Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Blubb

Yorkshire Terrier "Vom Königsschlößchen" aus Dortmund, Wurftag: 20.11.2008 gesucht

Empfohlene Beiträge

Yorkifreund   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FGS   

Hallo noch mal. Es gibt Neuigkeiten. Nach dem ich nun Tagelang (wenn wir mal nicht am weinen waren) das Netzt durchsucht habe, weiss ich das die damalige (ich nenne sie gerne Hobbyzüchterin) keine Ahnung hatte und gar nicht wusste was ihr wohl eher zufällig gelungen war.  Unsere Yorki Oma Susi war, und das habe auch immer so gesagt, kein Yorki nach dem heutigen Standard. Suse war etwas größer und schwerer. Das fand ich aber immer gut so, denn wir waren des öfteren im nahe gelegenen Naturschutzgebiet im Unterholz unterwegs. Schnüffeln, Kaninchen usw. jagen, Rehe aufstöbern und beobachten. Ihre Größe und Intelligenz waren dabei immer von Vorteil. Sie war eben kein Schoßhund. Suse entsprach den um die Jahrhundertwende gezüchteten Yorkshire Terriern, die noch Ratten und Mäuse vernichtet haben. Auch Susi hat die ein oder andere Ratte erlegt. Ich dachte so etwas wie Suse gäbe es heutzutage nicht mehr, aber ich wurde jetzt eines besseren belehrt. Zufällig stieß ich auf einen Bericht im Focus Online über Australien Silky Terrier. Die Urform vom Yorkshire Terrier wird doch noch gezüchtet. Nur jetzt heißen diese Hunde eben  Australian Silky Terrier. Die Wesensbeschreibung, die Abmessungen und das Aussehen passt genau auf Susi.  Widerristhöhe: 23 – 26 cm. Gewicht ca.5,5 Kg  Wesen: Wissbegierig, Konzentriert, Aufgeweckt, Freundlich, Aufmerksam aber kein Kläffer, Ansprechbar, Fröhlich. Farben: Silver & Tan, Blau und loh, Silver Black & Tan, Grey & Tan, Schwarz und Loh. Als Welpen kann man Yorkis und Silkys fast nicht unterscheiden. Wenn es das Schicksal also gut mit uns meint könnte es sein, dass wir doch irgendwann einmal wieder auf so eine gute liebe Seele wie unsere geliebte Suse treffen. ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Ehrlich gesagt hoffe ich für einen etwaigen zukünftigen Hund, dass er nicht ständig am Vorgänger gemessen wird ... JEDER Hund ist ein seiner Eigenheit liebenswert und toll. Eine Kopie von Suse wird es nicht geben, denn auch sie war einzigartig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mehr entdecken. Erstelle Dein Benutzerkonto!


×