Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
asti

Tierheim Gießen: RAGNA, 1 Jahr, Boder-Aussie-Mix - ein hohes Maß an Will-to-please

Empfohlene Beiträge

asti   

Border Collie-Australian Shepherd-Mix Ragna (geb. 02.08.2016) war das Geschenk des Freundes an eine 15-Jährige, obwohl deren Eltern eigentlich gegen einen Hund waren. Dennoch versuchten sie es mit ihm, doch rassetechnisch bringt Ragna die Vorausetzungen des klügsten aller Hunde mit – und ist so leider nicht für Hundeanfänger geeignet!

Sowohl Border Collie als auch Australian Shepherd sind Arbeitshunde, welche nicht nur eine Aufgabe ausführen können (ursprünglich das Schafe hüten) sondern sie ebenso wie die Luft zum Atmen brauchen.

Zwar ist Ragna anfangs misstrauisch, hat er seine Menschen kennen gelernt, hat er jedoch ein hohes Maß Will-to-please und ist jederzeit bereit seinem Menschen jeden Wunsch zu erfüllen – sei es Pfötchen geben, apportieren oder mit einer Rakete zum Mond fliegen ;)

Leider hat er in seiner letzten Familie bereits ein Kaninchen gewildert, sodass er für sein eigentliches Spezialgebiet, das Schafe hüten, nicht taugt. Aber es bleiben zum Glück noch verschiedenen Hundesportarten Agility, Flyball, Treibball, etc.) um ihn artgerecht auszulasten.

Mit Hunden ist er nur sehr bedingt verträglich und möchte Einzelhund sein.

 

Ragnarr_1.jpg.892192711ba706d8871463c887c97553.jpg

 

Ragnarr_3.jpg.e68a6c0f583234c1ff8938cf0e5e540b.jpg

 

Ragnarr_5.jpg.39ca3bb9d35894238f5e49a981fad9e8.jpg

 

Ragnarr_4.jpg.caaf67e8d779fbd7b9e345bc7b5c3649.jpg

 

Ragnarr_2.jpg.ddb657908124a177a9051f3df9d58450.jpg

 


 

Tierheim Gießen

Vixröder Str. 16

35396 Gießen

0641/52251

Email: info@tsv-giessen.de

Homepage: http://www.tsv-giessen.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lexx   
Am 21.9.2017 um 20:26 schrieb asti:

Leider hat er in seiner letzten Familie bereits ein Kaninchen gewildert, sodass er für sein eigentliches Spezialgebiet, das Schafe hüten, nicht taugt

 

Toller Hund!

Ich möchte nur kurz anmerken dass Kaninchen futtern mit Schafe hüte jetzt nicht so viel gemeinsam hat:.-) Es gibt viele Hunde die Kaninchen gerne jagen (und essen) und wunderbare Hütehunde sind.

 

Ist die Herkunft (der Mix) gesichert?  Wenn ja, dann muss ja ein Kurzhaarborder mitgemischt haben. Was ja hier noch eher selten ist. (außer Hütelinie oder ganz aktuell Agisportler)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Die Rassen wurden so vom bisherigen Besitzer angegeben.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2010   

NIEMAND! kann ohne den Hund am Vieh getestet zu haben die Eignung wissen oder den Ausschluss der Eignung.

Es gibt Leute, die machen das für Tierheime. Lassen solche Kandidaten GESICHERT! ans Vieh. Dazu muss man sich SEHR gut auskennen. Mit Hunden UND Vieh.

 

Sport ist KEINE artgerechte Bespassung für einen Hund, der hüten müsste.

Davon abgesehen, weiss der Rassekenner durch die Beschreibung: NICHTS.

 

Habt ihr mal Kontakt zu Border Collie in Not aufgenommen?

Vielleicht/Wahrscheinlich sogar! ist jemand in der Nähe von Giessen, der sich den Hund mal angucken könnte.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Ich finde ihn ganz toll und drücke ihm die Daumen. :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michelle003   

@2010 Ich empfinde die Art wie du schreibst ein bisschen vorwurfsvoll 2010. Schreib solche Dinge doch einfach als Vorschlag. GROßSCHREIBUNG! mit AUSRUFEZEICHEN! braucht es nicht.

 

Border-Collie in Not könnte Ragna vielleicht online stellen, aber viele Border sind auch schon dort gelistet gewesen und es wurde darauf hingewiesen das sie am Vieh nicht getestet wurden. Viele Texte werden und wurden auch von den Besitzern verfasst, dementsprechend würde der Text vom Tierheim vielleicht einfach übernommen werden. Eine Zusammenarbeit wäre sicher von Vorteil für den Hund, sollte es möglich sein. :) 

 

Ich hoffe Ragna findet ein schönes Zuhause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Wozu soll man den Hund an Schafen testen? Ich kann mir  nicht vorstellen, dass ein Schäfer auf den Mischlibgshund wartet, da gibt es wohl genug junge Hunde.

Und nur so hobbymässig auf Schafe loslassen ist für Schafe ja auch ätzend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   
(bearbeitet)

@2010das Testen an Schafen wäre nicht das Problem, da wir gute Kontakte zu Schäfern und Schafhaltern haben, die auch mit ihren Hunden mit diesen arbeiten. Diese Schäfer/Schafhalter haben uns aber bestätigt, dass ein Hüten kaum möglich wäre. Der Hütetrieb ist nichts anderes als der Jagdtrieb mit weggezüchteter letzter Sequenz (das Töten). Ragna allerdings vollzieht die letzte Sequenz (siehe Kaninchen, aber er zeigt dieses Jagdverhalten auch bei kleinen Hunden und Pferden). Die Wahrscheinlichkeit, dass er in Schafe beißt ist den Schäfern/Schafhaltern zu hoch und so rieten sie uns auch, ihn nicht als Hütehund zu vermitteln.

Wir haben in der Vergangenheit schon häufiger Hütehunde vermittelt, die nun an Schafen arbeiten düfen. Wäre das mit Ragna möglich gewesen, so hätten wir auch bei ihm nach einem geeigneten Platz gesucht (und hätten wahrscheinlich sogar einen gewusst).

Hinzu kommt, dass er eine Leinenaggression hat und dabei auch zu Übersprungshandlungen neigt. Auch ohne Leine zeit er ab und an das Verhalten. Das trainieren wir intensiv, aber da er noch nicht lange da ist, braucht das noch Zeit.

 

Border Collie in Not wollte ich anfragen, ob sie ihn einstellen. Das werde ich nachher machen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×