Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
janinehae

Leinenhexe & Herzensbrecherin zugleich... machbar?

Empfohlene Beiträge

gebemeinensenfdazu   
vor 11 Minuten schrieb Freefalling:

Gerade wenn sie Menschen so liebt und Hunde eher blöd findet.

Das lese ich bei der Beschreibung gar nicht unbedingt heraus, sie weiß nur nicht, wie sie sich am besten nähert und wie sie die anderen Hunde einschätzen soll. Wie auch, wenn man sie bisher nur an der Kette hielt- klar daß freilaufende Hunde erstmal bedeuten, nicht ausweichen zu können. Freilauf wurde doch noch gar nicht getestet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jensylon   
vor 2 Stunden schrieb gebemeinensenfdazu:

Sie findet (zu Recht!) eben nicht super, daß sie sich nicht nach eigenem Ermessen nähern bzw. ausweichen kann, das ist doch etwas Anderes als Artgenossenaggression.

 

Dagegen sage ich auxh nichts. Kein Wort meinerseits von Aggressionen.

Mein Kommentar hat sich lediglich auf den Anzeigentext bezogen. 

"Sie mag andere Hunde und spielt mit Ihnen und ist einfach froh nicht mehr an der Kette leben zu müssen"

 

Das deckt sich ja überhaupt nicht mit dem was die TE uns berichtet hat.

Es ist ja möglich das der Hund mit anderen spielt nach einem kennenlernen mit anfangsschwierigkeiten. Aber die Anzeige liest sich als würde sie alle Hunde toll finden und Hundekontakte sind kein Problem. 

Das ist das einzige worauf ich hinaus wollte das. Jemand entscheidet sich aufgrund der Anzeige sie zu holen und Richtung unbeschwerten Spaziergang zur Hundewiese holt einem dann die Realität ein und man wusste von nix.

 

Leider sind oft Anzeigen realitätsfern zum leiden der Hunde und deren neuen Halter. Aber genug OT.

Vielleicht kommt die TE nochmal zu Wort.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

@gebemeinensenfdazu

Stimmt, das war undifferenziert ausgedrückt. Ich habe es darunter noch erklärt. Mit so einem Hund ist es einfach stressig. Sie wäre ständig Situationen ausgesetzt, die sie überfordern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kareki   

Ist sie denn wirklich in der Schweiz?

Laut Orga-Homepage ist sie noch in der Slowakei?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Aber ich dachte die TE sei schon mit ihr spazieren gewesen. Vielleicht ist das ein ganz anderer Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kareki   

Es gibt zwei Alexas an der Kette aus der Slowakei, die _genau_ auf die Beschreibung passen?

 

Möglich, aber unrealistisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
janinehae   

Hallo zusammen,

 

entschuldigt bitte meine späte Rückmeldung! Ich bin ehrlich gesagt mit den vielen Antworten in auch den anderen Foren - ich möchte mir eben mehrere Einschätzungen einholen und hoffe, dass das nun nicht als negativ angesehen wird - etwas überfordert gewesen, was die Anzahl anging ;)

 

Den verlinkten Anzeigetext habe ich nie gesehen, dieser scheint vom Tierschutz in der Slowakei noch vor Alexas Reise in die Schweiz erstellt worden zu sein. Ich kannte nur den Anzeigentext von der jetzigen Pflegerin, in dem definitiv von anfänglichen Schwierigkeiten mit Artgenossen die Rede war. Genau aus diesem Grund bin ich auch hingefahren, ohne Absicht den Hund sofort mitzunehmen, sondern sie mir lediglich anzuschauen.

 

Einerseits kann ich die vielen Kommentare verstehen, die verargumentieren dass Alexa doch besser auf dem Land bleiben und damit möglichst wenig Reizen in Form von anderen Hunden ausgesetzt sein sollte. Gleichzeitig frag ich mich aber ob ihr das wirklich hilft, oder ob man sie nicht besser dabei unterstützen sollte, mit den anfänglichen Kontakten besser umzugehen - denn dass sie mit anderen Hunden, die sie erst einmal kennt, spielt, kann ich aus eigenen Beobachtungen bestätigen. Man kann also nicht sagen, dass sie komplett unverträglich ist und keine sozialen Kontakte zu anderen Hunden haben möchte, oder?

 

Danke für eure Vielzahl an Rückmeldungen!

Janine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Estray   

Allein, dass du dir solche Gedanken machst und so viel investierst, lässt mich schon positiv denken und davon ausgehen, dass ihr das hin kriegt. :) 

Du bist vorgewarnt und siehst es als Herausforderung, super. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
janinehae   

@Estray Vielen Dank, 1-2 ermutigende Worte zwischen all den Zweifeln (die ich verstehen kann!) zeigen mir zumindest dass ich nicht das Falsche tue wenn ich mich vorab mit anderen austausche :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mia2017   

Klingt total nach meiner Hündin (das Verhalten). Da du dich schon vorab so super informierst, glaube ich auch dass du das Verhalten mit Liebe, Geduld

und einem guten Trainer in den Griff bekommst!

hast du dich schon entschieden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×