Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Jacky0707

Leinen Rambo

Empfohlene Beiträge

Jacky0707   

Hallo zusammen,

 

Mein 7 Jahre alter Mischling spielt sich jedes mal wenn er gemeinsam mit dem Junghund gassi geht wie ein verrückter an der Leine auf. 

Ich geh meistens getrennt mit ihnen. Oder auf eine Spielwiese ohne Leinen.  Aber manchmal will ich sie beide mitnehmen.

Was derzeit absolut nicht möglich ist. 

Der Mischling ist glaub manchmal lieber zuhause als mit durch die Stadt oder so zu gehen.  Da fühlt er sich nicht wohl. 

Ihn aber immer zuhause lassen mag ich auch nicht. Nicht das es zwischen den beiden Hunden noch Krach gibt. Oder denkt ihr es ist ihm egal? 

 

Zum Leinenführung der 7 jährige zieht wenn ich alleine mit ihm geh nicht und er pöbelt nur sehr selten. 

Zur Leinenführung beim 8 Monate alten Junghund.... definitiv noch viel Arbeit. Er zieht wie ein Depp.... mit Leckerli schaff ich es das er bei mir läuft und nicht zieht. Auch keine perfekte Lösung. 

 

Aber wen  sie zu zweit sind.... Da vergessen sie alles. Es wird gezogen und von rechts auf links gewechselt wie die irren. 

 

Jetzt habe ich mir das Kommando zusammen  überlegt das sie nebeneinander links laufen nicht bei Fuß sondern einfach nah bei mir. 

Klappt schon paar mal. Hab es erst vor 2 Tagen angefangen. 

 

Aber so bald andere Hunde oder Menschen in sicht sind geht es los. Der Mischling 

dreht auf. 

Ich habe es schon versucht mit Leckerli ihn ab zu lenken, er nimmt sie spuckt sie aber wieder aus. Und bellt los. 

Leberwurst verweigert er dann auch.

Spielen will er auch nicht. 

Dann hab ich versucht ihn ins Platz zu schicken und ihm ruhig zu sagen das es okay ist das da Hunde sind. Hilft nix.

 

Was habt ihr  für Ideen was ich besser machen kann.

Oder wie macht ihr das? 

 

Viele liebe Grüße Lena 

Danke für eure Hilfe. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
denny   

Das Thema kenne ich gut.

Ich habe tatsächlich die Leinenführigkeit separat geübt. Ansonsten hätte ich keine Chance gehabt. 

 

Bei 2 Hunden hat man immer schlechte Karten, weil die Herrschaften merken, dass die Aufmerksamkeit des Hundeführers sich aufteilt. 

Und das nutzen Hunde gerne aus.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×