Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Serienaufnahme bei verschiedenen Kameras und dazu passendes Objektiv

Empfohlene Beiträge

mikesch0815   

Fairerweise muss man aber dazu sagen, das mFT kein wirklich günstiges System ist. Objektive kosten dort durchaus eine Stange Geld, und wenn man andere Objektive adaptieren will (was sehr gut geht), wird man irgendwann über Metabone Adapter stolpern - die ebenfalls viel Geld kosten (es aber wert sind.)

Wer also mit Panasonic oder Olympus liebäugelt, sollte das im Hinterkopf haben. Ein deutlich kleineres, leichtes System, aber kein wirklich billiges. Auch wenn man zum Einstieg mit ein paar günstigen Linsen schon weit kommt. 

 

Anstelle einer sehr hohen Serienbildgeschwindigkeit wäre vielleicht noch 4K Videofähigkeit interessant. Insbesondere Lumix sind da durchaus sehr effizient und ermöglichen damit auch Techniken wie Preburst und Postfokus. Hierbei ist derzeit noch die 4K Auflösung als Grenze gegeben, wobei im kommenden Jahr die wohl erscheinende Lumix GH5 wohl auch 6K beherrschen wird. Aber selbst mit 4K kann man völlig problemlos Abzüge bis DIN A3 machen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Danke für die Tipps, da habe ich jetzt erst mal einiges durchzulesen.

Und ja, letztlich werde ich die Kamera natürlich vor Ort in der Hand halten und sehen, wie sie in der Hand liegt, bevor ich sie kaufe.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silkies   
vor 21 Stunden schrieb Silkies:

*meld* Ich hab die 650d

 

Ups, muss mich korrigieren - ich wollte erst die 650d, hab mir dann aber doch die 70d geleistet, und DIE ist total schnell! Sorry, da hab ich offenbar voll geträumt beim Tippen! :blush:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Kein Problem .... nur die Übersteigt mit passendem Objektiv dann doch etwas mein Limit ... Oder ich muss einfach noch etwas mehr sparen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Silkies   

:lol: Kenne ich - ich hab auch ewig darauf hin gespart!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich weiß nicht, ob das hier noch relevant ist, aber ich schmeiß trotzdem mal was in die Runde :)

Ich habe eine Canon D600 und nutze zu 95% das 55-250mm 1:4-5.6 IS II

Bei dem Objektiv denkt jetzt vllt der ein oder andere "Ach du Sch.." :D aber sooo übel ist es dann auch nicht. Alle meine Finchenbilder sind damit entstanden und die auch zu 97% im Sport-/Serienmodus.

Wie die Geschwindigkeit auf dem Papier aussieht weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Ich weiß aber, dass ich mein Flitzefinchen gut einfangen kann. Und die pest inklusive Hakenschlagen wie ne Verrückte durch die Gegend.


Es gibt ganz klar bessere Kameras und vor allem bessere Objektive, aber mein Tele kostet(e) halt nur knapp 150€ wenn ich mich recht erinnere und ich fand das für den Einstieg ganz praktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×