Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
iMissVIPi

Nachdenken führt zur Unzufriedenheit

Empfohlene Beiträge

iMissVIPi   

Hallöchen,

ich muss mir einfach mal von der Seele schreiben, wieso ich mir in den Arsch beißen könnte.

Mein Hund ist 7½ Monate alt und ich liebe ihn ganz doll(klar, er bringt mich manchmal auch auf die Palme). Ich habe mir nur immer einen Hund gewünscht, der mir etwas übers Knie geht oder halt wenigstens eindrucksvoll aussieht, so, dass ich abends beruhigt spazieren gehen kann. 

Laut Züchterin sollte mein Hund auch 50+cm werden, was genau die Höhe wäre, die ich brauche,damit er über mein Knie geht. Er wächst so unfassbar langsam und sieht noch so tapsig aus, wie er sich bewegt und ich hänge mich manchmal gedanklich daran auf. Ich wünsche mir so sehr, dass er die 3cm noch wächst, aber dadurch, dass er pro Monat eventuell einen halben Zentimeter wächst, scheint mir das super unwahrscheinlich. Ich kann mir halt einfach nicht vorstellen, dass er rüdenhaft und erwachsen aussieht, seine Freundin, die einen Monat jünger ist,sieht erwachsener als er aus.

Und dann hoffe ich, weil seine Gelenke scheinbar noch zu groß sind, dass er wächst. 

Für diese Gedankengänge hasse ich mich manchmal, weil er ein toller Hund ist und die Größe doch eigentlich egal, grade wenn es nur 3-4 cm sind. Aber trotzdem sind sie manchmal da.

(Anbei nochmal 2 Fotos, damit man sich mal die Dimensionen anschauen kann)

IMG_20170609_090017.jpg

IMG_20170510_085314.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Da helfen flache Schuhe und ein gebeugter Gang;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Ein Hund ist eben ein Lebewesen und keine Maschine, bei der man genau weiss, wie sie ist, wenn sie fertig ist.

Ich habe fast das Gefühl, dass du du nur die 'Fehler' suchst und nicht das Wesen als ganzes. Das liegt aber dann eher an dir, ich glaube, du weisst das auch ;)

 

Wobei es ja auch bei Maschinen, zb Autos Überraschungen geben kann... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Könnte ja auch ein großer Hund werden, der selbst Schiss im Dunkeln hat und von dir beschützt werden will :) Da ist doch eher ein Selbstverteidigungskurs zu empfehlen, durch den du selbstsicherer werden kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iMissVIPi   

Das war jetzt nicht so gemeint, dass ich ihn deswegen nicht toll finde ^^ Er ist mein kleines Stinktier und ich habe ihn ganz doll lieb und sein Charakter ist super. Deswegen hasse ich es einfach, dass ich mir manchmal diese Gedanken mache. Es nervt halt einfach, dass ich halt manchmal nicht sagen kann"Na und? Der ist noch nicht mal ein Jahr alt, der proportioniert sich noch aus, selbst wenn er nicht wächst! "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lessa   

Wenn das dein einziges Problem mit deinem Hund ist, kannst du dich außerordentlich glücklich schätzen. :D

 

Ich finde deinen Hund sehr hübsch, aber selbst wenn er noch ein paar Zentimeter größer wäre, würde er rein vom Typ her auf mich nicht sehr respekteinflößend wirken. Und übrigens, als ich ein Teenager war, hat mein 30-cm-Zwergschnauzer einen Typen, der meinte, mich im Dunkeln auf der Straße betatschen zu müssen, ganz knackig und herzhaft ins Bein gebissen. Ich war in dieser Situation ganz perplex und hab gar nicht reagiert, mein kleiner Hund schon. Es kommt also, wie so häufig, nicht nur auf die Größe des Hundes an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
velvetypoison   
(bearbeitet)

Bei mir wars anders herum:

 

Ich hab bei jedem cm der dazukam immer gedacht "Oooch.. nee... ach manno..." :lol:

Beim Caillou wars ja so, dass plötzlich die Beine nicht mehr aufhören wollten zu wachsen. Eigentlich besteht der ja zu 90% nur aus Beinen.

Und ich hab  diese Beine angestarrt und dachte immer "Bitte.... HÖRT AUF ZU WACHSEN!"

 

Nu isser über 30cm.

Knapp. Aber drüber.

Und 30 ist eigentlich meine Grenze. 

 

Aber natürlich...spielt es keine Rolle.

Er hätte auch 70 cm groß werden können, auch egal.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lessa   

Und wer weiß schon, was unsere Hunde über uns denken? Meiner denkt vermutlich: "Ach Menno, wenn Frauchen nur ein bisschen jünger und schlanker wäre, dann wäre sie viel flinker unterwegs..." Aber zum Glück lässt er es sich nicht anmerken und hat mich trotzdem lieb. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
velvetypoison   

Ich bin sicher, der Caillou findet mich gut so wie ich bin :)

Darum geb ich mich so gerne mit ihm ab.

 

(Ich muss aber dazu sagen: Ich wusste, wie immer,nicht was ich bekomme. Er ist ja auch ein, äh... Bolonka-Mix :lol:. Das er eher kleiner bleibt war klar, aber dass er über 30 cm geht, nicht so. Damit hab ich nicht gerechnet. Aber war zu spät zum "an der Autobahn aussetzen". Er war schon gechipt :lol:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
saicdi   

Vielleicht täuschen die Fotos ja.....aber für mich sieht das Hundchen recht kurzbeinig aus ?

Was für eine Rasse ist es denn ?

Denn 50cm Stockmass für einen niederläufigen Hund wäre ja schon eine Hausnummer.

 

Sollte es ein Mischling sein - kann kein Mensch eine Prognose über die Endgrösse abgeben...

 

Hier gab es einmal einen Hundebesitzer, der ursprünglich einen Setter wollte.

Dann holte er sich aber einen Mix-Welpen aus dem Tierheim, der ca. Schäferhund-Grösse erreichen sollte.

Und dann wurde das Mädel nur knapp kniehoch.....so what ? Er hat sich damit arrangiert und die beiden hatten eine lange, glückliche Zeit miteinander !!

 

Wesen und Gesundheit sind tausendmal wichtiger als irgendwelche Äusserlichkeiten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr entdecken. Erstelle Dein Benutzerkonto!


×