Stefanie79

Pankreatitis... Nelli hat's erwischt

29 Beiträge in diesem Thema

Gerade hat mich meine TÄ angerufen. 

Nelli hat eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. 

Ich hatte ja schon vermutet das was nicht stimmt.  

Hat jemand gute Tipps zur Unterstützung?

Barfen etc. kommt nicht in Frage aufgrund ihrer 1001 Allergieen und weil sie es nicht frisst. 

Ich lass mir morgen die Werte vom Doc geben und entsprechende Medikamente. 

Bin gerade erst mit meinem Mann vom Doc zurück, der hatte wieder mit seinem Schwindel zu kämpfen. 

 

Ich bin genervt :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht Polly auch gerade (wieder) mit rum. :mellow:

Deshalb mussten wir auch den Termin beim Spezialisten absagen.

 

Wichtig - KLEINE Mahlzeiten und dafür öfter (Polly frisst 5x/Tag), fettarm und leicht verdaulich.

Medikamente bekommst du ja (Polly hat nur was entzündungshemmendes und Schmerzmittel, keine Enzyme oder so!) und sicherlich noch Anweisungen.

Ich füttere jetzt matschige Kartoffeln mit matschigen Möhren und Fenchel. Dazu Terra Canis sensitiv. Das ist so ihr Futter womit

sie immer gut klar kommt :)

 

Und KEIN Stress, keine Anstrengung!

 

Was für Symptome zeigt sie?

 

Ich habe schonmal einen Hund fast an einer Pankreatitis verloren, man sollte es nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Edit: damit will ich dir keine Angst machen, Polly ist auch schon wieder auf dem Weg der Besserung!

Bei Kyra war es damals haarscharf aber die ganze Symptomatik war auch anders.

 

Gute Besserung! :)

bearbeitet von Wilde Meute
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nelli hat nicht gebrochen und Bauchschmerzen hat sie ja auch immer mal wieder wegen der Allergieen. 

 

Frag micht nicht, ich fand sie einfach anders als sonst. 

Nix großartiges aber ich hab's gemerkt. 

Da eh ein Blutbild fällig war wegen ihres Medikaments (Apoquel) wollte ich gleich einmal alles von A-Z

 

Ich überlege gerade ob ich mal das Futter von Futalis ausprobieren soll. 

Hört sich nicht schlecht an, hat aber auch nen stolzen Preis. Wäre halt individuell..

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach je,  die arme kleine Maus, gute Besserung für die Süsse :knuddel

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Besserung und Daumendrück!!!!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Stefanie79:

 

 

Ich überlege gerade ob ich mal das Futter von Futalis ausprobieren soll. 

Hört sich nicht schlecht an, hat aber auch nen stolzen Preis. Wäre halt individuell..

 

 So individuell wie es klingt ist es nicht. Da werden einfach verschiedene Kroketten zusammen gemischt in eine Tüte. Also keine Kroketten extra für Nelly hergestellt, falls du das denkst.

Würde wohl eher selbst zubereiten in eurem Fall. 

Gute Besserung der Maus.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier werden auch die Daumen gedrückt!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einen Tipp hab ich dir leider nicht.

Ich kann euch nur ganz ganz feste die Daumen drücken, dass ihr das gewuppt bekommt!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Besserung.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieses Thema teilen:

Benutzerkonto erstellen

Du hast noch kein Benutzerkonto?


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto?


Jetzt anmelden