Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
asti

Neue Rassenliste in den Niederlanden

Empfohlene Beiträge

asti   

Die Niederlande hat still und heimlich eine neue Rassenliste eingeführt. Auf dieser stehen folgende Hunderassen:

 

Akita, American Bulldog, American Pitbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Boerboel, Bull Mastiff, Bull Terrier, Cane Corso, Dogo Argentino, Dogo Canario, Staffordshire Bull Terrier, Rottweiler, Tosa, Fila Brasiliero, Anoatolischer Huetehund, Südrussischer Owcharka, Kaukase, Bully Kuta, Alano, Bandog und alle Kreuzungen mit Pitbull, wie z.B. Rednose Pitbull, Pocket Bully, Micro Bully

 

 

Wie es sich verhält, wenn man in den Niederlanden Urlaub machen möchte, weiß ich nicht. Aber ich denke, es lohnt sich, sich vorher nochmal genau zu erkundigen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asti   

Ich habe gerade erfahren, dass die Rassenliste noch nicht in Kraft ist. Wenn sie aber greift, wie es geplant ist, dann wird jeder Hund, der gebissen hat, ohne wenn und aber eingeschläfert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gebemeinensenfdazu   

Abgrundtief. In der Niederlande war es mal besser. Davon ist auch dank Rechtsruck nicht mehr viel übrig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ferun   

Ich wollte nächstes Jahr auf Texel Urlaub machen, ich glaube das überdenke ich nun noch mal. :angry:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
agatha   

Als die verschärften Hundegesetze in Dänemark zur Geltung kamen, da wurde hier auch viel geschrieben.

Bitte, mich nicht falsch verstehen, ich finde es doll,dass Asti uns informiert.

 

Vielleicht gibt es sogar eine Möglichkeit, beim Protest zu helfen???

Kein Hund hat eine "Rasseverurteilung"verdient.

 

Aber ich mache jedes Jahr in Dänemark Urlaub. Und dort ist alles

freundlich und sehr auf Hunde orientiert geblieben.

Da ist Urlaub an der deutschen Ostseeküste viel "Hundeunfreundlicher".

 

Urlaub deshalb zu stornieren????

(es sei ich hätte einen Hund, deren Rasse auf der Rasseliste steht, da

wäre ich auch deutlich unentspannter.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
caronna   
vor 1 Stunde schrieb gebemeinensenfdazu:

Abgrundtief. In der Niederlande war es mal besser. Davon ist auch dank Rechtsruck nicht mehr viel übrig.

 

und sie waren schon mal schlechter! Die hatten schon mal eine Rassenlist, schon vergessen? ganz ähnlich oder schlimmer als in Dänemark. Irgendwann wurde die dann ganz abgeschafft, Gibt es einen Grund das die NL die wieder einführen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nesaja25   

Ganz ehrlich die haben ja nen Knall! <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mikesch0815   

Wer nach 17 Jahren noch immer glaubt, irgendwann würden die Rasselisten für immer und ewig in den Mülltonnen verschwinden, der hat wirklich romantische Vorstellungen von der Einsichtsfähigkeit von Behörden.

Und wer glaubt, das sich das Stigma einiger Rassen ebenfalls in Luft auflösen würde, ist ein Träumer. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
vor 21 Minuten schrieb caronna:

 

und sie waren schon mal schlechter! Die hatten schon mal eine Rassenlist, schon vergessen? ganz ähnlich oder schlimmer als in Dänemark. Irgendwann wurde die dann ganz abgeschafft, Gibt es einen Grund das die NL die wieder einführen?


Es gab wohl zu viele "Beißvorfälle". Und das möchte die Niederlande jetzt ändern. Sie haben die Rassenlisste aus dem Ausland übernommen aber wohl ein paar wenige Rassen ausgelassen.

 


Wir sind fast täglich in den Niederlanden spazieren. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   

Wären alle Menschen "vernünftig", bräuchte man überhaupt keine Gesetze und Regelungen.

 

Wenn zu viele Leute "beratungsresistent" sind, bzw. wenn es scheint , dass sie "die Dummheit mit Löffeln gefressen haben", dann gibt es eben "Regeln". Da auch der "Gesetzgeber" aus Menschen besteht, wird hier auch gerne mal übertrieben reagiert - vor allem, wenn erste, zurückhaltende Regelungen mißachtet wurden.

 

Die über viele, viele Generationen eingezüchteten Eigenschaften von "Arbeitshunden" werden von vielen Hundehaltern aus purem Egoismus ignoriert, die entsprechenden Hunde werden ihren Anlagen widersprechend gehalten und werden "auffällig", weil sich die unterdrückten Bedürfnisse irgendein Ventil suchen ...

Mal ehrlich, was hat ein Herdenschutzhund aus Zentralasien (nur 1 Beispiel aus der Liste), der es mit Wolf und Bär aufnimmt, in europäischen Wohnzimmern zu suchen?

 

Zitat

Ein starkes Schutz- und Territorialverhalten gehören zu den herausragenden Eigenschaften des Herdenschutzhundes. Grundsätzlich wird alles Fremde innerhalb seines Territoriums zurückhaltend und misstrauisch betrachtet und bei dem geringsten Anflug einer Gefahr für die Herde verjagt, wobei die Strategie dieser Hunde eher in der defensiven Abwehr liegt. Das Territorium des als Familienhund gehaltenen Herdenschutzhundes umfasst für gewöhnlich nicht nur das mit dem Gartenzaun abgesteckte eigene Grundstück, sondern auch das weitere sichtbare Umfeld sowie häufig besuchte Plätze und Spazierwege.

aus Wikipedia

 

Dann kommen noch die Leute dazu, die einfach unfähig sind und sich trotzdem einen Hund halten und bei denen jeder Hund zur Belastung und Belästigung der Umwelt mutiert. (Ich kenne leider solche Beispiele.)

Die zum Glück inzwischen wenigen "Prolls", die einen "Listenhund" vorsätzlich scharf machen und mit den Tieren ihren eigenen psychischen Defizite überspielen wollen, werden von der Gesellschaft überdeutlich wahrgenommen, auch wenn nennenswerte Vorfälle schon Jahre zurück liegen.

 

Am Ende entsteht ein "Handlungsbedarf" in Form einer Verordnung.

 

In diesem Fall ist es eine Verordnung eines Nachbarstaates, die alle Nicht-Niederländer/innen nur zur Kenntnis nehmen können (und ggf. ihre Konsequenzen ziehen können), aber eine tatsächliche Kritik, die über die bloße Meinungsäußerung (in der Nachbarschaft geschuldeten Höflichkeit) hinaus geht, steht nur niederländischen Staatsbürgern zu. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr entdecken. Erstelle Dein Benutzerkonto!


×