Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Amidala

Gib mir was spannendes!!!

Empfohlene Beiträge

Laikas   
vor 23 Stunden schrieb Amidala:

Sie haut mir auch nie richtig ab, aber es ist schon sehr unangenehm wenn ich unten am Wasser laufe und sie ne Treppe hochrennt und ich sie nicht mehr sehen kann. Wenn Sie auf der anderen Seite wieder runterläuft steht sie eventuell in einem Wohnviertel. Und da fahren nunmal auch Autos lang. Am Anfang bin ich die Treppe hoch und sie hat einfach nur gewartet.

 

Ich habe es sehr ähnlich wie du gehandhabt und mich manchmal auch unwohl gefühlt, wenn der Hund nicht sofort kam und eigene Wege gegangen ist. Meine hat mal auf einer Wiese, die ich die ganze Zeit einsehen konnte, gebuddelt und hat meinen Ruf ignoriert. War kurz nach der Läufigkeit, harmlose Kurzstrecke am Dorfrand, Millionen mal gegangen. Ich bin da etappenweise immer 50m weitergegangen und habe wieder gerufen, damit sie merkt, jetzt wird es ernst, ich gehe weg und sie verliert den Anschluss. Ich fasse es heute noch nicht, dass aus so einer harmlosen Situation der absolute worst case beim Spazierengehen ohne Leine entstehen kann. Wir hatten einen ungewöhnlich harten Winter, -21 Grad nachts und 3 Monate Dauerschnee und Frost. Die Hasen kamen bis ins Dorf und hockten jetzt direkt an dieser Wiese. Meine unendliche Blödheit. Und ja, es gibt eine Hölle für Hundehalter: für solche Fehler kommt man sofort rein.

 

Ich kann dir deshalb nur raten: hör immer auf deine innere Warnung und sorge dafür, dass du deinen Hund immer sehen und notfalls absolut sicher abrufen kannst, wenn sie sich zu sehr verselbstständigt. Wenn du dir unterwegs irgendwie Sorgen machst, benutze gleich deinen exklusiven Superrückruf oder renne sofort hinterher und hol sie. Verlier keine Zeit. Bei Stellen, wo das häufiger vorkommt: Leine dran. Es gibt manchmal eine Verkettung von Umständen, die einem völlig unwahrscheinlich vorkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Amidala   

Mal ein kleines Update. Ich habe die letzten zwei Tage an besagten Stellen mit Training überbrückt. Sprich: ich sehe mögliche risikostelle, Hund wird ins Fuß gerufen und wir gehen zusammen an der Stelle vorbei. Hat ziemlich gut geklappt bisher. Eine Stelle scheint besonders spannend zu sein. Hier Leine ich momentan an. 

soweit bin ich zufrieden. Ich glaube mein Timing war an diesen Stellen nicht das beste und dadurch haben sich Fehler eingeschlichen. Hat mich ein wenig an das abrufen bei Hunden erinnert. Hier brauchte ich ebenfalls das richtige Timing. Früh genug abrufen! Sonst ist der Reiz wahrscheinlich zu groß. Ich werde es jetzt erstmal so weiterführen. Wenn wir es bei Hunden geschafft haben, schaffen wir es hier auch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benutzerkonto erstellen

Mehr Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

Oder noch einfacher


×