Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Lili1234

Bestes Trockenfutter gesucht

Empfohlene Beiträge

Lili1234   

Danke für deine Antwort meine Hündin ist eine Futter Maschine egal was es ist alles wird verschlungen... von dem her habe ich da keine Probleme mir ist wichtig das kein Müll und Getreide drin ist . Werde mir das mal anschauen was du fütterst 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nebelfrei   

Getreide ist nicht schlechtes!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   

Warum kein Getreide? Nachweisliche Unverträglichkeit oder gar Allergie? Oder nur, weil es gerade so modern ist, "Getreide" zu verteufeln?

 

Auch Reis ist ein Getreide und z.B bei Magen-/Darmproblemen als Schonkost zubereitet sehr bekömmlich für Hunde.

 

An "getreidefrei", "glutenfrei", "zuckerfrei", "frei von Konservierungsstoffen/Geschmacksverstärkern", etc. verdient sich die Industrie seit Jahren dumm und dämlich und in den Chefetagen klopft man sich vor Lachen auf die Schenkel darüber, dass die Käufer mit den völlig überzogenen Preisen freiwillig den nächsten Ferrari, die nächste Yacht, die nächste Villa, ... finanzieren.

 

Übrigens: die nach Meinung der Industrie notwendigen Konservierungsstoffe/Geschmacksverstärker lassen sich bestens hinter anderem Namen und in veränderter Zusammensetzung so beimengen, dass sie nicht mehr als "Konservierungsstoffe/Geschmacksverstärker" deklariert werden brauchen.

Da hilft es noch nicht einmal, ganz genau auf die Etiketten zu schauen, denn da steht eventuell nur noch "Gewürzmischung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
takeru22   
(bearbeitet)

Ich bin der Meinung, dass ein hoher fleischanteil im trockenfutter das wichtigste Kriterium ist. Getreide finde ich zwar nicht schlimm (wenn der Anteil nicht zu hoch ist und sie von hoher  verwertbarkeit sind ), doch viele von den hochwertigen Futtersorten mit hohem fleischanteil sind oft direkt Getreidefrei, was ja auch nicht schadet. 

bevor jetzt die Diskussion los geht über den hohen proteinwert bei trockenfutter mit hohem fleischanteil; rechnet nassfutter mal in den trockenwert (wie trockenfutter) um, dann erhaltet ihr sogar teils noch höhere protein Werte. Dementsprechend brauchen Hunde vom trockenfutter ja auch viel weniger weils konzentriert ist und sie dazu trinken damit es aufquillt.. Sowie beim nassfutter als auch bei einem guten trockenfutter sind die Quellen des Proteins aus tierischem Ursprung, daher gut verwertbar für den Hund (im Gegensatz zu den meisten anderen trockenfutter wo zu viele Proteine aus Kohlenhydrats Quellen wie billigem Getreide eher für Probleme sorgen können(! Nicht müssen))

 

 

Das Real Nature wilderness ist ganz gut (ca 65/70% fleischanteil), leider recht teuer mit 5,40€/kg.  Da kann man sich gleich das  orijen kaufen, auch nicht mehr viel teurer, aber noch deutlich hochwertiger (85% Fleisch für 6,40€/kg). Bei Zooplus gibt's das simpsons 80/20 (mit 80% fleischanteil), was mit ca. 3,80€/kg wirklich sehr günstig für die hohe Qualität ist. Oder das applaws (mit 75% Fleisch ) für ca. 4,30€/kg auch relativ erschwinglich :) wenn man ein  halb feuchtes willt, gibt's da noch das alpha spirit mit 85% für ca. 4,70€/kg (Achtung, halbfeucht ist nicht ganz getrocknet, deswegen nciht so konzentriert und man braucht etwas mehr, umgerechnet auf ein normales trockenfutter sind das in etwa 5,40€/kg.. Also immer noch gut für den Preis.. Das halbfeuchte ist halt saftiger und daher für viele Hunde schmackhafter, ich nehms als Leckerli..)

 

Wer jedoch sehr  auf den Preis schauen und ein relativ getreidehaltiges trockenfutter füttern will/muss, was noch einen einigermaßen akzeptablen  Fleischgehalt (bis zu 40%) und relativ vertragliche  Kohlenhydrate/Getreide  hat (vollkornreis, vollkornmais) und auch kaltgepressst ist, für den  käme Markus Mühle oder das lukullus in frage (ca. 2 bis 3€/kg) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lili1234   
vor 20 Minuten schrieb takeru22:

Ich bin der Meinung, dass ein hoher fleischanteil im trockenfutter das wichtigste Kriterium ist. Getreide finde ich zwar nicht schlimm (wenn der Anteil nicht zu hoch ist und sie von hoher  verwertbarkeit sind ), doch viele von den hochwertigen Futtersorten mit hohem fleischanteil sind oft direkt Getreidefrei, was ja auch nicht schadet. 

bevor jetzt die Diskussion los geht über den hohen proteinwert bei trockenfutter mit hohem fleischanteil; rechnet nassfutter mal in den trockenwert (wie trockenfutter) um, dann erhaltet ihr sogar teils noch höhere protein Werte. Dementsprechend brauchen Hunde vom trockenfutter ja auch viel weniger weils konzentriert ist und sie dazu trinken damit es aufquillt.. Sowie beim nassfutter als auch bei einem guten trockenfutter sind die Quellen des Proteins aus tierischem Ursprung, daher gut verwertbar für den Hund (im Gegensatz zu den meisten anderen trockenfutter wo zu viele Proteine aus Kohlenhydrats Quellen wie billigem Getreide eher für Probleme sorgen können(! Nicht müssen))

 

 

Das Real Nature wilderness ist ganz gut (ca 65/70% fleischanteil), leider recht teuer mit 5,40€/kg.  Da kann man sich gleich das  orijen kaufen, auch nicht mehr viel teurer, aber noch deutlich hochwertiger (85% Fleisch für 6,40€/kg). Bei Zooplus gibt's das simpsons 80/20 (mit 80% fleischanteil), was mit ca. 3,80€/kg wirklich sehr günstig für die hohe Qualität ist. Oder das applaws (mit 75% Fleisch ) für ca. 4,30€/kg auch relativ erschwinglich :) wenn man ein  halb feuchtes willt, gibt's da noch das alpha spirit mit 85% für ca. 4,70€/kg (Achtung, halbfeucht ist nicht ganz getrocknet, deswegen nciht so konzentriert und man braucht etwas mehr, umgerechnet auf ein normales trockenfutter sind das in etwa 5,40€/kg.. Also immer noch gut für den Preis.. Das halbfeuchte ist halt saftiger und daher für viele Hunde schmackhafter, ich nehms als Leckerli..)

 

Wer jedoch sehr  auf den Preis schauen und ein relativ getreidehaltiges trockenfutter füttern will/muss, was noch einen einigermaßen akzeptablen  Fleischgehalt (bis zu 40%) und relativ vertragliche  Kohlenhydrate/Getreide  hat (vollkornreis, vollkornmais) und auch kaltgepressst ist, für den  käme Markus Mühle oder das lukullus in frage (ca. 2 bis 3€/kg) 

Hallo Danke für deine Antwort 

der Preis ist mit nicht wichtig da ich meistens koche für meine Dame. Das real nature kenne ich von anderen Hunde Besitzern sei wohl recht hochwertig 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lili1234   
vor einer Stunde schrieb DerOlleHansen:

Warum kein Getreide? Nachweisliche Unverträglichkeit oder gar Allergie? Oder nur, weil es gerade so modern ist, "Getreide" zu verteufeln?

 

Auch Reis ist ein Getreide und z.B bei Magen-/Darmproblemen als Schonkost zubereitet sehr bekömmlich für Hunde.

 

An "getreidefrei", "glutenfrei", "zuckerfrei", "frei von Konservierungsstoffen/Geschmacksverstärkern", etc. verdient sich die Industrie seit Jahren dumm und dämlich und in den Chefetagen klopft man sich vor Lachen auf die Schenkel darüber, dass die Käufer mit den völlig überzogenen Preisen freiwillig den nächsten Ferrari, die nächste Yacht, die nächste Villa, ... finanzieren.

 

Übrigens: die nach Meinung der Industrie notwendigen Konservierungsstoffe/Geschmacksverstärker lassen sich bestens hinter anderem Namen und in veränderter Zusammensetzung so beimengen, dass sie nicht mehr als "Konservierungsstoffe/Geschmacksverstärker" deklariert werden brauchen.

Da hilft es noch nicht einmal, ganz genau auf die Etiketten zu schauen, denn da steht eventuell nur noch "Gewürzmischung".

Hallo nein sie hat keinerlei Unverträglichkeit sie kommt aus dem Ausland und hat sich von Müll ernährt. Ich möchte ihr einfach was gutes tun und auf Getreide und sonstigen Müll verzichten da ich meist eh schon für sie koche. Bin mir nur nicht sicher welches Futter was taugt bei der Wahnsinns Auswahl 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
takeru22   
(bearbeitet)
vor 15 Minuten schrieb Lili1234:

Hallo Danke für deine Antwort 

der Preis ist mit nicht wichtig da ich meistens koche für meine Dame. Das real nature kenne ich von anderen Hunde Besitzern sei wohl recht hochwertig 

 

Gerne, 

Also von den oben genannten kann ich folgende Reihenfolgen fest legen. 

 

 

Qualitätsreihenfolge:

1. Orijen 

2. Alpha spirit semi moist

3. Simpsons 80/20

4. Applaws 

5. Real nature wilderness 

6. Markus Mühle 

 

Preisreihenfolge (von billig zu teuer) :

1. Markus Mühle 

2. Simpsons 80/20

3. Applaws 

4. Alpha spirit semi moist 

5. Relativ nature wilderness 

6. Orijen 

 

Preis Leistung Sieger :

1. Simpsons 80/20

2. Alpha spirit semi moist 

3. Applaws

4. Oriijen / Markus Mühle 

6. Real nature wilderness

 

Als Leckerli gibt's bei uns das alpha spirit und als trockenfutter das  simpsons 80/20 (ab und zu auch mal als Luxus orijen) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lili1234   
vor 2 Stunden schrieb Nebelfrei:

Getreide ist nicht schlechtes!

Warum wird es dann so verteufelt? 

vor 1 Minute schrieb takeru22:

 

Gerne, 

Also von den oben genannten kann ich folgende Reihenfolgen fest legen. 

 

 

Qualitätsreihenfolge:

1. Orijen 

2. Alpha spirit semi moist

3. Simpsons 80/20

4. Applaws 

5. Real nature wilderness 

6. Markus Mühle 

 

Preisreihenfolge (von billig zu teuer) :

1. Markus Mühle 

2. Simpsons 80/20

3. Applaws 

4. Alpha spirit semi moist 

5. Relativ nature wilderness 

6. Orijen 

 

Preis Leistung Sieger :

1. Simpsons 80/20

2. Alpha spirit semi moist 

3. Applaws

4. Oriijen 

5. Markus Mühle 

6. Real nature wilderness

 

Als Leckerli gibt's bei uns das alpha spirit und als trockenfutter das  simpsons 80/20 (ab und zu auch mal als Luxus orijen) 

Super danke na das war jetzt echt hilfreich 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DerOlleHansen   
vor 10 Minuten schrieb Lili1234:

auf Getreide und sonstigen Müll verzichten

 

:think:

 

vor 11 Minuten schrieb Lili1234:

Bin mir nur nicht sicher welches Futter was taugt bei der Wahnsinns Auswahl 

 

Das ist ja auch schwierig und ohne ausgiebige Studium der Inhaltsstoffe kaum möglich.

 

"Getreide" an sich ist nicht verwerflich. Ja, es gibt billige pflanzliche Reststoffe aus anderer Produktion, die als "Getreide" deklariert die Verkaufsmenge im Hundefutter erhöhen. Genau hinsehen und nachlesen, was sich hinter "schönen Worten" aus der Werbeabteilung verbirgt.

"Getreide" muss benannt sein, ist es "Reis", ist es "Mais" (es gibt weltweit kaum Mais, der nicht genmanipuliert ist), oder welches Getreide verbirgt sich da?

Wenn nicht Getreide, womit ist das Futter dann gestreckt? Rübenschnitzel? Kartoffeln? ...

 

Genau aufs Etikett schauen, nachlesen und dann entscheiden, ob dein Hund das fressen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
takeru22   
vor 7 Minuten schrieb Lili1234:

Warum wird es dann so verteufelt? 

Super danke na das war jetzt echt hilfreich 

 

 

Es kommt auf die Qualität des Getreides an und wieviel davon drin ist.. Viele trockenfutter haben über 70/80% Getreide.. Das wäre mir definitiv zu viel! Viele davon leider auch minderwertige Getreide wie weizen oder Mais.. Reis, vollkornmais, vollkornreis sind da schon hochwertiger und können einfach besser vom Hund verwertet werden. 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×