Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
S_arahh

Mein welpe fiept und beißt sich in die Hinterläufe

Empfohlene Beiträge

marcolino   
vor 1 Stunde schrieb Rosilein:

Von Fressbarem und Eigenbeweglichem abgesehen, haben die Oldies und meiner einer eine Menge vorgemacht, vormachen müssen, bis sein Interesse geweckt und er zu eigenen Experimenten angeregt wurde. Das hat,  grinsend in Erinnerung schwelgend, für so manche Situationskomik auf Hundeplätzen gesorgt (hin und wieder bis heute). Niemals nicht wäre mein Hund mit seinen Welpikumpels durch den Schlauch gekrabbelt (vorsorglich: nein, er war und ist nicht ängstlich, sah (sieht) offensichtlich nur den Sinn eines solchen Tuns  nicht (immer) ein) ... Der Rest erklärt sich von alleine .... man macht sich halt gerne mal zum "Affen" ... steckt ja auch irgendwie in mir Menschlein ... (also das mit dem Affen) ;).

 

Heute ist das nicht mehr nötig, geht auch anders ... zumindest meistens ... es sei denn, es ist ein ganz aussergewöhnliches Gerät, welches sich in seinem Nutzen (Fun. Selbstbestätigung ... etc.) nicht auf die erste einer Inspektionen hin erschliesst ... dann muss ich noch mal ran, dann begreift er einfach viel schneller  ... und ganz offensichtlich macht es dann auch mehr Spass ... (*kicher* ... wäre mein Hund ein Mensch ... würde ich ja etwas anders vermuten :1_grinning:)

:lol:

 

Erinnert mich an eine Trail-Übungsstunde mit meinem Max (Wallach, 1,68 Stockmaß, 550 Kilo) .... kannte nix, Alles war neu und zunächst einmal gruselig :o

 

Was bin ich belächelt worden, als ich ihn zunächst einmal führte, ihm alle Sachen zeigte, aus für ihn sicherer Entfernung ... als ich beim Flattertor selber durchging, die Flatterbänder mit einer Hand beseite hielt und "Kuckuck" sagte, ein Leckerchen ins Maul schob nur fürs brave Stehen, ihn NICHT durch das Tor gehen ließ sondern mit ihm weg ging, dann etwas Anderes, für ihn Angenehmeres machte, später wieder zum Flattertor zurück, gleiche Spielchen, wieder was Anderes gemacht, wieder hin - da hat er dann die Nase durch die Flatterbänder gesteckt, um sich sein Leckerchen zu holen ... und das gleiche Spielchen an der Plane auf dem Boden, zuerst nur ich, auf der Plane stehend, ...etc.

 

Ja - was soll ich sagen? Am Ende des Trainings ist mein Max ohne mit der Wimper zu zucken sowohl durch das Flattertor als auch über die Plane geritten - als hätte er nie etwas Anderes gemacht. 

 

Ich bin dann später aber doch lieber mit ihm gesprungen - da hatte er deutlich mehr Spaß dran, richtig Spaß :wub:

 

Geblieben ist: Auch heute noch, wenn es Max so richtig, wirklich gruselt - dann steige ich ab und führe ihn vorbei, und er folgt mir, voller Vertrauen... und in Erwartung eines Leckerchens ;)

 

@S_arahh: der Tipp mit dem stinkenden Fisch ist gut, Danke! :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rosilein   

OT:

vor 9 Minuten schrieb marcolino:

Was bin ich belächelt worden, als ich ihn zunächst einmal führte, ihm alle Sachen zeigte, aus für ihn sicherer Entfernung ...

 

Ernsthaft? Uuups ... kenne das gar nicht anders, bei Jungpferden oder auch bei älteren, wenn ihnen etwas nicht geheuer ist ...

 

Und ich schliesse aus Deiner Schilderung, Du bist jetzt nicht vom Trainingsleiter positiv verstärkt worden ;) (meiner kramte gar ein Hustendingens aus der Tasche ... wir hatten viel Spass in diesem Welpi- und Flegelkurs ... )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   
(bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb S_arahh:

Arbeitest du ihn auch richtung sport oder alles nur zum spaß?:8_laughing:

 

Alles Spass. Ralley Obedience mache ich sehr gerne, Dogscooter mag er, auch "böses" Schutzhundespielen, haben wir ausprobiert, weil seine bucklige Verwandschaft im VPG ist. Ich mache auch mal ab und zu einfach Seminare. SO haben wir Longieren ein Wochenende gemacht, wir haben uns Obi angeguckt. Agi kennt er die Geräte, aber er ist zu gross und zu schwer für "ernsthaft" Agi. Wir können trailen... :)

Und überall sind wir mit Spass dabei und auch immer ganz gut. Für mich ist das einfach Freizeitsport. Ich habe keinen Fachidioten hier sitzen, der nu eins kann. Der Hund kann rennen, gehen, suchen, springen, traben, sitz und platz :)

Ich weiss, das ist nicht ganz so üblich, mir ist das wurscht.

 

vor 1 Stunde schrieb S_arahh:

Ja ihr wird sehr schnell schlecht. Und da wir auf einem berg wohnen sind die kurven nicht so optimal. Aber mit fenster offen und langsam fahren sollte sie sich daran gewöhnen.

Du weisst, dass das ein normales Symptom ist bei jungen Kindern, Hunden...eben Säugetieren. Das Gleichgewichtsorgan ist noch nicht "fertig". Gib ihm was dagegen und gut ist. Der sollte nur jetzt nicht lernen, das Autofahren zu meiden. Collies sind extrem nachtragend :)

(Aber die besten Hunde der Welt...sorry an meine Border....ich hab euch auch lieb :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nahttante   

Das Beissen in die Hinterläufe kann viele Ursachen haben.

 

Einfach nur eine Marotte, Milben/Flohbefall, Durchblutungsstörungen,  Kann aber auch ein Problem mit Wirbelsäule, Hüfte oder Knie sein. Eine Futterallergie kommt ebenfalls in Frage. Wie reagiert der Hund denn auf LEICHTEM Druck von oben auf den Schwanzansatz?

 

Ich würde den Hund doch mal kurzfristig beim TA vorstellen. Gerade in Verbindung mit Fiepen sollte man nicht allzu lange warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Einer meiner Hunde hatte einmal eine Medikamentenallergie, die sich durch starken Juckreiz an den Pfoten äußerte. Diese waren auch leicht geschwwollen und gerötet.

Sie hat dann auch alle beknabbert.

Leider erinnere ich mich nicht mehr an das Medikament.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Mal eine blöde Frage: bekommt dein Hund das gleiche Futter und die gleichen Leckerlies wie beim Züchter? Wenn nein, könnte er auch darauf reagieren und dadurch in die Beine beißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S_arahh   
vor einer Stunde schrieb Nahttante:

Wie reagiert der Hund denn auf LEICHTEM Druck von oben auf den Schwanzansatz?

Er schaut mich etwas verdutzt an zeigt aber sonst keinerlei Reaktionen. :o

 

Futterallergie oder Probleme mit der Wirbelsäule, Hüfte oder anderes kann ich eher ausschließen ( sie wurde sehr gründlich abgecheckt bevor wir sie zu uns geholt haben und als komplett gesund befunden) komplett ausschließen kann man das natürlich nicht. Trotzdem kommt morgen mal eine befreundete Tierärztin, die in sich nur kurz anschaut und dann sagt ob ein Ta besuch jz gleich nötig ist :')

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S_arahh   
vor 4 Minuten schrieb asti:

Mal eine blöde Frage: bekommt dein Hund das gleiche Futter und die gleichen Leckerlies wie beim Züchter? Wenn nein, könnte er auch darauf reagieren und dadurch in die Beine beißen.

Ja ausschließlich genau das gleiche Futter in ca. genau derselben Menge und genau wie dort drei mal ca.Tag zu ca den gleichen zeiten wie sie es gewohnt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S_arahh   
vor 8 Minuten schrieb gatil:

Einer meiner Hunde hatte einmal eine Medikamentenallergie, die sich durch starken Juckreiz an den Pfoten äußerte. Diese waren auch leicht geschwwollen und gerötet.

Ihre Pfoten sind normal und sie bekommt zurzeit keine Medikamente.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S_arahh   
vor 3 Stunden schrieb 2010:

Gib ihm was dagegen und gut ist. Der sollte nur jetzt nicht lernen, das Autofahren zu meiden. Collies sind extrem nachtragend :)

Was gibst du ihm dagegen? Bzw ist es sinnvoll einem Welpen schon etwas geg. Übelkeit zu geben? Bin eher etwas kritisch gegenüber Medikamenten. Vor allem da sie noch ein Welpe ist.

 

vor 3 Stunden schrieb 2010:

Aber die besten Hunde der Welt...sorry an meine Border....ich hab euch auch lieb :) )

Haha kann ich dir nur zustimmen:B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×