Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Powderpuff

Kastration hilfreich

Empfohlene Beiträge

Fricco   
vor 3 Minuten schrieb Powderpuff:

Uns wurde von sehr vielen Leuten dazu geraten

 

 

Leider glauben viele, dass eine Kastration hilfreich wäre. Erschreckenderweise wird auch in Hundeschulen oft dazu geraten, wenn der Junghund nicht so funktioniert, wie erwartet. Da braucht man schon oftmals "2 Ohren" und eine gute Standfestigkeit.

 

Haltet durch, ein pubertierender Hund ist anstrengend, aber er wird auch mal erwachsen. Letzteres häufig nicht, wenn dann doch früh kastriert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Laikas   
(bearbeitet)

@Powderpuff: Mach dir nichts daraus. In diesem Forum reagieren zumindest die aktiven Schreiberlinge fast alle allergisch auf das Thema Kastration zur Verhaltensregulierung. Erkundige dich doch auch an anderen Stellen im Internet und entscheide dann unabhängig vom Mainstream und den Ratschlägen, die gerade bei den Hundehaltern angesagt sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Powderpuff   

Alles klar.

Es ist unser erster Welpe/Junghund und daher sind wir etwas verunsichert gewesen.

 

Von wegen Hundetrainer...

Wie ist denn hier so die allgemeine Meinung zu den DOGS (von Martin Rütter)?

Oder werd ich jetzt wieder gelyncht? :72_imp::10_wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Powderpuff   

Martin Rütter arbeitet mit Einschüchterung und Bestrafung?? Das wusste ich nicht.

In der Sendung und in den Büchern gehts nur darum, gewünschtes Verhalten zu belohnen und unerwünschtes zu ignorieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
eudora   

Da gehen die Meinungen sicher weit auseinander. Für mich und mir anvertraute Hunde käme seine Art von Training absolut nicht in Frage.

Wo wohnst du denn? Eventuell kann dir jemand eine Hundeschule in deiner Nähe empfehlen, mit der er persönliche Erfahrungen hat.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dylan   

Hi,

 

Dein Hund it viel zu jung für eine Kastration. Im schlimmsten Fall festigen sich seine "Unarten" sogar weil er gar nicht erwachsen werden kann.

 

Versuch es erst mit viel Training und noch mehr Konsequenz. 

 

Vielleicht findest Du ein paar Hundehalter die das gleiche Problem haben. Dann könntet Ihr gemeinsam trainieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gatil   
vor 25 Minuten schrieb 2010:

@Powderpuff 

ja geh zu Dogs

Das passt.

 

 

Meinst du das jetzt ironisch???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
marcolino   

Hi @Powderpuff und erstmal herzlich Willkommen hier im Polar Chat :)

 

Du hast zur Thematik "Kastration" schon bemerkt, dass diese Maßnahme als Erziehungsmethode allgemein sehr distanziert betrachtet wird - und das ist auch gut so!

 

Deine Anmerkung, dies würde dir von Vielen empfohlen worden sein, zeigt uns nur, dass hier noch nicht genügend Informationsverbreitung stattgefunden hat. Lies dir die links mal durch - das gibt auch dir selber Sicherheit, bei "Ratschlägen" von Außen, aber auch bei deiner eigenen Entscheidungsfindung.

 

Nein, eine Kastration würde ich in deinem Fall keinesfalls in Betracht ziehen, gerade weil dein Hund noch nicht mal 1 Jahr alt ist. Hormone - und dazu zählt eben auch Testosteron - werden zwingend zur ausgewogenen Entwicklung der Persönlichkeit benötigt.

 

Du sagst, du wolltest dieses "Leine als Schutzbereich"-Dings durchziehen - und hast dafür wochenlang Hundekontakte gemieden, fast ausnahmslos?

 

... wie soll dein Hund "normalen" Umgang lernen, wenn du ihm zeigst dass 

- der Leinenradius der Mindestabstand ist, den andere Hunde einhalten sollen

- er keine Hundekontakte hat, in denen er lernen kann

 

Dein Hund ist als reiner Begleithund für den Menschen gezogen, von daher ist eine Vorliebe zu menschlichem Kontakt voraussichtlich sehr hoch, die Vorliebe für andere Hunde vielleicht nicht so ausgeprägt.

 

Ich würde - gerade weil er in einem schwierigen Alter ist - derzeit unbedingt regelmäßig AUSGEWÄHLTE Hundekontakte zulassen, und ein vorsichtiges Annähern an MANCHEN Fremdhund (bei dem du dir sicher bist, dass dieser Kontakt erfreulich ist). 

 

Wenn du deine Postleitzahl angibst (die ersten drei Zahlen reichen :) ) können dir hier vielleicht Einige Empfehlungen für Trainer in deiner Nähe geben :)

 

Viel Spaß hier bei uns!

 

Lieber Gruß

Moni

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×