Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Englslisa

Flöhe beim Welpen - Züchter uneinsichtig

Empfohlene Beiträge

Englslisa   

Hallo ihr Lieben,

ich habe seit einer Woche einen französische Bulldogge Welpen und sie ist einfach ein Schatz! 

Leider musste ich am Mittwoch feststellen dass sie Flöhe hat. Ich habe sofort angefangen, in diversen Foren zu lesen und habe mich erstmal für fogger, spray und Shampoo entschieden. Nachdem ich alles angewendet habe, habe ich natürlich alles waschbare gewaschen und geputzt und gesaugt, wie es nur ging.

Dann hatte ich den Anschein sie wären weg - heute morgen habe ich aber wieder welche in ihrem Fell gefunden. Ich also wieder gebadet usw. 

Nachdem ich beim Fressnapf und in der Apotheke war habe ich mich dafür entschieden zum Tierarzt zu fahren, da Welpe und ich unerfahren.

Sie stellte mir einige Fragen und ich erzählte, dass ich den flohbefall durch schwarze "Krümel" im Fell bemerkt habe, welche natürlich der kot der Viecher ist.

sie sagte mir, dass wenn sie schon koten, könne man davon ausgehen, dass die Flöhe sich bereits 2-3 Wochen am Hund befinden.

 

nachdem ich heute morgen vor lauter Verzweiflung schon die ein oder andere Träne vergossen habe, entschloss ich mich der Züchterin zu schreiben.

Sie zeigt leider keinerlei Einsicht, sagt mir lediglich dass keiner der anderen Flöhe gehabt hätte und dass man da einfach Flohpulver nimmt und das wars. Sie machte sich darüber lustig, dass ich damit zum Tierarzt gegangen bin. Es sei doch keine Krankheit.

Ich erwarte einfach ein Entgegenkommen von ihr! Ich habe schließlich viel Geld bezahlt und erwarte einen gesunden Hund! Mir ist klar, dass Hunde Geld kosten aber es stinkt mir einfach schon über 100€ dafür ausgegeben zu haben, von der Arbeit die es mir macht nicht zu schweigen. 

 

Nun meine Frage:

kann ich sie irgendwie "drankriegen"?

 

ich bin echt ratlos.

 

liebe Grüße,

lisa & der kleine Floh Nala 

IMG_0796.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   
(bearbeitet)

Hallo erstmal:)

Komm runter.

Es gibt keinen Grund wegen Flöhen Tränen zu vergießen.

Und warum willst du die Züchterin "dran kriegen". Dein Hund kann sich die überall holen. 

Hast du sie denn von einem "richtigen" Züchter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs.Midnight   

Ganz ehrlich? Ich glaube nicht. 

Ärgerlich das der Züchter dich auslacht, aber eventuell kommt dir das gerade weil du wütend bist in geschriebener Form auch nur so vor? 

 

Also Flöhe sind ja wirklich eigentlich nicht so das Drama sofern nicht deine ganze Bude damit voll ist :) (was ich nicht denke oder ?,das würdest du merken)

 

Wenn du jetzt was bekommen hast dann sollte es ja bald gut sein. 

 

Mein Welpe hatte kurz nachdem er hier war eine ohrenentzündung durch milben hervorgerufen. Der Tierarzt meinte auch das er das vom Züchter mitgebracht hat. Kann halt passieren. Deswegen ist der Züchter aber ja kein schlechter Mensch. Als ich meinen Hund abgeholt habe hatte man davon nichts gesehen,was hätte er also machen sollen. Ich würde das einfach so hinnehmen und fertig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Und was machst du, wenn der Hund mal krank wird? Flöhe sind keine Krankheit. Deine Rasse wird ggf. öfters mal einen TA sehen.

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Loko12   

Du hast einen gesunden Hund vom Züchter bekommen.

Flöhe sind keine Krankheit. Im Leben mit Hund wird dir noch öfter passieren, dass du für deinen Hund der unter deiner Verantwortung ist ,etwas bezahlen musst (TA, Kaputte Dinge etc.) .

 

Mach dir nicht so große Gedanken. Flöhe sind nicht schlimm. (Wenn sie nicht in allzu großer Menge auftreten)Du bist ja jetzt beraten vom TA und wirst sie wieder los werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   

Bei Flöhen hat es bei mir in 22 Jahren und mittlerweile 5 Hunden immer gereicht, ein Spot on zu geben und die Decken zu waschen.

Kein Drama.

Beim Welpen würde ich mich nur erkundigen, welches Mittel für ihn geeignet ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vhenan   

Flöhe kann der Hund sich immer und überall einfangen.

 

Die Flöhe beginnen teilweise sofort mit der Blutmahlzeit und koten dann schnell, er kann sie sich auch einige Stunden bevor du es bemerkt hast, die Gäste eingefangen haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

Flöhe sind kein Drama und die Behandlung kostet keine 100 Euro.

 

Verbuch das unter Erfahrung und komm runter. Der Hund wird in seinem Leben noch diverse Parasiten "abgreifen". 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerhard   

Ich verstehe auch nie Tä, die solche Aussagen machen ( "ist vom Züchter"). Steht  auf Parasiten ein Geburtsdatum?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   
vor 24 Minuten schrieb Gerhard:

 Steht  auf Parasiten ein Geburtsdatum?

 

Ich finde ja Parasiten mit Stammbaum und einem ordentlichen Parasitenzuchtverband sehr sympathisch. Da weiß man, was man hat.:lol:

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×