Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Gusti frankfurt

Es wird ein Schnauzerwelpe

Empfohlene Beiträge

Gusti frankfurt   

Der Wunsch entstand aus dem Zusammenleben mit Gusti. Nachdem ich eine Krankheit relativ gut überstanden habe und langsam merke das das Leben auch noch schönes bereithält, Gusti hat mir sehr dai geholfen. Hunde geben einem so viel an Kraft und liebe das so viel übrigbleibt zum weitergeben das es noch für einen zweiten reicht. Außerdem wollte ich immer schon einen Hund und jetzt endlich habe ich die Zeit und auch die Kraft dafür. Um die 50 Jahre unerfüllter Hundewünsche nach zu holen sollen es jetzt einfach 2 sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   
(bearbeitet)

Das kann ich gut verstehen :)

Aus rein egoistischen Gründen würde ich mir aber zu eurem bald Pubertierenden einen gestandenen Kerl 3+ dazu holen.

Wenn sich der Zwerg nicht so wie Gusti entwickelt (ist ja ein anderer Charakter )was passiert dann?

Die Zwergschnauzer die ich kenne sind durch die Bank sehr eigen.

Das liegt nicht an den Hunden aber die komprimierten Schnauzereigenschaften sind eben da.

In egal welcher Größe sollte dies berücksichtigt werden, wird es aber nicht.

Deshalb gibt es die "schwierigen "Zwergschnauzer.

Ließ dich mal durch Schnauzer in Not.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amaterasu   

Im Endeffekt ist es natürlich deine Entscheidung.

Ich verstehe auch, dass man erstmal in einem richtigen Hundefieber sein und man gar nicht genug bekommen kann. 

 

Aber rückblickend, bei mir selbst, würde ich aus heutiger Sicht anders handeln.

Enno war toll, freute sich über jeden Hund; ich dachte, er bräuchte unbedingt einen Partner. Enno war dann gerade mal 1,5 als Bent einzog - und er konnte nichts wirklich mit ihm anfangen. Das zieht einem in seiner Naivität dann schon mal die Schuhe aus. Aus der Traum von den zwei glücklichen Hundekumpels. (Obwohl Bent Enno immer sehr toll fand, aber umgekehrt war es eher ein "Naja, du bist halt da. Was soll ich machen." Und wehe es ging ums Füttern, da verstand Enno dann gar keinen Spaß mehr mit Bent.)

 

Für Enno wäre es das perfekte Glück gewesen, auf den Spaziergängen Hunde zu treffen und dann alleine mit mir nach Hause zu gehen. Und es tut mir bis heute in der Seele weh, dass ich das in meiner Naivität einfach verkannt hab. Dass ich zu schnell zu viel wollte. 

 

Ich will dir aber nichts madig reden - nur von mir berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   
(bearbeitet)

Doppelte Hunde bedeuten leider nicht immer doppelte Freude, sondern können auch doppelt stressig sein. ;)

 

Wenn Gusti dir gut tut, dann würde ich es einfach dabei belassen und dankbar sein. 

 

Wenn du jetzt eine Notnase retten würdest, dann würde mein Rat vielleicht anders ausfallen, das gebe ich ehrlich zu. Denn dann wäre mein Gedanke: Sie hat den Platz, das Geld, die Zeit und die Motivation, warum nicht einem Hund ein Leben ermöglichen und ein Zuhause schenken. 

Aber einen Schnauzerwelpen zu kaufen, macht jetzt nicht so den großen Sinn, find ich. 

 

Außerdem würde ich, wie Black Jack, zu einem ausgereiften, wirklich zu Gusti und euch passenden Hund ab 3 Jahren tendieren. Da weißt du, was du kriegst und ob es passt. Die Tierheime sind voll davon. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Kann mich meinen Vor-Schreibern nur anschließen. Zumal Gusti wohl den Welpen nicht mit aussuchen kann? Beim erwachsenen Tierheim-Hund würde das eher gehen und Gusti könnte mit entscheiden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Ok kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen. warum soll sie sich bitte keinen Welpen anschaffen wenn sie das möchte und es mit dem 1. Hund kein Problem gibt!? Bei einem Welpen sollte es i.d.R. Schwierigkeiten mit "mitentscheiden müssen" geben, 

 

Das Buch "Fit for Life" habe ich. Ich muss sagen da gibt es wesentlich bessere Bücher. Ist auch eher ein "Büchlein". Hat nicht viele Seiten.

 

Wenn alle Voraussetzungen stimmen, erfüll dir ruhig den Wunsch mit dem Schnauzerwelpen. Ich würde aber auch evtl. noch ca. 1 Jahr warten. Aber das ist kein Muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lady56   

Ich würde warten bis der Rückruf einigermaßen gut klappt, ansonsten hat man 2 Hunde die denken, och lass sie mal rufen wir machen unser eigenes Ding.

Es ist ähnlich wie bei Kindern, der Altersunterschied sollte etwa 2 Jahre sein, also für mich gesehen.

Wenn ein Welpe dazu kommen soll, würde ich schauen das es die gleiche Rasse ist, meist vertragen sie sich damit besser.

Tierheimhund finde ich gut nur probier aus wie sie beide beim spazieren gehen miteinander auskommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amaterasu   
(bearbeitet)
Das Buch "Fit for Life" habe ich. Ich muss sagen da gibt es wesentlich bessere Bücher. Ist auch eher ein "Büchlein". Hat nicht viele Seiten.

 

 

Stimmt, sind nur 115 Seiten.

Es ist halt ein kleines, leichtes Buch um den Menschen ihren Welpen näher zu bringen. Ein paar Tipps für das Zusammenleben und erkunden der Welt. Es gibt leider Leute, die da wenig Empathie und Bauchgefühl aufbringen können (ohne dies der Erstellerin unterstellen zu wollen!), die eventuelle Ängste und Unsicherheiten nicht verstehen können, die nicht verstehen, dass ein Welpe eben kein striktes Trainingsprogramm braucht. Oder die nicht verstehen können, dass vieles, was wir von Hunden im Alltag so erwarten, eben nicht selbstverständlich und angeboren ist. Ich halte es für viel wichtiger für meinen Welpen adäquat da zu sein, anstatt ihm mit acht Wochen Sitz, Platz und Bleib beizubringen.

 

Ich finde, es ist einfach ein nettes Buch. Keine wissenschaftliche Abhandlung von 500 Seiten, hab ich aber auch nie behauptet.  :)

Noch dazu sind alle Ratschläge ohne Alphawurf, Schnauzgriff und sonstige Maßregelungen. Das halte ich schon für viel wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Nein, ich wollte nicht sagen dass es schlecht ist. Wenn ich mir aber wirklich ein Welpenbuch kaufen möchte, würde ich mir ein anderes kaufen. Meins war ein Geschenk, ich finde aber (habe den Preis gerade nochmal nachegguckt) 17 Euro sind nicht grechtfertigt. Und für mich wichtige Aspekte fehlen einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×