Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
mikesch0815

Warum ist die Banane krumm?

Empfohlene Beiträge

gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)

Weil sie sonst nicht auf die erste Velvet Underground-Platte gepaßt hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcolino   

Weil sie von einer Frau designt wurde - ein Mann hätte sie gerade gemacht :clown

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
Gerade eben schrieb marcolino:

Weil sie von einer Frau designt wurde - ein Mann hätte sie gerade gemacht :clown

 

Meint er....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcolino   

Öhm - wir reden aneinander vorbei :)

Ich meine das anders ... gaaanz anders B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Aber so was von anders

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
Gerade eben schrieb marcolino:

Öhm - wir reden aneinander vorbei :)

Ich meine das anders ... gaaanz anders B)

 

Glaub ich sofort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

........weil keiner in den Urwald zog und die Banane grade bog! :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnüffelmaus   

die Erklärung aus einem alten DDR-Witzebuch lautet:

 

... damit sie einen Bogen um die DDR machen kann. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi   

:lol::lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_Karl   
(bearbeitet)

Die Gemeine Banane (musa vulgaris) war ursprünglich eine flach am Boden wachsende Pflanze mit geraden Früchten. Ihre Population ist im subtropischen Raum auf feuchtem Boden angesiedelt. Früher ausschließlich von Eingeborenen als Nahrungsergänzungsmittel genutzt, wurde sie mit zunehmender Globalisierung (16. bis 17. Jahrhundert) weltweit bekannt und beliebt, weshalb sie aufgrund der Nachfrage schnell kommerzialisiert und in sog. Bananeros angebaut wurden. 

Während der Ernte bekamen die am Boden liegenden Früchte jedoch durch Fußtritte braune Stellen, was den Verkaufswert minderte. Ein findiger Plantagen-Besitzer (dueno bananero) kam 1697 in Costa Rica auf die Idee, die Bananen gebündelt an Stöcken hochzuhängen, wodurch die braunen Stellen bei der Ernte ausblieben. Die bis dahin durch den Boden feucht gehaltene Unterseite der Frucht trocknete nun allerdings schneller aus, das Wachstum verlangsamte sich einseitig, wodurch die Krümmung entstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×