Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
mikesch0815

Der erste Tag... wie wars?

Empfohlene Beiträge

KleinEmma   

Es war im Jahre 2003, irgendwann im Sommer: Kimba kam in unser "Rudel" und wurde von Lucky gekonnt ignoriert. Den ersten Tag verbrachte Kimba allerdings sitzend und wartend: Sie schaute verstört in die Richtung, in die ihr Pflegefrauchen verschwunden war. 

Am zweiten Tag war die Sache aber geritzt und sie krönte sich selbst zur Queen - Lucky war ab diesem Tag ihr Untertan :D

 

Es war im Jahre 2013, am 12. Februar an einem nebligen und kalten Tag: Wir  fanden gemeinsam mit Kimba und Lucky einen Welpen am Strand und so zog die Emma bei uns ein. Lucky und Kimba waren tatsächlich vom ersten Momentan an begeistert - und das ist nicht ironisch gemeint. 

Den ersten Tag verbrachte Emma allerdings schlafend, denn sie war von ihrem Erlebnis (ausgesetzt) total erschöpft. 

Am zweiten Tag untersuchte sie dann ihr neues Zuhause und stellte sich ihren tierischen Mitbewohnern vor. Ab da war die Sache geritzt und Emma nahm die besondere Stellung des Kükens im "Rudel" ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Monique G.   

Wir haben vorher Naikey mehrfach im Tierheim besucht mit Fino, einmal hat es kräftig geknallt aber im Großen und Ganzen schienen die beiden Jungspunde sich sehr sympathisch. Am Abholtag haben wir Fino auf die Rückbank und Naik in den Kofferraum gesetzt sind an einem neutralen Ort eine Runde Gassi gegangen und dann nach Hause. Fino war noch völlig entspannt, Hundebesuch kannte er. Das Entsetzen kam erst als ihm nach 2/3 Tagen dämmerte das der nervige , anstrengende, hyperaktive und besitzergreifende Kumpel bleiben könnte. 

 

Von da an begann Fino Naikey seine höchst persönlichen Hausstandsregeln zu erläutern. 

 

Fino hat da wirklich gut investiert, denn Naik setzt nun Fino´s Regeln bei jedem Besuchshund durch der länger hier bleibt während Fino entspannt auf der Couch liegt.

 

Seitdem sind die beiden ein Herz und eine Seele und ein sich wirklich gut ergänzendes Team. Einmal im Jahr gibt es Ehekrach da werden sich ein paar Schimpfworte ins Ohr gebrüllt aber ansonsten ist es hier schon fast ekelhaft harmonisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Irgendwie ist es hier kein Thema, die Hunde akzeptieren unsere "Spinnereien "immer grossmütig :)

 

Zu Jule kam Arvid, zu Arvid Spock  und dann wechselnde Pflegis. 

 

Wir haben aber auch nie wirklich "gefragt ".:ph34r:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×