niemandem außer meiner Mutter anfassen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amaterasu   

Bin so gespannt, wie sie mit fertigem Fellkleid aussehen wird. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lujana   
vor 3 Minuten schrieb Freefalling:

Das sieht aber schön aus, wo ihr da lang geht. Aus welcher Ecke Deutschlands kommt ihr denn?

 

Schweiz! Zürcher Oberland in der Schweiz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lujana   
vor 3 Minuten schrieb LeonderProfi:

Ach siehste, daher die Ähnlichkeit. Sind sie auch vom Wesen ähnlich? Der Eurasier meiner Mutter ist zwar sehr sozial mit Hunden, geht aber Menschen aus dem Weg und lässt sich von niemandem außer meiner Mutter anfassen..

Ausgewachsen soll er gegenüber Fremden eher zurückhaltend sein, aber stark an seine Familie gebunden und sehr auf Kinder bezogen sein. Bis jetzt liebt sie vom Meerschweinchen bis zu Mann und Nachbarn und der Frau im Rollstuhl auf der Strasse alles was lebt... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
vor 7 Minuten schrieb Lujana:

Schweiz! Zürcher Oberland in der Schweiz.

 

Gruess vom Pfannestil :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lujana   
vor 12 Minuten schrieb Nebelfrei:

 

Gruess vom Pfannestil :rolleyes:

Ach cool!! :1_grinning:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lujana   

Die Maremmen-Abbruzzen-Schäferhündin meiner Schwester (die btw Schuld ist daran, dass ich jetzt nen eigenen Hund hab...) ist grosse Schwester geworden! Schaut mal.... hach...... :wub::wub::wub:

IMG_2554.JPGIMG_2553.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lujana   

Dieses Duo hier, ich sag euch... das hält ganz schön auf Trab! Die 4jährige L. (hier noch im Schlafanzug... :lol: und das bald fünfmonatige Hundekind...) Für jeden Unfug können sie sich gegenseitig begeistern. Sie ziehen sich gegenseitig an wie zwei Magnete. Steht das Kind morgens auf, kriegt sich das Hundekind kaum mehr ein vor Begeisterung, L. wieder zu sehen...

da ist vielleicht Leben in der Bude mit den Zweien.... :wub::wub:

und gleichzeitig entwickelt sich das Hundchen jetzt schon zum Beschützer für das Entwicklungsverzögerte Kind.... die Zwei sind schon jedes für sich ein Glück für uns alle.... und zu zweit einfach unschlagbar...

RenderedContent-571B219D-5A92-4BF8-9E62-BD1155D64373.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NannyPlum   

Ich kenne es auch, dieses ganz besondere Glück, das man empfindet, wenn man seine Kinder und den Hund zusammen erlebt. Und immer wieder diese kleinen Momente, in denen das Kind durch dieses Miteinander etwas Neues wahrnimmt, erlebt oder erfährt. Kinder und Hunde können gemeinsam wachsen, und das nicht nur im Sinne von "Auf"wachsen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wenn ich so etwas lese dann freue ich mich schon auf die Zeit ab der meine Tochter so groß ist, dass sie die Hunde richtig wahrnimmt und irgendwann ihre Freu(n)de an ihnen hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×