Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mark

Rechte Eurer (...) - die Diskussionskultur im Fokus

Empfohlene Beiträge

Mark   

Ich habe die entsprechenden Beiträge zu einem eigenen Thema abgetrennt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kareki   
vor 48 Minuten schrieb mikesch0815:

@kareki Mein Like bezieht sich darauf, das für mich ein Thread leidet, wenn es zu endlosen Begriffdefinitionen und Auslegungen von Phrasen kommt. Wer Dekonstruktivismus betreiben will, sollte sich vielleicht in entsprechenden "Laberwissenschaftsforen" (kann ich mir nicht verkneifen) tummeln, aber nicht ein eher freizeitorientiertes Hundeforum dazu ausnutzen. 

Mein Like bei Estray bezieht sich genau genommen darauf, das immer bei solchen obig erwähnten Begriffsdefinitions und Phrasenauslegungsgeschwurbel Eskapaden die Wahrscheinlichkeit dich anzutreffen außergewöhnlich hoch ist, also ein extrem gutes Sigmaniveau annimmt. 

 

Das ist ziemlich anstrengend. Und dient nicht unbedingt dem Zweck, den eigenen Standpunkt dienlich zu sein.

 

so weit

Maico


Ja, das ist wahr. Viele haben die Tendenzen, einfach nicht mehr zu antworten, das ist bei mir anders. Ich habe mir aber bereits angewöhnt, eben nicht mehr auf alles zu antworten (führt zu dem geschilderten Problem 2).

Dennoch gehört es zumindest ein bisschen dazu, nicht nur freizeitlich daherzuschwafeln, sondern auch zu klären, wovon man redet.
Übrigens ist diese Diskussion tatsächlich aus emotionalen Antworten entstanden, ich habe also nicht wie sonst "gelabert" (schwurbeln tu ich überhaupt nicht, ich bitte dich!), sondern mir erlaubt, meine Gedanken subjektiv vorzutragen. :D
Es ist etwas, was mich aufgeregt hat, zumal es aus dem Kontext gerissen wirklich gar keinen Sinn mehr ergeben hat. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   
vor 2 Minuten schrieb kareki:

Dennoch gehört es zumindest ein bisschen dazu, nicht nur freizeitlich daherzuschwafeln, sondern auch zu klären, wovon man redet.

 

Ach, wer tiefgreifendere Erklärungen haben will soll halt Bücher und Co nutzen. Natürlich gibts Bücher, die eher belustigend zu sehen sind - hier im Forum wurde z.B. etwas mit spiritueller Tierkommunikation feilgeboten, das mag nicht wirklich zweckdienlich sein - aber allgemein gehe ich von einer doch vorhandenen Bildung meiner Gesprächspartner aus. Und sehe ich Dinge anders, dann eben, weil ich andere Ansichten oder Kenntnisse habe. Kein Grund, deswegen in einem Hundeforum ein Faß aufzumachen und grundsätzlich interessante Themen durch für die meisten uninteressante Nebenauslegungen zu zerfasern. (Wenn man ein neues Thema dazu aufmacht, ist das ja ok.)

Das strengt halt an.

 

Ferner interessiert es mich persönlich meist nur am Rande, ob sich irgendwer über irgendeine Aussage emotional aufregt oder nicht. Könnte ohnehin fatal sein, wenn später mal die Krankenkasse irgendwelche Einwände gegen die Verschreibung eines kostenpflichtiges Bluthochdruckmedikaments aufgrund von Selbstverschuldung erhebt. :D

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
black jack   

Wenn man mit etwas Abstand zB deine Beiträge liest zB Kareki muss man sich schon wundern ,glaub es oder nicht :).

 

Speziell dich sprech ich trotzdem nicht an ,von aussen werden hier einfach aus vielen Mücken ,Elefanten.

Die Themen werden unsachlich,irrational ab einem wiederkehrenden Punkt.

Darüber wunder ich mich tatsächlich.

 

Bestimmt wäre es der gesamt Kommunikation zuträglich ,es gäbe nicht reflexartig "die anderen"......

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kareki   

Wundern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×