Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Kleiner Wolf

Hund drängt zum Gassi gehen

Empfohlene Beiträge

DerOlleHansen   
vor 8 Minuten schrieb Kleiner Wolf:

Aber seine Unruhe nervt und dann kann ich mich zB. beim Lernen für die Uni nicht konzentrieren.

 

Ich sag jetzt mal ganz frech: Dein Hund hat gar kein Problem ... Du hast ein Problem. :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleiner Wolf   
vor 24 Minuten schrieb gatil:

Ich hab jetzt mal geschaut und du hast mit deinem Hund doch so ein paar Baustellen.

Du machst viel mit ihm - das ist ja auch gut, jedoch probiere doch einmal aus, was passiert, wenn du definitiv weniger machst, keine Erziehung, kein Clicker. 2 x ausgiebig Spazieren ohne Inhalt, nur gehen und schnuppern lassen und zwei mal zusätzlich pinkeln. Ansonsten den Hund ignorieren beim Ansprüche stellen. Auf seinen Platz schicken. Vielleicht noch ein wenig -

ein wenig - für´s Hirn.

Das sollte man schon einige Zeit durchhalten. Kommt er dann zur Ruhe und verändert sich bei ihm etwas - bingo. (Ich meine bei seinen Baustellen, nicht dass er resigniert).

Wenn nicht, war es einen Versuch wert.

Ja, du hast Recht, wir arbeiten an vielen Sachen beim ihm. Und ich muss sagen, es läuft mittlerweile super. Gerade vorher an zwei Hunden nahe vorbei gegangen, der eine kam sogar überraschend und ich hab mich sogar etwas erschrocken. Er blieb ruhig und wir sind an den Hunden vorbei GEGANGEN! Er bekam natürlich seinen Keks und ich bin megastolz auf ihn. Seine Ausraster sonst bei Hundebegegnungen waren sehr unangenehm.

 

Wir machen viele ruhige Runden. Gerade morgens gibt es kein Spiel, kein Training, nur ruhig gehen und schnuppern so viel er will.

 

Das Training versuche ich gelegentlich einzubauen, so wie vorher das Fuß gehen. Es war nur zwischendurch ein paar Mal. Es hat ihm auch gefallen und er "arbeitet" gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleiner Wolf   
vor 3 Minuten schrieb DerOlleHansen:

 

Ich sag jetzt mal ganz frech: Dein Hund hat gar kein Problem ... Du hast ein Problem. :ph34r:

Ich verzeihe dir deine Frechheit. Du hast schon Recht. Dass er mich unter Druck setzt, war kein Spruch. Ist wirklich so. Die Frage ist: Kann man von einem Hund verlangen, sich eine Stunde zu langweilen? Wie macht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fricco   
vor 10 Minuten schrieb Kleiner Wolf:

Die Frage ist: Kann man von einem Hund verlangen, sich eine Stunde zu langweilen? Wie macht ihr das?

 

Meiner bekommt dann einen Apfel. Das beschäftigt ihn eine Weile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
NannyPlum   

Also Leni kriegt ihre tägliche und vehement eingeforderte Spielstunde eigentlich immer. Nur ganz selten gibt es einen guten Grund, es nicht zu tun, und da "fragt" sie meistens gar nicht erst. Wenn es wirklich jeden Tag die gleiche Uhrzeit ist, dann plane sie doch als Pause und Qualitätszeit für euch beide ein? Leni will übrigens gar nicht lange, sondern möglichst wild toben, vielleicht reicht da schon eine kurze, aber für euch beide effektive Lernpause?

Oder du setzt dich zum Lesen auf den Boden und dein Hund kann sich zu dir legen? Ihr knuddelt ein bisschen rum und das Hunde-Streicheln versüßt dir das Lernen - ging mir zumindest so. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kareki   
(bearbeitet)

Meine Hunde genießen mittlerweile die Ruhe und fordern Action gar nicht ein. Nach dem Fressen kommt Akuma mal ganz gern und bringt mir seinen Kauknochen zum Spielen oder Tauschen.

 

Ab und an mag Yoma mal 5 Minuten "Gaudi". Aber sonst, sie dösen viel, da hört und sieht man wenig.

 

Ich würde dennoch das Erziehungstraining etwas reduzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Freefalling   

Je mehr ich lese, desto wahrscheinlich finde ich die Interpretation, dass er zu kurze Ruhezeiten hat bzw ihr. Ich sitze aktuell auch viel am Schreibtisch und versuche den Spagat zwischen Arbeit, Lernen und Hundeauslastung zu finden. Kurz habe ich versucht, mehrere kurze Runden am Tag zu gehen. Mit Freilauf. Nach einer Woche bin ich wieder auf unser altes System umgestiegen: Morgens vor der Arbeit 10 Min., Mittags 2-2,5 Stunden Wald mit allem drum und dran und dann ist Sendepause bis zum Abendessen. Da gehe ich dann manchmal 45 Min mit Freilauf auf der Wiese oder nur an die Straße.  

Ich merke, dass ICH entspannter bin, wenn ich weiß: Er hat alles erledigt, hat gespielt und geschnüffelt, ist geschwommen, wir haben geübt, er konnte sich durch den Freilauf entspannen und liegt nun auf der Couch. Ich kann z.B. auch schlecht lernen, wenn ich im Hinterkopf habe, dass er noch sein Häufchen machen muss. Auch wenn er entspannt da rumliegt. 

 

Achso und: Drinnen machen wir kaum was, damit klar ist: Wohnung = Ruhezone. Klar hab ich Zeit zum Streicheln und so. Aber er rechnet erst gar nicht mit Dauerbespaßung. Vielleicht liegt es bei euch daran? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kleiner Wolf   
(bearbeitet)

Ich wollte daheim auch nur Ruhe, daher finde ich es auch nicht ganz gut, wenn wir in der Wohnung spielen. Richtig spielen so wie heute machen wir selten.

 

Wenn er apportiert, dann läuft er durch die ganze Wohnung, wenn er los darf. Wenn er ein Spielzeug hat, fetzt er damit herum, durch die Wohnung, über die Couch... 

 

Oft funktioniert es gemeinsam einfach fernzuschauen. Er will dann zwar auch was machen, sieht aber, dass ich rumliege und akzeptiert das vorerst.

Aber: Stehe ich auf und gehe zB aufs WC, springt er auf, läuft mir nach und schaut sagend "Es ist Zeit. Auf geht's!"

Dann ist er wieder total unruhig und fiept, geht herum... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   
(bearbeitet)

Bei uns läuft das auch über wenige dafür aber große und verhältnismäßig abwechslungsreiche Runden. Morgens bzw. vormittags 2,5h-3h abends 1,5 -2h. Irgendwie lohnt es sich sonst nicht- man muß ja auch erstmal dorthin, wo man gut laufen kann. Selten machen wir auch nur eine Runde, das ist dann ein 5-6 stündiger Ausflug.

Kurze Pausen vor dem Gassi verschaffe ich mir mit "Warte, wir gehen später, ich muß noch hier noch was machen" das macht sie ca. 0,5h mit, dann gehen wir auch wirklich los. Die kann da auch sehr gut drängeln, sie kennt ja den Tagesplan.

Nach der ersten großen Runde kriegt sie was zu essen und dann muß sie ruhen, am liebsten würde sie sich da bei mir einkuscheln, aber mit ich muß jetzt arbeiten /komme später wieder" schafft sie es so auch alleine zu schlafen. Gleiches gilt für abends, da schläft sie auch 12h durch.

Insgesamt muß ich sehr darauf achten, daß sie genügend Schlaf kriegt. Das geht am besten wenn man selber gerade chillt. Alleine ist der Schlaf unruhig, sie ist dann im Bewachen-Modus.

Sie kann auch abwarten, indem sie sich zu mir legt, insbesondere morgens. (Sie ist fair und läßt ausschlafen.) Oder wenn ich ihr ruhig und mit etwas Bedauern mitteile, daß es jetzt gerade nicht geht und ihr beispielsweise das Geweihstück anbiete.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mrs.Midnight   

Also wenn mein Hund was einfordert was ich ihm aber gerade nicht geben kann / will dann bekommt er mal was zum knabbern das er was anderes dann zu tun hat oder wird einfach ignoriert, der legt sich dann schon irgendwann hin. 

 

Er wird aber eigentlich von sich aus ruhig wenn ich / wir ruhig sind. Wenn Spielzeug rumliegt dann versucht er aber gerne mal sein Glück.

 

Ich bin aber wenn ich am pc Sitze und was arbeite eigentlich immer bereit mit meinen Füßen einen Ball für ihn weg zu treten wenn er ihn mir zum Fuß bringt und ich mich nicht extra dafür irgendwo hin bewegen muss.

 

Gib ihm doch vielleicht mal sowas wie nen schnüffelteppich ? Oder ähnliches womit er sich selber etwas länger beschäftigen kann. 

 

Ich baue meine  Hund manchmal einen schnüffeln parkour. Dann darf er auf mein Kommando anfangen mit dem ersten (z.b schnüffelteppich) Hund wenn er das irgendwann fertig hat gebe ich das Kommando für das zweite Ding (hab z.b so nen Intelligenz tower) das woanders steht und dann für das dritte (leckerlie in decken versteckt) usw. je nachdem wie viel man hat :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×