Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Keinen Hund mehr im Alter?

Empfohlene Beiträge

asti   
(bearbeitet)

Im Tierheim Gießen vermitteln wir auch an Senioren, wenn es eine Absicherung für den Fall der Fälle gibt. Wieso auch, sollte ein älterer Mensch kein Tier mehr haben? Klar, dass es kein junger Hund mehr sein sollte, aber warum nicht ein etwas älterer Hund?

 

Und genau so handhaben wir es im Team mit den Manresahunden. Mir würden spontan einige einfallen, die ich mir bei einer Seniorin gut vorstellen könnte.

 

Toms Hundesitter sind übrigens auch anfang/mitte 70 und düsen noch jeden Tag mit ihm am Fahrrad durch die Felder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   

Ich finde es sogar besonders toll, weil diese Menschen oft viel Zeit für die Hunde haben!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amaterasu   
(bearbeitet)
vor 7 Minuten schrieb Fusselnase:

Wobei man mit 70 ja noch sehr fit sein kann. Mein Vater ist da im Nepal noch die Berge hochgerannt.

 

Wenn ich einen mittelalten-älteren Hund für besser halte, dann nicht, weil der nicht mehr laufen will, sondern weil der nicht mehr ganz so arg wild ist und weil Menschen ja auch älter werden. Wobei ich bei einem 70-jährigen einen jungen Hund auch noch OK fänd. hängt halt vom Menschen ab und von der "Infrastruktur", die hinter diesem Menschen steht.

 

Es ist vielleicht auch zum Schutz des Hundes. Dass er nicht wieder rumgereicht oder evtl. ins Tierheim muss. 

 

Nicht jeder Hund mit sieben, acht, neun oder zehn Jahren ist schon ein "Wrack", welches kaum noch laufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

Dann schau doch mal das ihr irgendwie mit Astrid in Kontakt kommt Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fusselnase   
vor 3 Minuten schrieb Amaterasu:

Nicht jeder Hund mit sieben, acht, neun oder zehn Jahren ist schon ein "Wrack", welches kaum noch laufen kann.

 

Ich würde sogar sagen: Kaum einer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LuzieRonja   

Bei uns in Ulm bekommt man vom TH ab 60 nur noch einen Senioren Hund, d.h. es stehen so und so viele Seniorenhunde zu Verfügung. Und wenn man keinen von denen möchte hat man Pech gehabt.

Es gibt aber auch noch eine Stelle für gerettete Hunde aus Rumänien und die vermitteln auch an ältere Menschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
vor 8 Minuten schrieb Amaterasu:

 

Nicht jeder Hund mit sieben, acht, neun oder zehn Jahren ist schon ein "Wrack", welches kaum noch laufen kann.

 

 

 

Aber auch nicht jeder 70jährige ist ein Wrack! Und das wird von den beiden Tierheimen hier im Umfeld scheinbar nicht bedacht! :(

 

Ich danke Euch für die vielen tollen Ideen, ich gebe es weiter, mal sehen, ob es ihr hilft und was am Ende bei raus kommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beowoelfchen   

Meine Eltern haben ja nun auch vor genau 2 Jahren nochmal einen Hund aufgenommen. Beide waren zu dem Zeitpunkt schon rund um die 70.

Plan B war von Anfang an, dass bei Krankheit oder anderen Besonderheiten der Hund natürlich zu uns kommen darf.

 

Nach ein paar Wirrungen über sogenannte Tierschützer ("Ich habe den Hund gerade zufällig im Auto und bringe ihn direkt vorbei." "Eine Vorkontrolle ist bei Ihnen  nicht nötig. Das Wichtigste haben wir ja am Telefon besprochen."...) haben sie dann im Franziskus-Tierheim in Hamburg eine tolle passende Hündin vermittelt bekommen. 

Es gab sehr gute Vorgespräche, sie konnten die Hündin in Ruhe kennenlernen, es gab lange Zeit nach der Vermittlung noch Kontakt. Foxi und Tito konnten die Neue auch in Ruhe kennenlernen. Genau so stelle ich mir guten Tierschutz vor.

Emily hat bei meinen Eltern wahrscheinlich das Paradies auf Erden gefunden und passt wie der Topf auf den Deckel.

 

Einfach Menschen aufgrund des Alters auszuschließen halte ich für verkehrt und sehr schade. Mein liebster Mitgassigänger ist nun 84. Er läuft mit Sicherheit mehr als wir mit den Hunden. Auch dort gibt es aber einen Plan B, falls mal was passieren sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×