Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Charlotte2002

Ein Puli Welpe für mich?

Empfohlene Beiträge

Fusselnase   

Wäre ein erwachsener Hund was für dich? Ich würde einfach ins Tierheim gehen oder bei den Tierschutzvereinen nach einem Hund gucken, der mir optisch und vom Wesen her zusagt.

 

Gut, ob der dann haart oder nicht, kann man nicht unbedingt genau vorhersagen, aber das ist (hoffentlich) auch nicht das Wichtigste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlotte2002   

Ja, ich bin eher der Typ, der vorher alles in Frage stellt und abklären möchte.

Und es wäre schlimm, wenn sich solch ein Puli oder Pudel dann bei mir nicht wohlfühlen würde...

Und nur weil ich zwei Goldie's gleichzeitig hatte, wo alles bestens war, heisst das eben für mich noch lange nicht, dass dies auch so sein wird mit einem Puls oder Mittel-/Kleinpudel.

Es kommt ja auch immer auf das spezielle Wesen des Hundes an.

Mein einer Goldie War ein Alpha Rüde, ein Pferd.

Und mit 2 Jahren dann ein klasse zuverlässiger Hund, ... tolles Team waren wir.

Meine Goldie Hündin war eine schüchterne liebenswerte Zicke, die anfangs vor allem Angst hatte, es war sehr mühsam ihr das alles beizubringen. Autofahren- eine Herausforderung.

Jedoch war die eine total ruhige Seele, .. wir Drei haben miteinander sehr gut harmoniert.

Jedoch, ob ich noch einmal so Glück habe? Versuche, die bestmögliche Entscheidung zu treffen, ... bin mir so total unschlüssig.

Und Pudel sind komplett anders als die Retriever.

Von daher - weiter ratlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Gerade wenn du so unschlüssig bist, wäre doch ein erwachsener Hund aus dem Tierschutz die beste Wahl. Den kannst du kennen lernen, du weißt schon, auf was du dich einlässt, hast nicht den Stress mit einem Welpen. 

 

Und du hast ja offenbar keine Eile - da kann man sich in aller Ruhe umschauen. Du bist ja aus meiner Gegend- Tierheim Emmendingen und Freiburg haben immer nette Kandidaten da. 

 

Oder über Pflegestellen, so bin ich an Luna gekommen. 

 

Schau mal, z.B. Louis auf der Seite: http://tmp.tierschutzverein-freiburg.de/tiervermittlung/hunde/tierheimvermittlung.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schlenki2   

Ich finde Pudel Klasse, sie sind so vielseitig.

Habe sogar einen in Schutzhundausbildung erlebt. :rolleyes:  Andere wieder mit einer älteren Dame mitten in der Großstadt.

 

Beide haben sich problemlos ihren Haltern angepasst und viel Freude bereitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moss   

[...]

Von den Mittelpudeln hab ich schon gehört - aber sind glaub recht selten?

Pudel liegen mir, aber ich hab ein kleines Pudele.

Ob ich einem Größeren überhaupt gerecht werde?

Mein Hund ist 24std bei mir, kann überall mit, ich bin gerne und oft draußen ab und an treffen wir auch auf andere Hunde, klar. Und ich würde auch eine gute Hundeschule besuchen, ... aber ob das dann auch reicht? Bin nicht so der Agilität Mensch....

Das spielt halt mit eine Rolle. ..bin ein recht ruhiger Mensch.

 

Meiner Einschätzung nach wird der Pudel gerne alles mitmachen und sich dabei wohlfühlen. Und dabei unproblematisch sein. Das erlebst Du doch auch gerade mit Deinem kleinen. Warum solltest Du einem größeren Pudel nicht gerecht werden können? Du könntest auch nach einem großen Kleinpudel schauen, oder einem kleinen Großpudel. Mir gefällt das Wesen der größeren Pudel immer besser. Meine Wahl würde dabei wohl immer auf einen schwarzen oder schwarz/loh-Farbenen fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich hatte ja ebenfalls eine kleine Toy.

Hier ist sie mit Moritz einem 11kg Kleinpudel (Mittelpudel)

27459310cw.jpg
 

Da war sie noch Welpe :wub:

27459309rv.jpg

 

 

Nachdem Moritz gestorben war, kam Louis unser Großpudel zu der damals 5 jährigen Olivia

 

27459359tc.jpg

 

Hier sind Olivia 11 Jahre und Louis 6 Jahre alt

27459307py.jpg

27459308rl.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlotte2002   

Also ein Welpe muss es nicht sein, da reiß ich mich gar nicht drum.

Ein Junghund bis ca. einem Jahr sehr gerne, und dies auch gerne aus dem Tierschutz, oder wo die Besitzer keine Zeit mehr für haben, ... hier wartet ein guter Platz.

Vor fremden erwachsenen Hunden habe ich ... Angst.

Man mag es kaum glauben, aber ist so.

Da könnte ich mich nicht überwinden.

Hätte kein Urvertrauen, ... ich selbst hatte wirklich immer lammfromme Hunde, und diese Schauergeschichten von anderen teilweise eigenen Hunden.

Z.b. meine Tante hatte einen gut kniehochen Mischling, ca. gute 20kg schwer. Eines Tages stolperte sie über ihn und stand ihm aus Versehen auf seine Pfote.

Er biss sie dafür, so sehr, dass sie ins Krankenhaus musste stationär.

Wie oft bin ich über meine Hunde gesegelt,... niemals hätten die mich gebissen. Das weiß ich einfach.

Deshalb trau ich keinem erwachsenen Hund über den Weg....

Bei desen Pudelbildern geht mir das Herz auf, .... soooo niedlich.

Merkt man, dass ich Pudel liebe?!

Einen gelassenen grösseren Pudel, ... das wäre mein persönlicher Traum.

Wird nicht zu finden sein. Leider.

Werde einfach die Augen offen halten.

Vielleicht finde ich ja so ein armes Seelchen, welches keiner mehr will und ein neues Zuhause sucht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   
(bearbeitet)

Es gibt noch mehr Rassen mit einschichtigem "Pudel" fell.

Ich habe Soft Coated Wheaten Terrier, haben ebenfalls keinen Haarwechsel. Ebenso einige andere Terrierarten wie Bedlington, Kerry Blue.

Auch die sog. Wasserhunde sind ohne Unterwolle, dann die "it. Trüffelsucher", sehr schöne Hunde, habe leider den Rassenamen vergessen.

Es muss kein Puli sein, wenn man einen mittelgroßen nicht haarenden Hund möchte.

 

....Habe nachgeschaut, die Trüffelhunde heissen Lagotto Romagnolo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flusentrude   
(bearbeitet)

 

Einen gelassenen grösseren Pudel, ... das wäre mein persönlicher Traum.

Wird nicht zu finden sein. Leider.

Warum ist das nicht zu finden?

 

 

dann die "it. Trüffelsucher", sehr schöne Hunde, habe leider den Rassenamen vergessen.

Ein Lagotto Romagnolo - :wub: :wub:  - ja,das sind sehr nette Hunde - und stimmlich ...nun ja....bemerkbar! :)

 

Hier ist mein Zwockel kurz nach der Schur - normalerweise sieht er wolliger aus!

 

6263336463636533.jpg

 

6363663465613838.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Moss   
(bearbeitet)

Lagotto Romagnolo, z.B.

 

Stimmt, von der Größe und der Haarart wäre das auch eine Alternative. Aber da wäre ich unsicherer, was die Flexibilität anbelangt, ich könnte mir vorstellen, dass er für die TE zu viel fordert. Ich glaube, der Pudel ist anpassungsfähiger. Und der Pudel ist vom Gewicht auch leichter, als der Lagotto Romagnolo, wenn ich das richtig gesehen habe (der Kleinpudel). Wie das Gewicht des Mittelpudels ist, weiß ich gerade gar nicht.

 

 

Edit: Ups, da war jemand schneller ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×