Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
black jack

Trächtigkeit

Empfohlene Beiträge

Sozey   
vor 1 Minute schrieb black jack:

Ich bitte dich höflich um eine andere Wortwahl. 

Vielleicht List du dich wirklich einfach mal hierquer  durch wozu unbedachte Wortwahl so führt.

 

Die Wortwahl war von mir bisher keinesfalls unbedacht. Sie war genau so gewollt, wie ich sie geschrieben habe.

Sollte etwas beleidigend rübergekommen sein, dann war das nicht beabsichtigt. Ich wüsste aber nicht, dass ich was beleidigend formuliert hätte.

Eine gewisse... nenen wir es mal Strenge... ist aber durchaus gewollt. Diskussionston sozusagen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Du meinst also eine andere Meinung als "bescheuert"zu bezeichnen ist hier Diskussionston ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Ist hier ja nicht Thema.

 

Wie gesagt eine gute Methode ist, sich im Forum einzulesen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sozey   

Ich sagte ich finde es bescheuert, wenn man Hundehaltern, die - durch was auch immer - ungewollt in die Situation geraten sind, dass ihre Hündin trächtig ist, die Forentür  diesbezüglich vor der Nase zuschlägt und ihnen keine Hilfestellung bietet. Und dabei bleibe ich.

 

Die Sache mit der Außenwirkung kann ich aber nachvollziehen und die Lösung dann die Hilfestellung vielleicht per PN zu geben, ist sozusagen ein Kompromiss, den ich gar nicht so schlecht finde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flix   

Wenn jemand hier schreibt, dass er kastriert, wird er verhauen, gibt es einen ungewollten Wurf, kommt auch gleich Kloppe. Ich finde beides nicht schön.

 

Kastration sollte wohlüberlegt sein, es grundsätzlich und unter allen Umständen als tierquälerischen Akt zu verdammen und ausschließlich medizinisch notwendige Indikation gelten zu lassen, halte ich aber für daneben. Es gibt meiner Ansicht nach durchaus vertretbare Gründe für eine Kastration. Und Ups-Würfe mag ich auch überhaupt nicht! Ich bin da auf einer Hundewiese auch schon mal sehr deutlich geworden, als mir eine Hündinnenbesitzerin erzählte, dass sie mit Rüdenbesitzerin XY überlegt, einen Wurf zu produzieren. :angry:

 

Meine jetzt gut zweijährige Faja ist völlig unproblematisch durch ihre bis dato drei Läufigkeiten gekommen. Die nächste steht wohl im März an. Aber, Himmel, ich möchte nicht erleben, was ich hier zu hören kriegte, wäre sie irgendwann doch trächtig. Und ich tue definitiv alles, das zu verhindern - ich würde wohl auch die Spritze geben lassen. :wacko: Aber nicht jeder weiß von dieser Möglichkeit, nicht jedem ist klar, dass er nach einem Deckakt sofort handeln sollte...

 

vor 16 Minuten schrieb gebemeinensenfdazu:

Dann wäre eine private Nachricht das geeignete Mittel dafür.

 

Naja, an wen? Wenn du hier Neuling bist, weißt du ja nicht, wen du anschreiben sollst, also machst du eben ein Thema auf. :think:

 

Faja stammt übrigens von einem Bauernhof und ist auch ein Vermehrerhund, allerdings habe ich sie nicht dort gekauft, sondern, wie alle meine Hunde, aus zweiter Hand. Und ich wette, es stimmt noch nicht mal die angegebene Mischung. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   
(bearbeitet)

Das war bisher so  und diese Frage gefühlt 100 x gestellt. 

Bei meinem Hinweis ging es explizit um den offenen Threat. 

 

Etwas anderes schrieb ich auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)
vor 32 Minuten schrieb Flix:

Naja, an wen? Wenn du hier Neuling bist, weißt du ja nicht, wen du anschreiben sollst, also machst du eben ein Thema auf.

Geht ja darum, daß dann geschlossen (nicht gelöscht) wird, eben mit den Infos Tierzt/individuelle Verhütungsmöglichkeit/Ups-Wurf Kritik. Dann erwähnt man vielleicht noch den Hinweis, daß man die/den ErstellerIn über private Nachricht kontaktieren kann, falls gewünscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_Karl   
vor 30 Minuten schrieb black jack:

Bei meinem Hinweis ging es explizit um den offenen Threat. 

 

Ich weiß nun nicht, ob das ein "Freud´scher" Verschreiber ist, aber bin mir sicher, dass "Thread" mit "D" geschrieben wird. Mit "T" heißt das "Bedrohung". :D

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Ich finde es sollte auch bei ungewollten trächtigkeiten hilfe geben. Gibts ja auch bei versehentlich überfahrenen hunden, doninantheorie anhänger werden bekehrt... ich glaube jemand der einen upswurf WILL, der macht das aych mit oder ohne foren hilfe. Nur mit gehts dem hund vielleicht besser. Und der halter wird viel. Einsichtig. Danke übrigens für das "bitte" im andagetext, habe ich gesehen @mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schnüffelmaus   
vor 35 Minuten schrieb Lexx:

Ich finde es sollte auch bei ungewollten trächtigkeiten hilfe geben.

 

Ich erinnere mich, dass früher - wenn solche Threads geschlossen wurden - neben den allgemeinen Hinweisen und Links

immer ein erfahrener User (Züchter) hier aus dem Forum genannt wurde, an den sich der Hilfesuchende per PN wenden kann wenn er nicht weiter weiß.

 

Ich fand das eine gute Lösung: niemand der wirklich Hilfe brauchte wurde im Regen stehen gelassen, aber Ups-Würfe-Threads wurden geschlossen.

Abgesehen davon, dass diese Threads in der Vergangenheit meist in zielmich unschöne Diskussionen/Streit ausgeartet waren, besteht aus meiner Sicht schon die Gefahr dass in der Außenwirkung des Forums durch große Anteilnahme und oh-wie-süß-Beiträge etc. ungewollt Werbung für Ups-Würfe gemacht wird.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×