Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Katrin1967

Wann beginnt Animal Hoarding?

Empfohlene Beiträge

2010   

@kareki

Du missverstehst komplett alles, was ich bisher schrieb.

Wir sprechen verschiedenen Sprachen. Is so.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrin1967   
vor 1 Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Anstatt regelmäßig zu entwurmen, hätte man auch regelmäßig verhindern können, daß sie Mäuse fangt und verzehrt (ein Beispiel für Vorwurf und Sichtweise). Und offensichtlich legt die Halterin mittlerweile größeren Wert auf die Unterbringung ihrer Tiere, sonst wäre erneut beanstandet worden - etwas Lernvermögen darf man ihr ruhig zusprechen.

Ich finde da nichts Verwerfliches daran, wenn ein Hund gerne Mäuse fängt. Sie war eine Jägerin durch und durch, eben ein Husky-Border Collie Mix . Ich bin mit ihr täglich Stunden durch Wiesen und Wälder gewandert, von Herbst bis zum nächsten Frühjahr. Das war ihr Leben, wohingegen sie dem Hundeplatzbetrieb nichts abgewinnen konnte. Nun, sie ist vor ein paar Monaten verstorben.......nein, nicht an Würmern sondern an Krebs. Ich denke jedoch sie hatte ein ihren Bedürfnissen entsprechendes Hundeleben soweit es in dieser Gesellschaft möglich ist.

 

Von Lernvermögen kann man wohl kaum reden, wenn man von einer Wohnung in die nächste flüchtet und dem Vermieter erzählt man hat 1 Hund und 2 Katzen.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   
(bearbeitet)

Schade das man so schnell das gefühl hat, sich rechtfertigen zu müssen. Irgendwie scheint das eigentlich Thema immer mehr in den Hintergrund zu rutschen. Hier wird (warum auch immer) der ein oder andere Kampf ausgetragen (z.b Zecken) Sowas kostet doch nur unnötig Energie :) Sachliche Themenbezogene Diskussionen sind auch eigentlich viel angenehmer :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kareki   

@Katrin1967

Homöopathika wirken nicht, bei Parasiten sowieso nicht.

Das ist dann wie "gar nicht" dagegen behandeln und Geld verbrennen. Verstehe nicht so recht, was das Argument soll?

 

Ich impfe übrigens (aber nicht jährlich alles) und entwurme (allerdings nicht vierteljährlich) und lasse meinen Hunden eine nötige tierärztliche Behandlung angedeihen.

 

Zecken müssen schnell entfernt werden, da macht auch der Vet am Körper der Zecke rum, um sie zu greifen. Das ist nicht verhinderbar und ich wette, fast jedem TA ist schon mal was im Tier geblieben. 

Ich schaue zu, dass ich alles erwische, und das gelingt auch so gut wie immer.

Aber daran würde ich keine schlechte Tierhaltung ableiten, wenn jemand mit den Fingern Zecken entfernt. Ich benutze eine Zange bzw. einen Haken und für unterwegs habe ich eine Zeckenkarte.

Selbst damit ist mir schon mal was steckengeblieben. 

 

 

Ich habe durch meine aktive Tierschutzarbeit Berührungspunkte mit Animal Hoarding - ich bin also nicht naiv. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×