Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Nesaja25

Wie ist er so der Whippet?

Empfohlene Beiträge

Nesaja25   

Hallo :), ich hab eine Frage an die Whippet besitzer.

Und zwar wollen wir uns ja irgendwann einen Zweithund abschaffen und ich liebäugele seit kurzem mit einem Whippet. 

Von Windhunden hab ich allerdings keine Ahnung und kenne auch persönlich keinen der einen hat. 

Daher meine Frage was kann man über einen Whippet sagen. Mal ganz davon abgesehen das es natürlich von Hund zu Hund wieder ganz unterschiedlich sein kann. 

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferun   

Ohje , wo fange ich da an ??

Wäre vielleicht einfacher wenn du erstmal ein paar konkrete Fragen stellst.

Was ist dir wichtig bei einem Hund , was willst du mit ihm machen.

Welche Rasse ist der Ersthund.

Was ich auf jeden fall sagen kann, fast alle Whippets lieben den engen Körperkontakt, je näher je besser.

Sie lieben und brauchen die Möglichkeit zum freien rennen, das muß nicht lang sein , aber so 10-15 Minuten am Tag

sollten ermöglicht werden können. Am besten mit anderen Windhunden oder zumindest anderen Hunden die Rennspiele lieben.

Aufgrund der mehr oder weniger vorhandenen Jagdleidenschaft , kann ein Umzäuntes Gelände von Nöten sein.

Im Haus sind sie wenn sie Erwachsen sind eher ruhig und liegen gerne auf den bequemsten und weichesten Plätzen :D (sprich Sofa und Bett)

Für mich ist meine Whippetine der Volltreffer :wub:   

 

Bevor ich jetzt aber ins schwärmen verfalle......   darfst du gerne erstmal Fragen was dir wichtig ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fifu   
(bearbeitet)

 

 

Mir geht es da wie Ferun. Stelle doch jene Fragen die dich zur Zeit hauptsächlich beschäftigen. Daraus ergibt sich sicherlich

ein guter Einstieg ins Thema. Fände ich hilfreicher/weiterführender als das Niederschreiben eines Rundumporträts... :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fifu   
vor 2 Stunden schrieb Nesaja25:

einen Zweithund abschaffen

 

sicher? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nesaja25   

Ok danke schon mal für die Antworten :)

Also der ersthund ist ein weißer Schäferhund. 

Mich würde interessieren wie die Auslastung so aussieht. Ob es reicht wenn er am Tag ne Viertelstunde laufen kann oder ob er zu Hunderennen muss? 

Wir haben einen eingezäunten Garten aber reicht das zum Rennen? 

Ja und ob er wirklich so verschmust ist wie man sagt :wub:?

Was ich mir vorstelle? Hmm gute Frage also eigentlich das selbe wie bei dem ersten... einen guten Freund für unsere Familie. Was Auslastung angeht würde ich sagen finden wir was was uns gemeinsam Spaß macht :).

Und er sollte wie der erste überall dabei sein ( wo es halt geht und für die Hunde angenehm ist).

@fifu Nein natürlich anschaffen:7_sweat_smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
saicdi   

Erziehungstechnisch wirst du im Vergleich zum Schäferhund beim Whippet ganz klar Abstriche machen müssen.

Der Durchschnittswhippet zeigt bei weitem nicht den will-to-please eines Durchschnittsschäferhundes

Bei der Freilauffläche solltest du für die Windhund-Sprints einen Radius von mind. 50m einplanen

Damit der Whippet mit dem Schäfertier spielen kann, würde ich nach einem forscheren Exemplar Ausschau halten. Ausser du besitzt ein besonders sanftes Exemplar.

Dimi spielt z.B. mit den meisten Nichtwindhunden nicht - sind ihm viel zu draufgängerisch

Rechne damit, dass das Rückruftraining eine lebenslange Aufgabe bleibt. dank Jagdtrieb gibt´s da immer etwas zu verbessern und schöner ist es natürlich für den Hund, wenn er nicht nur für seine Sprints abgeleint werden kann, sondern auch sonst auf seinem Spaziergang frei schnüffeln darf !

 

soweit erst mal auf die Schnelle

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferun   

Also ich bin in der glücklichen Lage das ich hier einige "Windhundfreunde" habe.

Mindestens einmal die Woche kann  Ferun zusammen mit anderen Windhunden so richtig nach Herzenslust rennen.

Wir sind da meist für 2-3 Stunden auf einer großen eingezäunten Wiese und die Hunde machen das was ihnen Spaß macht.

Ferun kann ja auch so oft frei laufen aber zusammen mit anderen Windigen ist es nochmal ganz anders.

Im eigenen Garten , ohne anderen "Rennkumpel" würde Ferun eher nicht rennen.

Das kommt natürlich auch auf die größe des Gartens an.

Wenn ihr da wirklich sehr viel Platz habt und euer Schäferhund auch gerne rennt, könnte das klappen.

 

Ich weiß nicht so genau wie ich das erklären soll, aber der Charakter von Schäferhund und Windhund ist schon sehr verschieden.

Vielleicht kannst du dir Windhunde auch erstmal in Aktion ansehen. Z.B. hier http://www.windhundtreff-lu.de/

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nesaja25   

Macht es mit der Erziehung wirklich einen sooo großen Unterschied?  Eine Marionette möchte ich sowieso nicht :7_sweat_smile:. Das ein Schäferhund einen will to please hat, hat unserer wohl vergessen :4_joy:. Das kann aber auch am Alter liegen. 

Ich muss sagen ein hund muss für mich nur altagstauglich sein. Das er auf Abruf zurück kommt wäre natürlich was tolles. Aber zur Not würde ich mit einer Schleppleine arbeiten. Oder ist das nix? 

Naja also unser Garten ist nicht riesig aber für ab und an mit dem Schäfi zu spielen würde das gehen. 

Ansonsten würde ich mich auch umschauen ob ich hier eine Alternative finde. Leider gibt es da wohl bei uns nicht so viel. 

@Ferun danke für den Link :).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
saicdi   

Also ich hatte viele Jahre schwerpunktmässig mit Schäferhunden zu tun und habe mittlerweile auch eine Menge Windige kennengelernt. Und ja: Der Unterschied ist sehr gross

Wie soll ich sagen :think: Der Schäferhund ist so durch und durch Hund wie ein Hund nur sein kann - Windhunde werden auch die Katzen unter den Hunden genannt...

 

Schleppleine ist beim Windhund sehr gefährlich - für Mensch und Hund !; selbst an der Flexi gebe ich niemandem einen meiner Hunde an die Hand:

Whippet und Greyhound können nach 3 Galoppsprüngen ihre Maximalgeschwindigkeit erreichen. Sie können aus dem Stand starten. In Zahlen: 55-70kmh - Da hälst du gar nix. Das ist als ob ein Auto dranhängt....Verletzungen auf beiden Seiten sind vorprogrammiert

 

meine Schwiegereltern haben 12ar Garten ; aber mit 4-5 Bäumen und ums Haus verteilt. Die Hunde können dort nur  mit "angezogener Handbremse" rennen - ist also nur eine eher mässige Ersatzbefriedigung

 

...und natürlich muss kein Windhund auf die Rennbahn. Im Gegenteil: Für Windhundrennen müssen die Tiere sorgfältig auftrainiert werden.

Überhaupt: Sie haben den Körper und die Fähigkeiten von Hochleistungssportlern und dementsprechend anfällig ist ihr Bewegungsapparat...dementsprechend sorgfältig muss damit umgegangen werden. Ich finde das nicht weiter schlimm oder aufwändig, aber ich bin auch Pferdehalter und die entsprechende Umsicht ohnehin gewohnt.

Im Gespräch mit anderen Hundehaltern hatte ich aber schon oft das Gefühl, dass diese das anders empfinden würden.

mach dich im Vorfeld auf jeden Fall mit "Greyhoundsperre" vertraut. Pferdeleute kennen es unter dem Begriff "Kreuzverschlag"

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferun   

 

 

Spielen bedeutet für die Meisten Whippets eben nur rennen. Abwechselnd übernimmt einer die Rolle des Hasen und der oder die anderen versuchen zu fangen.

Und wie saicdi schon schreibt, auch Ferun ist mit dem "Spielen" vieler anderer Hunde sofort überfordert, damit kann sie nichts anfangen. Rempeln geht z.B. gar nicht.

Einen gesicherten Auslauf würde ich mir auf jeden Fall suchen. Wenn man ihn dann nicht unbedingt braucht, um so besser.

Man darf die Geschwindigkeit nicht unterschätzen, da sind 100 Meter einfach sehr, sehr schnell überwunden.

Auch um die Schleppleine noch zu erwischen , wenn Hundi erstmal gestartet ist , braucht man sehr gute Reaktionen. :D

Darfst auch gerne mal mit mir zum Windhunde Auslauf kommen.

Und ja ich finde den Unterschied in der Erziehung riesig.

 

59773ec2b0437_IMG_3485(3).JPG.0b8b34b286f684be322ca2c27fd212b8.JPG

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×