Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Estray

3 Zecken in 5 Tagen

Empfohlene Beiträge

Estray   

Hallo! :) Da mich googel nicht schlauer gemacht hat, frage ich mal hier. 

Ich hatte 3 festgebissene Zecken innerhalb weniger Tage und habe sie mir relativ pragmatisch einfach kurz rausgezogen. 

Grund zur Panik oder alles easy? Auf was muss ich achten? 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Auf Wanderröte. Eventuell entfernte Zecken testen lassen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Ich mach diemauch einfach weg.

Waren sie an dir oder den Hunden? Beim Menschen kannst du noch beobachten, ob sich in mächster Zeit ein roter Ring um den Biss bildet, das wäre dann ein Symptom von Borreliose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michelle003   
(bearbeitet)

Bist du gebissen worden? So habe ich das jetzt mal verstanden.

Dann würde ich dir raten zum Arzt zu gehen und dich dort genau zu informieren. Borreliose ist eine sehr schlimme Krankheit und ich bin mir nicht sicher aber ich glaube dagegen kann man sich impfen lassen. Das würde ich mir an deiner Stelle überlegen. 

 

Man soll die Zecken auch nicht wegschmeißen, sondern kann sie wie mikesch0815 schrieb untersuchen lassen. Dann hast du Gewissheit und im Ernstfall können die richtigen Schritte eingeleitet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Ähmm, sehr, sehr viele Zecken sind Borrelioseträger, da nützt es nicht viel die zu untersuchen und was soll ein Arzt direkt nach einem Biss sehen? Nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nifebu   
(bearbeitet)

Gegen Borreliose kann man nicht impfen, nur gegen FSME. Borreliose lässt sich  ca 1 Woche nach dem Zeckenbiss im Blut wohl nachweisen und kann im Bedarfsfall dann mit einem Antibiotikum behandelt werden.

 

Ich mache Zecken auch einfach raus und beobachte die Stelle. Wir haben aber nur selten welche (ca 1 pro Jahr pro Familienmitglied, der Hund hat mehr). Ich hatte allerdings in meinem nahen Umfeld je einen Borreliose- und einen FSME-Erkrankten. Beides wirklich nicht schön.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Ohwei. Also das würde ich testen lassen. Zu meiner eigenen Beruhigung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
(bearbeitet)

Hier ist noch Info zu Zecken

 

https://www.zecken.de

Mal bei häufig gestellte Fragen schauen, zum Arzt bei Symptomen

 

FSME kann man übrigens impfen

Borreliose nicht, wenn man die Symptome beobachtet kann man mit Antibiotikum behandeln.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Graefin   

Wenn sich innerhalb von 1 Woche ein roter Kreis um die Bissstelle bildet, dann bitte zum Arzt. Ansonsten würd uch da nicht großartig viel beachten. 

Ich hab auch wohl öfter mal ne Zecke und bis auf einmal (da war die besagte Rötung ) war das immer unproblematisch 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michelle003   

Ich weiß nur das Ärzte dazu anraten die Zecken untersuchen zu lassen. Eine Person die ich kenne leidet an Borreliose und hat selbst nichts von einer Rötung oder ähnlichem mitbekommen. Später stellte sich aber heraus das die Zecke wohl doch Borreliose übertragen hat. Man hat einige Untersuchungen bei der Person durchführen müssen und außerdem wurde jahrelang falsch behandelt. Da keiner die Zecke von damals (viele Jahre zuvor) im Verdacht hatte.

Sicher ist sicher. Ich würde mich beim Arzt informieren lassen, ich lege dir das wirklich sehr zu Herzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×