Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Amidala

Suche nach der richtigen Beschäftigung. Habt ihr eine Idee?

Empfohlene Beiträge

Amidala   

Hallo ihr lieben,

ich bin seit ein paar Wochen auf der Suche nach einer guten Beschäftigung für meine Dalmatiner Dame. wir sind sehr aktiv und ich würde ihr gerne ab und an ein wenig Abwechslung bieten. Aber was eignet sich? 

Mein Fokus liegt zur Zeit auf mantrailing oder longieren. Vorteile sehe ich vor allem in der Ungebundenheit (nicht ständig zu hundeplätzen zu müssen). Agility wäre natürlich ein toller auslastungssport, aber die Vereine in der Umgebung sind... Naja, irgendwie nicht mein Fall. Vielleicht gibt es ja die ein oder anderen Sportler unter euch, die mir ein paar Tipps (vielleicht auch Beschäftigungen, die mir nicht aufgefallen sind), oder Vorteile/ Nachteile nennen können. 

 

Mein wunsch: ein Sport der uns beiden und unserer Bindung gut tut. Der flexibel ausgeführt werden kann und meiner Dame natürlich auch Spaß macht.

sie lernt sehr schnell (also gerne abwechslungsreich), ist sehr lauffreudig und neugierig. Kein jagdtrieb und unkonzentriert, wenn sie unterfordert ist. 

 

Vielleicht muss ich auch einfach durchprobieren? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Mal was ganz Simples Richtung Fahrrad fahren? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amidala   

das trainieren wir auch grad. Sie zieht nur gern mal an der Leine zu anderen Hunden, da ist also noch ein wenig Arbeit notwendig. Aber das ist ja auch "nur" laufen? Ich dachte eine spielerische, sportliche Aktivität wäre ab und an auch ganz nett für sie ^_^

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Man kann mit/am Fahrrad auch gewisse Dinge üben, wie z. B. die Gangarten, die man dann benennt. Rechts, links und dann natürlich auch auf Hund ohne Leine, Halter auf dem Fahrrad, überträgt. Auch Unterordnung vom Fahrrad aus ist mal was anderes. Uns macht das Spaß. :)

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Beim Mantrailing mußt du zwar nicht auf den Hundeplatz, aber da man das normalerweise in einer Gruppe macht hast Du da auch verbindliche Termine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jensylon   

Nein, es ist nicht nur nebenher oder vorran laufen. Longieren ist ja auch nicht 'nur' um den Kreis laufen ;)

Bikejöring oder Carnicross sind ganz tolle Sportarten die man zu zweit ausbauen kann. Agility haben wir zB nie gemacht aber wir haben 'Gassi-Agility' oder Home-Agility gemacht. Ich nenn das nun einfach mal so ;) Umgestürzte Baumstämme zum drüber hüpfen genutzt oder zum drüber balancieren und sowas. Zuhause bei madigem Wetter halt n BEsenstil zwischen zeit Stühle zum drunter oder drüber her.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flusentrude   

Mein Dalmi liebt Klickern und hat über`s Klickern da Apportieren gelernt - wollte er vorher nicht machen.Er tut es auch nur gegen "Cash" ;) ,aber da gibt es sehr viele Möglichkeiten,die Übungen zu verändern...über`s Ablegen des Teils irgendwo...bis hin zum Verstecken und Suchspielen und "Fährtenlegen".Macht meinem total Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Mit dem Futterdummy arbeiten fällt mir grad auch noch ein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amidala   

@Fiona01: manchmal kommt man echt nicht auf die einfachsten Sachen :D du hast natürlich recht. Man kann mehr machen als "nur" laufen. Merk ich mir auf jedenfall für den Sommer, wenn es dann auch hoffentlich schon sicher (vor allem für mich :P:D) läuft.

 

@Jensylon: ich werde mich mal in bikejöring und carnicross einlesen. Hab ich mich z.b. Noch gar nicht mit beschäftigt :) mit dem gassigang-Agiliy wird es ein bisschen schwierig. Sind hier vor allem auf dem freien Feld. Höchstens über Maulwurfshügel springen wäre drin :lol: oder Slalom drumrum...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nasefux   
(bearbeitet)

Mantrailing ist toll, aber da bist du als Mensch nicht soooo gefragt. Klar, du musst deinen Hund lesen und seine signale verstehen können, aber den Hauptteil macht der Hund. Longieren dagegen ist mehr gemeinsam arbeiten. Auslastung bekommt der Hund bei beidem genug. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×