Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Lyris

Zug-/Bahnreise mit Hund - wer hat Erfahrungen? (D-Schweden)

Empfohlene Beiträge

caronna   

besteht nicht die Möglich keit in Schweden ein Auto zu mieten für die Strecke ohne Bahn? wen Bus nicht geht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   

Ja, das hab ich mir auch schon überlegt.....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlotte_Schott   

Ich bin vermutlich ein bisschen spät dran für meine Antwort, aber ich war schon mehrmals sogar mit zwei Hunden per Bahn in Schweden. Das erste mal über die Route Kopenhagen-Malmö. Dabei fährt man in Puttgarden mit samt dem Zug auf die Fähre nach Rodby. Die Überfahrt dauert nicht ganz eine Stunde und man verlässt den Zug während dieser Zeit. Ich hab mich mit meinem Hund einfach oben an Deck gesetzt und die Aussicht genossen. Danach ging es von Rodby weiter nach Kopenhagen und dort dann über den Öresund bis nach Malmö. War mit meinem kleinen Hund überhaupt kein Problem. Ich hatte eine Tasche dabei in der er  zeitweise lag oder unter dem Sitz. Bezahlt hab ich für ihn nichts. Der ist eigentlich überhaupt nicht aufgefallen ;-) Aber, der ICE Hamburg-Kopenhagen ist IMMER wahnsinnig voll. Mit großem Hund würde ich mir das nicht antun. In Kopenhagen und Schweden musste ich kein Ticket für den Hund lösen, da sie dort kostenlos mitfahren. Und in Schweden gibt es spezielle Tierabteile, die man zwar benutzen muss, aber es gibt auch nie Stress mit Mitreisenden, weil die ja wissen sie sitzen im Tierabteil. Wer das nicht will oder allergisch ist, der setzt sich halt wo anders hin. Im Übrigen gibt es in Malmö eine super tolle Hundeauslaufzone mit direktem Meerzugang. Riesig und richtig toll.

 

Das zweite mal habe ich die Variante "Fähre" gewählt. Wir sind bis Kiel mit dem ICE und dort dann mit der Scandline nach Göteborg. Das wäre die Route die ich immer wieder wählen würde. Sowas von entspannt. Im ICE habe ich immer eine Faltbox dabei in der die Hunde liegen. Somit brauche ich keine Fahrkarte. Und auf der Fähre habe ich ein Haustierabteil gebucht. Absolut top. Es gibt dort sogar ein spezielles Haustierdeck auf dem man Gassi gehen kann. Mit Sitzbank und allem drum und dran. Wir saßen also an Deck haben die Möwen beobachtet und uns den Wind um die Nase wehen lassen. Die Hunde und ich haben das total genossen. Von Göteborg ging es dann mit dem Zug weiter nach Boras. Auch dieses Mal war das überhaupt kein Problem. Die Schweden sind viel entspannter was Hunde angeht . Und auch Bus sind wir gefahren, alles völlig unproblematisch. Auch in Göteborg und Boras gab es sehr schöne, spezielle Hundeauslaufzonen. Alles in allem zwei tollle Urlaube. Schweden mit Hund, für mich jederzeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   

@Charlotte_Schott Danke für den Erfahrungsbericht.

Wir haben uns für einen Mietwagen entschieden. 

In 8 Tagen geht es los und die Vorfreude ist riesig!  :6_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×