Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Tödlicher Beißvorfall

Empfohlene Beiträge

denny   

Das sehe ich ganz genau so, Nebelfrei. Es wusste doch niemand, was einen erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
vor 2 Stunden schrieb princesalein:

 

Fürchterlich. Die arme Frau, armen Angehörigen und Freunde der Frau. :(

 

 

Und direkt mal vorsorglich alle Hunde erschossen, das ist sowas von zum Kotzen. 

Und weil sich jeder Depp einen Hund zulegen kann, sich nach der Anschaffung nicht ausreichend um seine Hunde kümmert, passiert sowas immer wieder.

Die Halterin kann ja nicht alle Latten am Zaun haben, wenn sie im Haus 20 Katzen hält und mehrere Hunde von früh Morgens bis in die Nacht rein auf ihrem Grundstück alleine lässt. Ich könnte platzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferun   

Hab mich eben auch darüber aufgeregt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   

Man weiß ja auch nichts über die Umstände... biel. Haben sie niemanden aus einem TH erreicht oder die haben sich nicht getraut, die anderen hunde waren auch groß und auch wenn die nichts gemacht habrn, werden die sehr aufgeregt gewesen sein bei dem ganzen tumult, viel. Hat jemand entschieddn dass es zu gefährlich ist da reinzugehen. Also ich finds traurig, vielleicht hätte man es anders lösen können, aber ich finde man kann den polizisten in so einer situation keinen vorwurf machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
acerino   

Traurig finde ich es auch.

So richtig nachvollziehen kann ich die Entscheidung auf Erschießen aller Hunde nicht. 

 

Aber ich war ja auch nicht dabei. 

Manchmal gibt es einsatztaktische Entscheidungen, die man als aussenstehender nicht versteht, die aber innerhalb der Situation für alle Beteiligten als notwendig erachtet werden. 

 

Ich bilde mir da also keine Meinung, außer zu sagen: traurig für alle Opfer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
vor 44 Minuten schrieb Nebelfrei:

 

Nein, da geht schlicht und einfach Menschenleben vor Tierleben. 100%

 

Du musst schon alles lesen was ich schreibe. Ich schrieb nämlich nicht "Boah da hätte man doch einfach reingehen können!" sondern, dass man anstatt Jäger auch anderes Personal anrufen hätte können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Wattebauschwerfer? Nein, da muss es schnell gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich glaub, du verstehst nicht, was princesalein meint. Sie schrieb nämlich, dass statt eines Jägers auch ein TSV hätte angerufen werden können. Der Anruf dauert doch nicht länger..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Aber das Anlocken / einfangen / besänftigen der Hunde. 

 

Wenn hätte man einen Tierarzt rufen können mit Narkosemöglichekeit.

 

Ein Unding, dass die Hunde erschossen wurden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wieso musste es schnell gehen? Da war kein Menschenleben akut in Gefahr. Der gefährliche Hund war bereits tot und die anderen Hunde im Wintergarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×