Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
LaRaGr07

2. Hund, Hausverwaltung sagt 2 x Ja auf einmal weiß Vermieterin nichts davon. Wie verhalten?

Empfohlene Beiträge

Sozey   

 

Es kann aber auch gut das sein, was Kareki geschrieben hat. Versuch erst mal positiv zu denken.

Frau B hat ja nicht ablehnend reagiert, sondern gesagt sie klärt das. ;-)

 

vor 5 Minuten schrieb kareki:

Aber jetzt erstmal Kopf hoch. Vielleicht kommt die offizielle Erlaubnis auch noch.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   

Wir hatten übrigens auch Ärger mit den Vermietern wegen dem Hund.

 

Die Vermieter sind über 80 Jahre und haben alles ihren Schwiegersohn machen lassen (Anzeigen, Mietvertrag aufsetzen usw.). Dieser hat auf ausdrückliche Nachfrage gesagt Tierhaltung ist kein Problem und hat entsprechend auch den Mietvertrag so aufgesetzt (Tierhaltung ausdrücklich erlaubt, ohne Einholung einer Genehmigung). Die Vermieter haben dann wohl den Mietvertrag unterschrieben, ohne ihn zu lesen, und als wir dann einen Hund hatten, kam das große Donnerwetter, was uns einfallen würde usw. Sie sind heute noch der Meinung, wir dürften den gar nicht haben, obwohl wir auf den Schwiegersohn und den Mietvertrag verwiesen haben. *seufz*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LaRaGr07   
vor 6 Minuten schrieb Sozey:

 

Es kann aber auch gut das sein, was Kareki geschrieben hat. Versuch erst mal positiv zu denken.

Frau B hat ja nicht ablehnend reagiert, sondern gesagt sie klärt das. ;-)

 

 

Das hoffe ich, ich mach mir trotzdem Sorgen. Ich bin in sowas auch sehr ungeduldig ;(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Die Mail mit dem Foto ist wichtig. Sie beweist nämlich, dass die Hausverwaltung von dem Hund wusste. Das beweist keine Erlaubnis, stützt aber eure Argumentation. Denn dann wurde er bisher mindestens geduldet. Das macht für Richter auch immer einen Unterschied. 

 

Geklärt werden muss, ob Frau A die Erlaubnis geben durfte und wenn nicht, ob ihr eine Teilschuld habt und DANN ob der Hund überhaupt verboten werden darf. Darf er mit der Klausel in eurem Vertrag nicht, außer es gibt gute Gründe dagegen. Die gibt es hier aber kaum, da ihr schon einen Hund habt, also Allergie der Hausbewohner o.ä. fällt weg.

Alles in allem habt ihr sehr gute Chancen, denke ich.

 

Aber erstmal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Verlass dich nicht auf die Hausverwaltung. Ruf deine Vermieterin selbst an. Das macht immer einen besseren Eindruck und du hast auch eine viel größere Sicherheit als mit Frau A und oder Frau B... Ich würde mich da auch zügig drum bemühen, vermutlich noch vor dem Termin bei Mierterschutzbund. 

@Sozey Nur weil der Schwiegersohn den Vertrag aufgesetzt hat, entbindet das auch einen 80 jährigen Vermieter nicht vom Lesen des Vertragsinhaltes. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Und fürs nächste Mal machst du es wie kareki geschrieben hat. Alles bitte schriftlich bestätigen lassen. Jeder noch so vermeintlich unwichtige Kleinigkeit. Die E-Mail druck  dir heute noch aus. Manchmal löscht der Anbieter die automatisch nach einer gewissen Zeit und die Mail beweist ja, was ich dir geschrieben hatte. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   

@JaneEyre Natürlich muss auch ein 80jähriger Vermieter den Mietvertrag durchlesen, bevor er ihn unterschreibt. Rechtlich gesehen sind wir ja auf der sicheren Seite. Wir hatten vor Anschaffung sogar noch mit den anderen Mietern persönlich gesprochen und diese meinten "Ist kein Problem.". Nur können 80jährige Menschen sturer sein, als viele unserer 4-beinigen Freunde. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Stimmt :P


Mach dir nichts draus. Der ärgert sich bloß, weil er nicht richtig gelesen hat. Und wer - unabhängig vom Alter - grundlos keine Hunde mag, ist ohnehin etwas komisch :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Ich hab das extra zum Vertrag hinzufügen lassen, obwohl der Vermieter nichts gegen einen Hund hatte. Aber im Vertrag stand nix.

 

Einer im Haus, der auch Hausmeister hier ist, spielt sich gerade etwas auf und beschwert sich ständig beim Vermieter. Ich bin aber auf der sicheren Seite dank Mietvertrag. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Besser ist das immer. Ich lebe rechtsgrundlos im Haus meiner Schwiegereltern in spe! :ph34r:

 

Aber hey: Die Viecher sind bei uns alle abgesichert, rechtlich gehört nämlich alles, was hier rumläuft, vier Beine und Fell hat, mir! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×