Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
monchi5010

Welche Hundepfeife ?

Empfohlene Beiträge

Lemmy   

Finger ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   
vor 5 Minuten schrieb Lemmy:

Finger ;)

 

 

Ich schaff es einfach nicht, trotz youtube-Anleitungen :(

Wenn ich übe, kommt Waga zwar und findet es lustig, aber es tönt wie bei Loriot: "Ich pfoff das erste Mal..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
vor 1 Stunde schrieb Nebelfrei:

Ich schaff es einfach nicht, trotz youtube-Anleitungen :(

 

Willkommen im Club ... :61_sob:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mixery   

Ich kann das auf den Fingern auch nicht, aber nach Hund an und ab leinen. Glasscherben und Hundehaufen einsammeln und was man sonst noch so auf dem Weg einsammelt oder anfasst, will ich mir die Finger auch nimmer in den Mund stecken. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juline   
vor 4 Minuten schrieb Mixery:

Glasscherben und Hundehaufen einsammeln und was man sonst noch so auf dem Weg einsammelt oder anfasst, will ich mir die Finger auch nimmer in den Mund stecken.

 

Das stärkt das Immunsystem ;)

Für die Hundehaufen nehm ich aber schon Plastiktütchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monchi5010   

Sagt mal gibt es bei den ACME Hundepfeifen große Unterschiede bei den Frequenzen? Ich frage, weil bei der 212 immer "Profi Pfeife" dabei steht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
monchi5010   

Angehört habe ich die mir schon mal. Ich frage mich halt was der Unterschied der "einfachen" zu der "Profi" Pfeife sein soll.

Für mein menschliches Ohr ist da kein so großer Unterschied :blush:

Macht es für den Hund einen ob es 212 oder 210 oder 211,5 ist ? Wenn nein, was ist dann an der 212er so besonderes?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elchifan   
vor 18 Stunden schrieb Juline:

 

Das stärkt das Immunsystem ;)

Für die Hundehaufen nehm ich aber schon Plastiktütchen. 

Außerdem benutze ich zum Pfeifen nur die zwei kleinen Finger - die sind sonst seltener im Gebrauch :9_innocent:

Das pfeifen brauch ich nur für den absuluten Rückruf, oder wenn die Hunde außer Sichtweite sind, was bei uns am Hof öfter vorkommt - ein Pfiff und die beiden rauschen an.

Alles andere geht auf zuruf (meistens :blush:).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lemmy   
vor 23 Stunden schrieb Nebelfrei:

 

Ich schaff es einfach nicht, trotz youtube-Anleitungen :(

 

Ich habe lange, lange daran geübt bis es plötzlich klappte. Anfangs hab ich mir immer über die Finger gesabbert, und es kam nur ein nasses "pffffös" oder so raus. Ich hab das dann immer auf einer bestimmten Strecke geübt, immer genau von Anfang bis Ende (ca vielleicht 100-200m?) und dann wieder aufgehört. Und irgendwann klappte es!

 

Ich kenn nun die Youtube anleitung nicht, aber ich habe anfangs auf vier Fingern angefangen. Zeige- und Mittelfinger von beiden Händen genommen, um die Lippen gut schließen zu können. Später hab ich auf eine Hand gewechselt, Zeige- und Ringfinger der Rechten Hand.

 

die beiden kleinen Finger kann ich nun wieder nicht zum pfeifen bringen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×