Jump to content
Das Hundeforum  Der Hund
Schmolli

Junghund (1) bellt Menschen an

Empfohlene Beiträge

Schmolli   

Hey Leute,

 

Ich gehe zwar Freitag das erste mal zur Hundeschule, will hier trotzdem schonmal mein Problem schildern.. Mein nHund bellt seit neuestem Passanten an , nicht alle aber meiner Meinung nach eindeutig zu viele. Habe mich mal dabei auf ihren Ohrenstellung konzentriert und diese zeigen dabei nach vorn, bedeutet das sie eigentlich keine Angst hat oder ? Was mich viel mehr nervt ist das ich net weiß wie ich damit umgehen soll.. Habs bis jetzt einfach immer ignoriert und hab sie vorbei "geschliffen", wenn sie ruhig war gabs Leckerlie.. 

Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amidala   

Hallo schmolli,

magst du ein bisschen mehr die Situation schildern? Ist ja schonmal gut das nicht einfach wild alle angebellt werden. Gibt es ein Schema? Große dunkel gekleidete, oder vermehrt wenn es dunkel ist? Oder scheint es dir willkürlich? 

Hast du einen Rüden oder eine Hundedame? Hast du das Gefühl dein Hund kommt in die Pubertät (oder ist vielleicht frisch drin)?

Wenn Hündin, möglicherweise läufig oder kurz davor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs.Midnight   

Hallo, 

 

Mein Hund (rüde) hat das als er so 5 monate alt war angefangen zu machen. Bei uns waren es aber auffällige leute  (mit koffer, Rucksäcken, Rollstühle, Gehhilfen). Ich bin einfach ganz normal weiter und habe den leuten dann immer gesagt das sie bitte auch einfach weiter gehen sollen und den hund bitte nicht beachten/ ansprechen sollen. 

 

Hat super geholfen, er macht das mittlerweile überhaupt nicht mehr. 

 

Eventuell auch mal so versuchen (falls nicht schon passiert), ist für den Hund ja sicher auch eine Bestätigung wenn das was er da anbellt auch noch auf ihn reagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ignorieren und vorbei schleifen finde ich nicht gut, der Hund versteht es nicht und es ist unangenehm für ihn. 

 

Du könntest deinen Hund, wenn ein Passant auftaucht, belohnen bevor er bellt. Und ausweichen (einen Bogen um den Passanten laufen, die Straßenseite wechseln, umdrehen), so dass die Individualdistanz deines Hundes nicht überschritten wird. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
×