Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
dani-andi

Verdauungsumstellung?!

Empfohlene Beiträge

dani-andi   

Hallo,

 

wir haben eine Rauhaardackeldame namens Resi, die jetzt 9,5 Monate alt ist. Alles ist bestens, lediglich mit der Dackelsturheit kämpfen wir etwas - aber das fällt wohl in die Rubrik "selbst schuld" :D

 

Der Züchter hat Wolfsblut TroFu gefüttert, wir haben das übernommen, sind aber inzwischen auf eine andere getreidefreie Sorte umgestiegen, hin und wieder gibt es Rindfleisch, roh oder gekocht - alles gut. Von ursprünglich drei Mahlzeiten sind wir mit etwa einem halben Jahr auf 2 Mahlzeiten gegangen, auch hier kein Problem. Seit gut drei Monaten bekommt Resi nun morgens zwischen 7 und 8 Uhr und nachmittags gegen 17 Uhr je 50 g Futter. Ihre Häufchen hat sie bisher beim morgendlichen Gassigehen, tagsüber im Garten oder abends beim Gassigehen gemacht. Meist kamen wir auf 2, manchmal 3 Häufchen.

 

Seit zwei Tagen ist nun alles anders (nein, nicht alles: Futtermenge und -zeit sind geblieben): Seither macht sie nachts ein Häufchen (ohne sich zu melden), will um sechs, halb sieben sofort raus, um wieder eins zu machen, dann im Lauf des Vormittags nochmal, nachmittags beim Spazierengehen und abends auch nochmal. D.h. wir kommen momentan auf 5-6x Kotabsetzen pro Tag! 

 

Wie kann das sein, wenn sich das Fütterungsverhalten nicht geändert hat? Und vor allem: was können wir tun? Auf eine Mahlzeit wollte ich eigentlich frühestens mit einem Jahr umstellen. Ich habe nun heute mal versucht, morgens 2/3 der Tagesmenge und nachmittags nur noch 1/3 zu füttern. Mal sehen, ob es was bringt. 

 

"Selbstbedienung" können wir auch ausschließen: Die Tür zum Paradies (= Vorratskammer) ist geschlossen, der Kater frisst ebenfalls in unerreichbaren Höhen...

 

Wäre schön, mal Eure Erfahrungen zu hören. Vielen Dank schon mal vorab!

 

Grüße

dani-andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Dann würde ich mit Kotprobe den Tierarzt konsultieren.

 

 

Falls es aber eine Allergie sein sollte, kann ein Allergietest zwar Hinweise liefern, aber genau feststellen, worauf reagiert wird kann man am besten mithilfe einer Ausschlußdiät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juline   
(bearbeitet)
vor 58 Minuten schrieb dani-andi:

Futtermenge und -zeit sind geblieben

 

Auch die Futtersorte?

Wenn ja, mal beim Hersteller nachfragen, ob die Rezeptur geändert wurde.

 

Leckerchen (falls sie bekommt) wie immer? Oder hier eine Änderung?

Irgendwer, der sie heimlich vom Tisch füttert? Nachbar, der was über den Zaun gibt? Kinder?

 

Ist überhaupt auch die Gesamtkotmenge größer? Oder gleiche Menge in mehr Portionen?

 

edit: hat sie die erste Läufigkeit schon hinter sich?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mixery   

Möglicherweise haben die vom Trofu ja die Rezeptur geändert und das sind die Auswirkungen.

 

Übrigens ist die Ausschlussdiät nicht in jedem Fall Zielführend. Mein Hund hat eine Allergie auf eine Futtermittelmilbe, nur hat er seine Allergie nicht vom Fressen. Diese nette kleine Milbe gibts überall in der Umgebung und eine Ausschlussdiät bringt uns überhaupt nichts, wenn er im Wald auf die Milben trifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dani-andi   
(bearbeitet)

Danke Euch erstmal für Eure Antworten.

Ja, auch die Futtersorte ist dieselbe (sogar die gleiche Packung, Umstellung der Rezeptur fällt also flach).

Nein, sonstige "Futterquellen" schließe ich komplett aus.

 

Die Häufchen sind momentan vielleicht minimal kleiner als sonst, eher aber gleich groß. Von daher kann ich mir das überhaupt nicht erklären - wo kommt das bloß her? Naja, wir beobachten jetzt erstmal weiter. Wenn sich das noch eine Weile so hinzieht, gehe ich doch zum Tierarzt...

 

Lieben Dank für's Erste!

 

Achso: Ja, läufig war war sie mit 6 Monaten zum ersten Mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juline   
vor 9 Stunden schrieb dani-andi:

Ja, auch die Futtersorte ist dieselbe (sogar die gleiche Packung, Umstellung der Rezeptur fällt also flach).

 

Es kann sich die Rezeptur geändert haben, ohne dass sie die Packung geändert haben. Die meisten Hersteller haben eine Service-Nummer, ich würde da anrufen.

 

Wenn es aber gleich geblieben ist, dann heißt das wohl, dass ihre Verdauung anders arbeitet (und vielleicht schlechter verwertet).

Da würde ich zuerst eine Änderung des Futters in Betracht ziehen und weniger Kohlenhydrate füttern -in TroFu, auch in getreidefreiem, sind immer relativ viele KH. Also zuerst mal eine hochwertige Dose probieren oder frisch füttern (dafür aber zuerst Grundwissen aneignen). Die Fütterungszeiten sind auch noch etwas, mit dem man variieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Ich glaube, daß damit derselbe Futtersack gemeint ist und nicht die Verpackung, jedenfalls habe ich es so verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juline   

Ach so, daran hab ich nicht gedacht, hast ja recht. Na, sie wird es aufklären :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dani-andi   

So ist es - ich kläre hiermit auf :D Ja, ich meinte tatsächlich die angebrochene Packung, also dieselbe und nicht die gleiche Futtersorte ;) Sooo viel frisst ein Dackel ja nun nicht, deshalb füttenr wir davon schon seit einer Weile...

 

Inzwischen hat sich alles wieder normalisiert: Menge, Häufigkeit und Konsistenz. Wir behalten das aber trotzdem mal noch ein bisschen im Auge. Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass sie sich doch Katzenfutter gemopst hat... Wo und wie bliebe zu klären :B)

Anbei übrigens ein Foto vom Schnuckelchen :wub:

 

2016-08-06-PHOTO-00009726.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mimmotschka   

Ich würde den kleinen Dackel auch in Zukunft immer zweimal täglich füttern. Kleine Hunde haben einen höheren Energieumsatz und kommen mit zweimal kleineren Portionen, als einer großen Portion besser zurecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×