Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Estray

Smeura Rumänien

Empfohlene Beiträge

Freefalling   

Es ist groß angelegt und gut organisiert. 

Ich sehe nicht, wie man das in der Situation besser machen kann. Die haben die Kapazitäten doch. Ist ja kein Wunschkonzert. 

Es ist eine Aufbewahrung, ein sicherer Ort mit Futter und medizinischer Versorgung. Ist natürlich nicht das beste Leben. Dafür können sie vielen Hunden helfen. Die Vermittlungszahlen tönen auch ordentlich. Wundervoll ist das nicht. Aber unter den Bedingungen erwarte ich das auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Ich fand etwas komisch wie sie die Hündin mit dem Blasgewehr treffen wollten... es ist doch klar das der Pfeil abprallt wenn sie auf das Schulterblatt zielen. Wäre doch viel einfacher gewesen und viel. erfolgreich wenn sie futter weiter weg geworfen hätten dass sie die Hündin von hinten hätten schießen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Ich bin mir nicht mal sicher, ob die Alternative Euthanasie1 so viel schrecklicher ist als das endlose Vegetieren in Smeura. 

 

Hätte ich übrigens eine Antwort auf deine letzte Frage, wäre ich ein Genie. Das fängt schon damit an, das die Ursachen des Elends, der Umfang des Elends und die potentiellen Lösungen sehr komplex und schwierig zu beschreiben sind.

 

Was sicherlich ein eher schlechter Ratgeber ist: Moralischer Druck. Das polarisiert einzig und verursacht vorschnelle Schuld und Helfer Zuweisungen. Ich bin auch der Auffassung, das moralischer Druck einer der maßgeblichen Faktoren ist, warum Smeura entstanden ist. Gut gemeint, aber einfach aus dem Ruder gelaufen.

 

so weit

Maico

Damit wir uns nicht mißverstehen: Ich verstehe unter Euthanasie das schmerzlose Töten durchgeführt von Tierärzten.

Für mich gehört zur Euthanasie nicht das Erschlagen, Vergasen, Tottreten, in Müllfahrzeugen zerquetschen, Verbrennen, Ertränken, Erschießen, Vergiften... (ich hab übrigens auf irgendeiner alten Festplatte Fotos von Pitesti aus dem Jahre 2002. Die sind nichts für schwache Gemüter.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   
vor 2 Stunden schrieb Lexx:

Ich fand etwas komisch wie sie die Hündin mit dem Blasgewehr treffen wollten... es ist doch klar das der Pfeil abprallt wenn sie auf das Schulterblatt zielen. Wäre doch viel einfacher gewesen und viel. erfolgreich wenn sie futter weiter weg geworfen hätten dass sie die Hündin von hinten hätten schießen können.

 

..und vor allem nicht am hellichten Tag an einer Bundesstraße. -_-

 

vor 2 Stunden schrieb mikesch0815:

Ich bin mir nicht mal sicher, ob die Alternative Euthanasie1 so viel schrecklicher ist als das endlose Vegetieren in Smeura. 

 

 

Dann such du mal schön aus, wer leben darf und wer nicht. :wacko:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   
vor 3 Minuten schrieb Estray:

 

Dann such du mal schön aus, wer leben darf und wer nicht. :wacko:

 

 

Ich bin nicht schuld am Elend der Hunde in Rumänien. Und auf dieser Ebene find ich Diskussionen anstrengend, da bin ich raus.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Geht nicht um Schuld, sondern um die unvermeidliche Konsequenz deines unterbreiteten Vorschlags. 

Was sind die Kriterien für eine Euthanasie? 

Zeitliche Fristen, Alter, Gesundheitszustand, Verhalten...? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Vermittelbarkeit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Wenn Smeura akzeptabel sein soll, dann isses doch ok. Nur ist es das für mich nicht, fertig. Ich habe nicht das Ei des Kolumbus, und in den nun fast 18 Jahren in denen ich mich mit Tierschutz in Rumänien befasse und auch mit Leuten die dort aktiv waren und sind unterhalten habe, hatte keiner das Ei des Kolumbus. 

Es haben viele vieles gut gemeint und dennoch ist vieles scheiße gelaufen. Entweder aufgrund persönlicher Überforderung, durch politische Umwürfe oder einfach durch schwarze Schafe, die einfach ein schmieriges Einkommen durch den ganzen Mist haben.

 

Mir sind viele kleine Shelters lieber als Smeura. Auch wenn sie einzeln nicht viel bewegen können erreichen sie vielleicht mittelfristig mehr. Vielleicht auch nicht. Ich weiß es nicht. Ich weiß, das in Mircurea auch Einheimische mitarbeiten. Auch sind nicht alle Rumänen tierverachtende Menschen wie es manchmal hier in D. rüberkommt. Sie sind arm, sie haben korrupte Politiker, es gibt eine furchtbare Bakschisch-Mentalität.

Aber ich hoffe, das Projekte wie in Mircurea mittelfristig doch mehr bewirken als irgendwelche gigantischen Tierverwahrungseinrichtungen á Smeura. 

 

Ich freue mich für jeden Rums, der eine Perspektive hat. Meine Sympathien liegen bei allen, die für diese Hunde eintreten, für sie kämpfen, sie aufnehmen und sich über ihr Schicksal den Kopf zerbrechen. 

Ein Schicksal eines recht hochwahrscheinlich ausweglosen Lebens in Smeura find ich nicht erstrebenswert. Ganz einfach.

 

so weit

Maico

P.S. Ich finde auch gigantische Tierheime hierzulande ein Graus. (Aber die sind ziemlich leer, weil unsre Züchter ja ihre Hunde gern zurücknehmen wenns nicht passt. ;) )

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Ich denke auch das viele kleine Shelter besser sind. hier in Litauen hat sich nach Aussage diverser Menschen in den letzten Jahren viel getan. Ich habe hier 2 private Shelper schon oft besucht und in beiden geht es den Hunden wirklich gut. Aufgrund der übershaubaren Anzahl der Hunde leben die auf dem gelände frei, nur kranke/unverträgliche/Hündinnen mit welpen sind gesondert abgesperrt. 

Die Shelter machen mehr den Eindruck einer Hundepension. Das ist denke ich wesentlich besser als so ein riesen Tierheim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RiverOrange   

Kam es nur mir so vor, dass die Welpen die Frank Weber da mit nach Deutschland genommen hat noch viel zu jung waren um legal eingeführt werden zu dürfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×