Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Kareem17

Geschirr

Empfohlene Beiträge

Kareem17   

Hallo,

 

als neuling im Forum, meine erste Frage. Die Sache mit dem Halsband habe ich gehört soll man nicht mehr machen. Deswegen wollen wir unserem neuen Familienmitglied eine Geschirr kaufen wenn er angekommen ist. Wer hat den einen Tipp welches gut ist?

 

 

Gruß Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs.Midnight   

Meiner trägt ein "annyx" Geschirr (muss man im Internet bestellen). 

 

Bin vollends zufrieden. Sitzt super und wenn der hund mal dolle zieht dann würgt er auch nicht damit. 

 

Einziger Nachteil wie ich finde ist das es über den Kopf gezogen werden muss 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   

Hallo Dirk

 

Ob Halsband oder Geschirr ist immer auch eine Frage des Hundes. Manche lieben das eine, andere hassen es. Aber gerade bei jungen Hunden, die das "Leine gehen" noch lernen müssen ist ein Geschirr eine gute Wahl.

 

Ist natürlich immer schwierig, etwas zu raten - es gibt so viele verschiedene Hundeformen und unendlich  viele Geschirre.

Was ich auf jeden Fall NICHT raten würde sind diese unsäglichen Sattelgeschirre, wie K9 und co. Lustigen Spruch auf die Seite pappen macht leider kein gutes Geschirr aus. Auch Norwegergeschirre sind mEn nicht ideal.

 

Sogenannte "Führgeschirre", die also zwischen den Vorderbeinen durchlaufen und oben über den Rücken gehen - gibt da unterschiedliche Bauweisen - sind gut, aber auch bei denen muss man schauen, dass sie gut sitzen. Schlecht sitzende Geschirre kann man sich wie schlecht sitzende BHs vorstellen - können ein Leben lang Probleme bereiten (falls du dich da nicht so auskennst, frag deine Frau mal ;) )

 

Wichtig ist ein ausreichend großer Abstand zwischen den Ellenbogen/Armbeugen des Hundes und dem Bauchgurt. 

Das hier zB https://images.duckduckgo.com/iu/?u=http%3A%2F%2Fmedia.tiierisch.de%2Flarge%2F1%2F14738-14768.jpg&f=1

sitzt zu nah an den Ellenbogen, wenn der Hund nicht an der Leine zieht, wird er daher immer versuchen der Schnalle auszuweichen und die Ellenbogen nach außen zu drehen. Das muss nicht immer viel sein, aber kann dennoch Probleme bereiten.

 

Dann muss man natürlich auch bedenken, dass ein Hund der neu einzieht eventuell noch wächst. Dafür eignen sich dann Geschirre die ein kleines Stück "mitwachsen", also gut verstellbar sind. zB die Feltmann-Geschirre https://www.brustgeschirr.com/anlegen-eines-feltmann-hundegeschirrs#TGA

aber auch einige andere. Es kann immer sein, dass irgendwann die Riemen zu schmal werden für den ausgewachsenen Hund - dann muss man wohl ein neues kaufen ;)

 

Ich selber habe für unsere Hunde Geschirre von Anny-X, die sind gut verstellbar und schön gepolstert,  kann ich für fertig gewachsene Hunde empfehlen sofern sie kein "Sondermodell" sind. Rassen mit kurzen Körpern wie zB Chow Chow oder Mops sind da eventuell nicht geeignet für.

 

Für Mini-Hunde würde ich auch immer sehr gut gepolsterte Geschirre nehmen, da gibt es so kleine die sind ganz weich und bieten eine gute Auflage auf der Haut/dem Fell. Da muss man zwar gucken, dass nichts scheuert.

Maßanfertigungen können sehr schön sein und super sitzen - aber man muss richtig messen können und vor allem bedenken, dass der Hund nicht mehr wachsen darf bevor man bestellt ;)

 

Viel "Spaß" bei der Qual der Wahl :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   
vor 6 Minuten schrieb Lemmy:

 

Was ich auf jeden Fall NICHT raten würde sind diese unsäglichen Sattelgeschirre, wie K9 und co. Lustigen Spruch auf die Seite pappen macht leider kein gutes Geschirr aus. Auch Norwegergeschirre sind mEn nicht ideal.

 

Das sollte man noch einmal hervorheben: K9 ist Schrott und Norwegergeschirre sind fast immer mieser als jedes Halsband.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Am Amfang wirst du ein leicht verstellbares Geschirr brauchen, vieleicht gibt ea es Tipps.

 

Ich habe nur für Spezialfälle ein Geschirr, als Welpe hatte ich ein einfaches Geschirr, das überall verstelt werden konnte, Wega hat es gehasst :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lyris   
(bearbeitet)

Geschirrart muss man immer vom Hund, dessen Körperbau und Vorlieben abhänig machen.  Genauso davon für was du es benutzen willst und wie aktiv der Hund ist. Mein Köterling trägt seit kurzem am Pferd/Kutsche das Webmaster Sicherheitsgeschirr von Ruffwear.  Aber auch nur dann. Ansonsten trägt er das K9 Geschirr. Und wir sind sehr zufrieden damit!  Mit anderen Geschirrarten kommt er gar nicht zurecht. Ging sogar so weit dass er anfing mit Norweger aus heiterem Himmel heraus zu lahmen oder dass er vom Führgeschirr massive Scheuerstellen hatte etc. Was ich damit sagen möchte: dass ist eine individuelle Sache. 

In gewohnten Gebieten läuft er übrigens mit Halsband.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
denny   

Meine Hunde tragen nur Feltmann - Geschirre , und das seit vielen Jahren. 

Ich bin sehr zufrieden, weil man die Geschirre sehr gut einstellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fricco   
vor 23 Minuten schrieb mikesch0815:

K9 ist Schrott

 

Wieso sollten die Schrott sein?

 

Mein Hund hat das K9 Geschirr, ich bin sehr zufrieden. Sehr einfach an- und auszuziehen. Der angeblich auf den Hals drückende Quergurt - bei meinem Hund hängt er locker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ich finde beim Geschirr besonders wichtig, dass es gut gepolstert ist und nichts unangenehmes (wie zB der Ring am Brustbein) Druck auf den Hundekörper ausübt.

Und natürlich, dass es gut sitzt und nicht verrutscht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
Gerade eben schrieb Fricco:

 

Wieso sollten die Schrott sein?

 

Mein Hund hat das K9 Geschirr, ich bin sehr zufrieden. Sehr einfach an- und auszuziehen. Der angeblich auf den Hals drückende Quergurt - bei meinem Hund hängt er locker.

 

Weil Norwegergeschirre, allen voran das K9, den Hund ziemlich in der Bewegung einschränken. Es gibt ein animiertes Video vom Skelett eines Hundes in Bewgung mit so nem K9 Teil und das ist echt gruselig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×