Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Katrin1967

Wann beginnt Animal Hoarding?

Empfohlene Beiträge

Katrin1967   
vor 1 Minute schrieb Vegas1989:

Vielleicht sonst mal an einem TA wenden? Bezüglich  der Tierhaltung. Vielleicht erreicht dieser ja mehr? TA können sich ja auch an die Ämter wenden

ja, das werde ich machen. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   
vor 6 Minuten schrieb Katrin1967:

Nicht umsonst müssen Besuchstiere einen regelmäßigen Impf- und Entwurmungsplan vorlegen

hab ich leider selten erlebt. Zumindest bei uns in der Gegend. Da wird drauf vertraut, das die Tiere wohl schon geimpft und entwurmt sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrin1967   
vor 10 Minuten schrieb Vegas1989:

Hallo Katrin1967,

zunächst mal: sehr sehr viele Menschen entwurmen ihre Tiere erst bei Befall, da Wurmkuren bekanntlich schwerwiegende Folgen haben können. 

Ich frage mich auch, wie man dir in einem Forum da weiterhelfen kann? :unsure:

Letztendlich sind es nicht deine Tiere. Natürlich scheint die Situation nicht toll zu sein, aber was möchtest du denn da noch machen? Außer eben vielleicht anderweitig behilflich zu sein. 

Ich wollte einfach nur mal meine Gedanken los werden. Wenn ich mir so das Tierschutzgesetz ansehe, steht da nicht auch was von Pflege und medizinische Versorgung?

Man kämpft doch immer wieder um Rechte für die Tiere aber diese Rechte umsetzen ist wohl nicht möglich.

Was ich weiter machen werde? Natürlich nach den Tieren schauen und Notfalls selbst zum Tierarzt fahren wenn ein Tier Hilfe braucht.

Und ganz sicher mich nicht als "psychisch krank" abstempeln lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrin1967   
vor 4 Minuten schrieb Vegas1989:

hab ich leider selten erlebt. Zumindest bei uns in der Gegend. Da wird drauf vertraut, das die Tiere wohl schon geimpft und entwurmt sind

Ist aber eigentlich Pflicht ....wird aber auch trauriger Weise selten kontrolliert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   
Gerade eben schrieb Katrin1967:

Ich wollte einfach nur mal meine Gedanken los werden. Wenn ich mir so das Tierschutzgesetz ansehe, steht da nicht auch was von Pflege und medizinische Versorgung?

Man kämpft doch immer wieder um Rechte für die Tiere aber diese Rechte umsetzen ist wohl nicht möglich.

Was ich weiter machen werde? Natürlich nach den Tieren schauen und Notfalls selbst zum Tierarzt fahren wenn ein Tier Hilfe braucht.

Und ganz sicher mich nicht als "psychisch krank" abstempeln lassen.

Bitte fasse das nicht als Angriff gegen dich auf! Ich kann mir vorstellen, wie sehr dir diese Situation zu schaffen macht. Mir würde es wahrscheinlich nicht anders gehen.Ich würde wie schon gesagt mit einem TA sprechen. Auf Dauer kann es so für dich ja auch nicht weitergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
recao   

{{Warum einen toten Hund zur Tierkinik??}}

 

Wenn Tiere beschlagnahmt und im Tierheim untergebracht werden, dann zahlen auch "andere" für sie, die Allgemeinheit für die amtlichen Vorgänge und die-Tiere-nicht-besitzende-Privatleute in Form von Spenden finanzieren das Tierheim...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrin1967   
Gerade eben schrieb Vegas1989:

Bitte fasse das nicht als Angriff gegen dich auf! Ich kann mir vorstellen, wie sehr dir diese Situation zu schaffen macht. Mir würde es wahrscheinlich nicht anders gehen.Ich würde wie schon gesagt mit einem TA sprechen. Auf Dauer kann es so für dich ja auch nicht weitergehen.

Nee keine Sorge, ich habe das ja auch hier reingeschrieben um vielleicht anderen Input zu bekommen. Manchmal ist man ja doch " Betriebsblind".

Ich werde dasgleich nächste Woche in Angriff nehmen. Auf die Idee wäre ich jetzt nicht gekommen. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vegas1989   
(bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb Katrin1967:

Ist aber eigentlich Pflicht ....wird aber auch trauriger Weise selten kontrolliert.

Nein in einem Altenheim tatsächlich nicht. Die haben andere Vorschirften als z.B ein Kh. Wobei es natürlich sinniger wäre und vorallem sicherer. Man weiß ja nie, was da so ins Haus kommen kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrin1967   
vor 1 Minute schrieb recao:

{{Warum einen toten Hund zur Tierkinik??}}

 

Wenn Tiere beschlagnahmt und im Tierheim untergebracht werden, dann zahlen auch "andere" für sie, die Allgemeinheit für die amtlichen Vorgänge und die-Tiere-nicht-besitzende-Privatleute in Form von Spenden finanzieren das Tierheim...

Wo sollte ich das Tier sonst hinbringen????????

 

Im Tierheim haben aber viele Menschen ihren Anteil und mit viel Glück auch eine Chance auf ein neues Heim.

Die Tiere meiner Nachbarin werden aber nicht mehr hergegeben.......es kommen nur immer wieder welche dazu. Warum soll ich dann für deren Unterhalt aufkommen?

Ich hätte auch gern so manches.........

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Katrin1967   
vor 2 Minuten schrieb Vegas1989:

Nein einem Altenheim tatsächlich nicht. Die haben andere Vorschirften als z.B ein Kh. Wobei es natürlich sinniger wäre und vorallem sicherer. Man weiß ja nie, was da so ins Haus kommen kann

Oh das wusste ich nicht.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×