Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Charlotte2002

Ein Puli Welpe für mich?

Empfohlene Beiträge

Charlotte2002   
(bearbeitet)

Hallo,

Ich mach mir seit geraumer Zeit Gedanken um einen Zweithund.

Hatte viele Jahre nur Goldies, und fühlte mich unterwegs immer beschützt und gut aufgehoben, da ich oft einsame Wege auch bei Dunkelheit wähle, ich liebe die Natur sehr.

Nun habe ich eine kleine Toy Pudel Hündin, ... sie ist ein Schatz, und auch sehr wachsam. Jedoch könnte sie mich im Ernstfall niemals beschützen.(kam bisher 2x dahu, und meine Hunde wurden zu absoluten Bodyguards im Ernstfall).

So kam ich auf den Puli.

Sehr treu, Fremden gegenüber verschlossen, wachsam.

Aber ich habe keine Herde die er "bearbeiten" kann.das ist der Knackpunkt.

Ob da Hundeschule und ein normaler Alltag ausreicht(kann 24 Std in meiner Nähe sein) und solch einen Hund glücklich machen?

Bitte um Ratschläge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Zum Puli kann ich nichts sagen,aber mit einem Großpudel hättest Du ja auch einen Beschützer an Deiner Seite ;)

Mein Louis ist zwar eine Seele von Hund, aber alleine durch seine Größe macht er schon Eindruck. Meine kleine Toy, war wesentlich mutiger, aber nicht wirklich furchteinflößend :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Wie meinst du beschützen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich kann zum Puli gar nichts sagen, aber das wäre jetzt nicht meine erste Wahl, wenn ich einen Hund wollte, der mich beschützen soll. 

 

Warum kommt kein Goldi mehr in Frage? 

 

Oder einfach einen größeren Mischling (am besten schwarz) aus dem Tierschutz, der alleine durch seine Erscheinung schon mal beeindruckt. Wobei Luna (ca. 40 cm) mich auch beschützen würde, also alleine auf die Größe kommt es nicht an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlotte2002   

Ich liebe schwarze Hunde...

Aber: kein Goldie mehr bitte, auch wenn es tolle Hunde sind.

Möchte keine Hundehaare mehr, seit ich meinen Pudel habe, ist das was die Haare anbelangt, so toll.

Dazu kommt, ein Goldie ist mir zu groß mittlerweile dass sind locker 35kg.

Ab und an übernehme ich mal eine Tour mit dem LKW, .. und ich würde solch ein Gewicht nicht hochtragen können, das geht nicht. Wiege selber Grad mal 15kg mehr....

Und hätte das schon gerne weiter so, dass mein Hund überall mit dabei sein kann, das gibt solch eine tolle Bindung. Manchmal verständige ich mich nur über die Augen...

Zum Beschützen: seit ich meinen kleinen Pudel habe, War mir unterwegs so manches Mal mulmig.

Und aus der Vergangenheit weiß ich leider, dass nicht nur gute Menschen herumlaufen.

Zudem wohne ich in diesem Gebiet, indem aktuell 2 Frauen ermordet wurden. Und das gab mir nun den Anlass, zu reagieren, da ich mich seit rund einem Jahr alles andere als sicher fühle...

Ein Puli ist gegenüber anderen Menschen halt sehr teserviert, und wachsam.

Aber vielleicht weißt ja noch jemand anderes was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Dann wohnen wir in der selben Gegend.

Also wie gesagt, Luna ist jetzt auch nicht grad körperlich beeindruckend, aber das sollte mal einer versuchen, mir zu nahe zu kommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LisaH.   

Hallo Charlotte,

 

Dein Bedürfnis kann ich nachempfinden. Ich selbst bin es so sehr gewohnt, in der Pampa Hund um mich zu haben, dass ich es mir ohne, also ganz alleine, nicht vorstellen kann und Frauen alleine unterwegs sehr bewundere, obwohl ich keine konkreten Ängste habe, dass mir jemand was tun will.

 

Macht so ein Kleiner nicht auch ordentlich Randale, bzw. geht in wirklich brenzliger Situation so nach vorne, dass sich jeder Bösewicht sein Vorhaben nochmal überlegt? Hatte immer nur Große, stelle mir aber vor, dass Kleine im Fall der Fälle auch sehr, sehr ernst werden.

 

Und warum Puli?

 

PS: Schreib doch mal 'nen Moderator an wegen des Threadtitels. Liest sich sehr nach Autokorrektur.

 

Liebe Grüße

Lisa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronya MP   

Meine Familie kommt aus Ungarn und bei uns im Bekanntenkreis haben viele Leute Pulis. Sind tolle Hunde, aber sehr bellfreudig und sehr am hüten. Muss man mögen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Ich bin echt gar kein Puli Freund... käme mir nie ins Haus. Ich finde die immer - man möge mir verzeihen - sehr dreckig. Die Pulis die ich kenne (sind nur 2 in den Jahren) den wurde auch immer der Hintern abgewischt... neeeee 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michelle003   

Hast du dich vielleicht schon mal in einem Tierheim in deiner Nähe umgesehen? Vielleicht findet sich da ja einer/ eine der/die dir gefällt.

In der Regel reicht es meiner Ansicht nach schon überhaupt einen Hund dabeizuhaben (ab kniehoch auf jeden Fall), allein das Wissen das die Frau nicht alleine ist hilft meist schon. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr entdecken. Erstelle Dein Benutzerkonto!


×