Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mark

Wir glauben meist nicht, was uns nicht passt

Empfohlene Beiträge

Mark   

Das lässt sich in allen Foren und sozialen Medien gut beobachten.

 

Lesen lohnt sich, um sich dessen bewusst zu werden. Dann kann man vielleicht etwas gegensteuern, obwohl einem vermutlich die unbewussten Zombie Programme, die jedes Gehirn beherrschen einen Strich durch die Rechnung machen.

 

http://www.spektrum.de/news/warum-wir-nicht-glauben-was-uns-nicht-passt/1483465

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KäptnKörk   

Also neu ist das nicht.

Besonders in einem Hundeforum nicht.

Da braucht man doch nur die Empörung zu betrachten,

sollte man es wagen eine Rasse zu kritisieren.

 

Ob ich selbst wohl verstimmt wäre, wenn man Australian Cattle Dogs als bissige

Mistviecher, wasoft stimmt, bezeichnen würde?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zurimor   
vor 10 Stunden schrieb KäptnKörk:

Also neu ist das nicht.

 

War auch mein Gedanke. Was nicht ins eigene Weltbild paßt, wird erstmal hinterfragt/abgelehnt. War schon immer so und wird wohl auch immer so bleiben. ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
agatha   
(bearbeitet)

naja, da passt ja super .

 

ich hänge gerade am Telefon fest, für die geistig behinderten Menschen,denen ich helfe ,ihr alltägliches Leben zu leben.

 

Wer glaubt, dass geistig behinderte Erwachsene ihr Kind super erziehen können???

 

Wer glaubt,dass muslime Familien ein super Zuwachs für unsere

kinderlose Gesellschaft  sein wird???

 

(kinderlos im Sinne von nicht genug Nachwuchs bekommend, als Nation)

 

Und wer glaubt hier noch, dass ich meine Hunde fast ausschließlich mit positiven Belohnungen weiter helfe??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ann   
vor 20 Minuten schrieb agatha:

 

Wer glaubt, dass geistig behinderte Erwachsene ihr Kind super erziehen können???

 

Wer glaubt,dass muslime Familien ein super Zuwachs für unsere

kinderlose Gesellschaft  sein wird???

 

(kinderlos im Sinne von nicht genug Nachwuchs bekommend, als Nation)

 

Und wer glaubt hier noch, dass ich meine Hunde fast ausschließlich mit positiven Belohnungen weiter helfe??

 

ich sehe keinen Zusammenhang zwischen Deinem Text und dem Artikel, um den es hier im Thread geht?

 

wie sind denn die Fragen gemeint?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ann   

Huhu @agatha,

 

eventuell hast Du meine Frage nicht gesehen, deshalb markiere ich Dich noch mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   
Am 8.8.2017 um 15:37 schrieb KäptnKörk:

Also neu ist das nicht.

Besonders in einem Hundeforum nicht.

Da braucht man doch nur die Empörung zu betrachten,

sollte man es wagen eine Rasse zu kritisieren.

 

Ob ich selbst wohl verstimmt wäre, wenn man Australian Cattle Dogs als bissige

Mistviecher, wasoft stimmt, bezeichnen würde?

 

 

Versuchsreihe 1 Strich 5 Strich 2017

 

Aussage: "Australian Cattle Dogs sind bissige Mistviecher."

 

Reaktion:.................................................................................................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KäptnKörk   

Reaktion auf die bissigen Mistviecher = 0,

in Worten: NULL

 

Weil es manchmal stimmt,

manchmal nicht.

Nicht die einfachste Rasse der Erde, passt zu manchen Menschen und deren Lebenssituationen,

manchmal, eher des Öfteren, eben nicht.

Passt dann doch wieder zum Thema,

wenn man sich selbst und alles drumherum gut hinterfragen und

nicht in seiner vorurteiligen Selbsteinschätzung feststecken würde,

wären die Tierheime weniger gut gefüllt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×